Mason Cross Der Rushhour-Killer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Rushhour-Killer“ von Mason Cross

Wie stoppt man einen Killer, dessen einziges Motiv die pure Lust am Töten ist?

Als bei einem Überfall auf einen Gefangenentransport der berüchtigte „Chicago Sniper“ Caleb Wardell entkommen kann, herrscht beim FBI die höchste Alarmstufe. Wardell, der nur zwei Wochen später hingerichtet werden sollte, gilt als völlig unberechenbar und sucht sich seine Opfer bevorzugt in großen Menschenmengen. Das FBI zieht den externen Berater Carter Blake hinzu, der einst während eines Militäreinsatzes im Irak eine äußerst verstörende Begegnung mit Wardell hatte. Wird es Carter diesmal gelingen, den gemeingefährlichen Killer zu stoppen?

Ich mag die Charaktere und vor allem Carter Blake!

— Kaisu

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Wüten der Stille

Ein spannender und sehr gut geschriebener Krimi, der den Leser gedanklich an die raue Küste Cornwalls versetzt.

Mister-Ramses

Jeden Tag gehörst du mir

Erfrischend anders aufgebauter Thriller...weg von dem Schema "Tat- Ermittlungen"!

Igela

Die Moortochter

Eine spannende Geschichte, konnte mich Aber nicht überzeugen

Nataszaaa

Giftflut

Topaktuell und märchenhaft spannend

Sigismund

Der Todesmeister

Spannend & humorvoll

lauravoneden

NEXX: Die Spur

Sehr guter und nachdenklich machender Thriller

Langeweile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klingt nach Schema F, aber die Figuren machen es wieder wett!

