Mascha Kaléko Liebesgedichte

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(15)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebesgedichte“ von Mascha Kaléko

Mascha Kalékos Verse treffen den Leser immer
mitten ins Herz – ganz besonders aber
ihre Liebeslyrik. Das kleine, bibliophile Bändchen
versammelt Gedichte aus allen Schaffensphasen
der Dichterin: aus den frühen Jahren im Berlin der
1930er-Jahre, aus dem New Yorker Exil und aus
Jerusalem, der letzten Lebensstation, in der viele
Texte entstanden, die erst posthum veröffentlicht
wurden. Erstmals sind in einer Sammlung von
Liebesgedichten auch Texte und Entwürfe aus dem
Nachlass enthalten, die bisher nur in der Gesamtausgabe der Werke und Briefe zugänglich waren.
So zeigt dieser Band die Lyrikerin in all ihren
Facetten – von humorvoll-lockerer Großstadtlyrik bis hin zu den existenziellen Texten der
späten Mascha Kaléko. (Quelle:'Fester Einband/20.11.2015')

Virtuos, lebendig, humorvoll. Liebe in all ihren Facetten. Sehr empfehlenswert.

— Orisha

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühle, die man liest

    Liebesgedichte

    Orisha

    Liebe. Kaum etwas kann sie so gut fassen, wie ein Liebesgedicht. Und kaum jemand, tut dies so virtuos wie die große Mascha Kaléko. Kaléko, in Polen geboren, in den Kriegsjahren vertrieben, emigriert, erst USA, dann nach Israel - ihrem Mann zuliebe. Eine Lebensgeschichte, wie sie oft zu lesen war. Diese Etappen schimmern in ihren Gedichten durch. Und, obwohl hier vor allem von Liebe handelnd, zeichnen sich Kalékos persönliche Erfahrungen ab: die räumliche Trennung - verursacht durch Flucht und Krieg. Mit Witz, Phantasie und Wortgewandtheit brachte Kaléko ihre Gefühle zu Papier und Elke Heidenreich hat ihre Liebesgedichte in diesem kleinen Büchlein versammelt. Eine einfache, diskrete, fast schon schmucklose Ausgabe, die vor allem durch ihren Inhalt besticht (wie ein gutes Buch es zu tun vermag). Ich möchte, wie immer bei Lyrik, mit einem Gedicht schließen, denn nichts spricht mehr für sich selbst, als ein gutes Gedicht: Das berühmte Gefühl Als ich zum ersten Male starb, - Ich weiß noch, wie es war. Ich starb so ganz für mich und still Das war zu Hamburg, im April, Und ich war achtzehn Jahr Und als ich starb zum zweiten Mal, Das Sterben tat so weh. Gar wenig hinterließ ich dir: Mein klopfend Herz vor deiner Tür, Die Fußspur rot wie Schnee. Doch als ich starb zum dritten Mal, Da schmerzte es nicht mehr. So altvertraut wie Bett und Brot Und Kleid und Schuh war mir der Tod. Nun sterbe ich nicht mehr. Fazit: Ein kleines Buch zum abtauchen, sinnieren und fallen lassen. Meine 100%ige Leseempfehlung!

    Mehr
    • 4
  • Ein literarisches Kleinod für alle Lyrikfreunde

    Liebesgedichte

    WinfriedStanzick

    Diese in einem wunderbaren Einband gebundene schmale Gedichtausgabe umfasst Liebesgedichte der Lyrikerin Mascha Kaleko aus insgesamt 50 Schaffensjahren. Ein sehr aufschlussreiches Nachwort der Herausgeberin Gisela Zoch-Westphal gibt dem Leser, der Mascha Kalekos Leben und Schaffen noch  nicht so gut kennt, wichtige Hinweise und Hilfen, die einzelnen Gedichte einzuordnen. Sie sind eine Ode an die unendliche Kraft der Liebe, die auch über schwere Lebenszeiten, wie sie die Lyrikerin durchgemacht hat, trägtt und hält. Eines ihrer bekannteren Gedichte sei hier noch einmal zitiert: „Was man so braucht Man braucht nur eine Insel Allein im weiten Meer. Man braucht nur einen Menschen. Den aber braucht man sehr.“ Das Buch ist ein literarisches Kleinod für alle Lyrikfreunde.

    Mehr
    • 2

    Orisha

    27. February 2016 um 20:52
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks