Mascha Schwarz , SaBine Büchner Mondnacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondnacht“ von Mascha Schwarz

Was gibt es Schöneres als die gemütliche Schmökerstunde kurz vorm Schlafengehen: eine liebevolle Auswahl der schönsten Lieder, Gedichte, Geschichten und Hausrezepte zur guten Nacht – mal lustig, mal fantastisch, spannend oder nachdenklich. Dazu erfährt man Wissenswertes rund um den Schlaf und die Nacht. Ein traumhaftes Hausbuch für die ganze Familie!

Ein wundervolles Buch mit Geschichte, Gedichten und Liedern zur Guten Nacht, dass durch die Kombi mit stimmungsvollen Bildern besonders wird

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wundervolles Buch mit Geschichte, Gedichten und Liedern zur Guten Nacht, dass durch die Kombi mi

    Mondnacht
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    12. July 2017 um 20:53

    Es ist ein Buch, das neben den Geschichten und Gedichten auch noch mit wunderbaren Bildern, illustriert von Sabine Büchner aufwarten kann.Durch die Kombination von einfühlsamen, liebevoll gezeichneten Bildern wird das Buch, zu etwas Besonderem, dass einem einfach gut tut. Gut für die Seele. Abwechslungsreich, mal witzig, mal nachdenklich, mal aus dem Alltag der Zielgruppe, mal einfach ruhig und immer mit den stimmungsvollen Illustrationen in die man eintauchen und sich verlieren kann.Eine wunderbare Mischung aus alt Bekanntem und Neuen. Geschichten wie:Das Einschlafmonster, dass immer  dann in Aktion treten muss wenn es Zeit ist ins Bett zu gehen. Das bestimmen in der Regel die Erwachsenen und so plagt sich das kleine Monster fast täglich mit den Kindern, die eigentlich noch nicht müde sind. Wie es die Kinder dazu bringt, welche Schwierigkeiten es dabei bewältigen muss und welche Tricks es anwendet um doch noch ans Ziel zu kommen davon handelt die Geschichte von Max und dem Einschlafmonster.aber auch:Gar nicht müde" von Gudrun Likar, "Der Schneider im Mond" nach Ludwig Aurbacher, das Märchen "Der Käse im Brunnen", "Das Gespenst" von Antje HerdenDie beiden bekanntesten sind jedoch"Der kleine Häwelmann" von Theodor Stormund"Die Bremer Stadtmusikanten" von den Brüdern Grimm Die Lieder könnten alle Kinder bereits kennen:"Guten Abend, gut Nacht";"Kindlein mein"; "Der Mond ist aufgegangen"; "Wer hat die schönsten Schäfchen"; "Die Blümelein, sie schlafen"; "Schlaf, Kindlein, schlaf" und"Weißt du, wieviel Sternlein stehen" Die meisten kleinen Kinder werden bislang jedoch noch nicht mit all zu vielen Gedichten in Kontakt gekommen sein. Gerade kleinere Kinder werden das ein oder andere Gedicht inhaltlich auch noch nicht ganz verstehen. Den Rhythmus jedoch werden sie verinnerlichen u d so im besten Fall auch ein Gefühl für diese Sprachform entdecken.So gibt es u.a. Gedichte von Clemens Brentano, , Matthias Claudius, von Eichendorff, Theodor Fontane, Heinrich Heine, James Krüss, Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Rainer Maria Rilke und Frantz Wittkamp.Alles in Allem ist es eine schöne Mischung, die auch Erwachsene zur Ruhe kommen lässt.

    Mehr