    Der Rushhour-Killer

    Kaisu

    15. May 2016 um 11:54

    "Er war nicht vom Krieg gezeichnet, sondern hatte sich den Krieg ausgesucht, weil er Menschen töten wollte, und als sein Krieg vorbei war, hatte er ihn mit nach Hause genommen, weil er weiterhin Menschen töten wollte." (S.91) Caleb Wardell wartet auf die Todesspritze. Sein Todestag rückt langsam näher, als er plötzlich verlegt werden soll. Zusammen mit einem anderen Gefangenen. Er ist etwas verwundert über die geringe Bewachung, aber letztlich ist ihm das herzlich egal. Denn wer bettelt schon freiwillig um sein Todesurteil? Es kommt wie es kommen musste: Der Gefangenentransport wird überfallen. Wardell gelingt die Flucht und lässt einige Leichen zurück. Sofort schaltet sich das FBI ein und beginnt emsig zu ermitteln. Doch rasch geraten sie ins Stocken, da einige Fragen ungeklärt sind und keiner genau weiß, was der geflohene Scharfschütze wo vor hat. Also wird Carter Blake in beratender Funktion hinzugezogen und ist mit seinen Vorschlägen direkt ein Dorn im Auge der Ermittler. Man zieht einen Mann hinzu, wo man glaubt, dass er das Denken des Schützen durchschaut und weiß was er als Nächstes vor hat und zugleich will man ihn nicht dabei haben? Ja, leider keine Seltenheit bei derartigen Einsätzen, wo der Chef von ganz oben andere Flausen im Kopf hat, als seine Untertanen vor Ort. Aber das stört Blake nicht sonderlich. Er arbeitet eh lieber allein und geht seinen Weg, schließlich hat man ihn dafür engagiert den Fall die entscheidende Wendung zu geben. Problematisch ist hier nur, dass sich Blake an Wardell vage erinnern kann und es somit persönlich für ihn wird. Vor einigen Jahren hatte er bereits eine unschöne Begegnung mit ihm. Im Krieg. Damals kamen beide relativ ungeschoren davon. Ob das diesmal auch der Fall sein wird, wenn einer über die Stränge schlägt? Mit Wardell und Blake hat der Autor Mason Cross zwei sehr interessante Charaktere an Land gezogen und aufeinander losgelassen. Beide wirken äußerst professionell und kalt, sobald es um ihren Job geht. Nur, dass der eine liebend gerne Menschen erschießt und dabei den Umgang mit seinem Scharfschützengewehr bevorzugt und der andere eher dazu neigt Menschenleben zu retten, indem er Killern das Leben entsprechend schwer macht.  Gleichzeitig haben jedoch beide eine warme Seite an sich, die zaghaft an ein paar Stellen im Laufe der Geschichte ans Licht kommt, sodass sie menschlich wirken. Daher hat Wardell zu Beginn auch ein paar Sympathiepunkte bei mir einheimsen können. Gemäß dem Motto: So böse ist er doch gar nicht, er will nur Rache nehmen. Was natürlich Blödsinn ist, aber wenn ein Autor den Leser so verführen kann, hat er eindeutig Pluspunkte verdient. Weitere Bonuspunkte hat Cross von mir bekommen, da er einen immer wieder von dem ersten Gedanken ablenkt, den man hat, sobald man alle relevanten Figuren kennt und ahnt wohin alles führen wird. Durch den undurchsichtigen Blake spricht er Worte aus, denen man freiwillig folgt. Genauso flechtet er geschickt die gesetzliche Seite in Form der beiden FBI-Agents Banner und Castle ein. Die beiden stehen für Struktur und Gehorsam. Blake bringt dort ein wenig Unruhe hinein und sorgt vor allem bei Agent Banner dafür, dass sie seine Vermutungen in Betracht zieht. Vor allem, nachdem er erste Erfolge erzielen kann. Aber er keine Angst! Bei allen, wo jetzt die Alarmglocken angehen und die eine schmuse Love-story sehen. Dieses Kapitel wird ganz nüchtern abgehandelt und ist so harmlos, wie der sanfte Flügelschlag eines Schmetterlings. Man merkt deutlich, dass mich dieses Buch positiv überrascht hat.Mister Blake läuft eindeutig Herrn Winter ("Watch Me") den Rang ab. Zwar sind viele Dinge von ihm im Unklaren geblieben, aber das macht ihn für mich nur noch umso interessanter. So bleiben noch viele unbeschriebene Buchseiten offen, die gefüllt werden wollen. Mit diesem normal aussehenden Mann, der wie ein Camelion in der Masse wandert und nur mit seinem Wissen und Geschick auffällt, auch wenn er stolpern kann, wie jeder gewöhnliche Mensch eben. Spannend, unterhaltsam und interessante Charaktere, die man gerne weiter auf ihrem Weg begleiten möchte!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Waffen....Verfolgung....Morde....

    Der Rushhour-Killer

    Igela

    Caleb Wardell soll mit einem Mitgefangenen von einem Gefängnis ins andere überführt werden. Während dieses Transportes bringt er die Polizisten und seinen Mirgefangenen um und flieht. Caleb Wardell sollte in 2 Wochen hingerichtet werden, hat also nichts zu verlieren. Auf der Flucht zieht er eine blutige Spur des Todes durch Chicago. Special Agent Elaine Banner vom FBI und ein zugezogener ziviler Berater ,Carter Blake versuchen den unter dem Namen "Der Heckenschütze von Chicago"bekannte Wardell zu stoppen. Das Buch beginnt sehr spannend. Ohne lange Einführung ist man mitten drin in der Geschichte...und genau diese kleine Einführung in die Figuren hat mit etwas gefehlt, denn nur bröckenweise erfährt der Leser Genaueres über den Heckenschützen und die Ermittler. So hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, nur oberflächlich zu lesen. Der zentrale Mittelpunkt in dieser Story sind Waffen, deren Gebrauch und die Folgen davon. Somit fliesst ziemlich viel Blut und die Waffen und ihre Handhabung werden sehr detailgetreu erklärt. Je länger das Buch dauerte, je mehr hat mich ,die aus immer wieder neuen Situationen ergebene Verfolgung, von Wardell etwas ermüdet. Denn daneben hat nicht viel anderes Raum und Platz. Eine nicht uninteressante Story, die mit ein paar Details aus dem Leben von den Protagonisten aufgepeppt hättte werden dürfen.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks