Masoud Sadinam , Milad Sadinam Unerwünscht

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unerwünscht“ von Masoud Sadinam

Die drei Brüder Mojtaba, Masoud und Milad wachsen im Iran der 1980er Jahre als Kinder regimekritischer Eltern auf. Als ihre Mutter bei einer verbotenen Flugblattaktion auffliegt, müssen sie untertauchen und sind monatelang komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Bis sie die Flucht wagen und mit Hilfe eines Schleppers im Sommer 1996 mit nichts als einem Koffer illegal nach Deutschland gelangen. Ohne Geld, ohne Papiere und ohne ein Wort Deutsch zu sprechen, landen sie in einem Auffanglager bei Münster. Dann der Schock: Ihr Asylantrag wird abgelehnt, sie werden zur sofortigen Ausreise aufgefordert.
Wie Mojtaba, Masoud und Milad eine Integration gegen alle Widerstände gelingt, in einem Land, das sie nicht haben wollte - davon erzählen sie in diesem Buch. Es ist die Geschichte einer Suche dreier junger Menschen nach Heimat und Freiheit und eine Geschichte über den Wunsch, dazuzugehören. Es ist das Protokoll eines Flüchtlingsschicksals - vor allem aber eine so noch nicht gelesene Parabel über Brüderlichkeit, Mut und Menschlichkeit.

Drei Brüder, eine Geschichte.

— buecherkompass

Ein sehr lesenswertes Buch in dem die Situation von Asylbewerbern aus Sicht der Betroffenen geschildert wird.

— ChristineMarie

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Drei Brüder, eine Geschichte.

    Unerwünscht

    buecherkompass

    25. June 2016 um 10:16

    Gelten die Brüder Sadinam heute als Paradebeispiel für eine erfolgreiche Integration, so war auch ihre Flucht von immer wiederkehrenden Rückschlägen und Enttäuschungen geprägt. In ihrem gemeinsamen Werk erzählen die Brüder ihre Geschichte. Von der Flucht aus dem Iran, bis hin zur Aufnahme an deutschen Elite-Universitäten. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund sondern machen deutlich, an welchen Stellen deutsche Ausländerpolitik versagt. Was im Alltag unter dem Deckmantel der Politik verborgen bleibt, zeigt das Beispiel von Mojtaba, Masoud und Milad. Bereits nach den ersten gelesenen Seiten war mir klar, dass dieses Buch definitiv zu meinen Jahres-Highlights zählen würde. So simpel wie die Brüder ihre Erlebnisse schildern, so prägend ist ihr Erfahrungsschatz. Mojtaba, Masoud und Milad wechseln sich in ihrem Erzählen ab und ergänzen einander dabei gegenseitig. Ohne unnötige Ausschweifungen und ohne viel Aufhebens darum zu machen, illustrieren sie anhand von Erlebtem, herrschende Problematiken der deutschen Ausländerpolitik. Während des Lesens tauchten vor meinem inneren Auge, immer wieder Bilder des Filmes "Heute bin ich Samba" auf. Der fiktionale Charakter des französischen Filmes nimmt in Form der Schilderungen der Brüder Sadinam reale Gestalt an, wodurch mein Bewusstsein für die Absurdität der Ausländerpolitik noch intensiver gestärkt wurde. Ich kann das Buch nur jedem wärmstens empfehlen. Insbesondere denjenigen, die ihr Bewusstsein für gesellschaftliche und politische Verhältnisse unserer Zeit durch reale Einblicke stärken möchten. 5 Sterne von mir für eine Geschichte, die ich so schnell nicht vergessen werde. https://www.piper.de Geheimtipp am Rande Übrigens geben die drei Brüder auch gemeinsame Lesungen. Wer sich also für die Flüchtlingsthematik oder die Geschichte der Sadinams interessiert, sollte dort unbedingt vorbeischauen. Im Rahmen des festival contre le racisme konnte ich mir so selbst ein Bild von den Brüdern machen. Bei der Lesung im DAI in Heidelberg, war ich mehr als angetan von Masoud und Mojtaba (Milad war leider nicht vor Ort). Die Zwillinge sind unglaublich sympathisch und redegewandt. Gleichzeitig reklamieren sie für ihre Darstellungen keinen Absolutheitsanspruch. Highlight der Lesung war für mich die gemeinsame Aushandlung politisch-sozialer Sachverhalte.

    Mehr
  • Unerwünscht in Deutschland

    Unerwünscht

    ChristineMarie

    10. March 2014 um 13:07

    Abwechselnd erzählen die drei Brüder Mojtaba, Masoud und Milad Sadinam ihre Geschichte als Asylbewerber in Deutschland. Von der Flucht aus dem Iran,  der Ankunft in der ersten Sammelunterkunft, über die langen  Jahre des sich hinziehenden Asylverfahrens mit all seinen würdelosen Zumutungen, den ablehnenden Bescheiden und Aufforderungen, Deutschland zu verlassen, bis zur Aufenthaltsgenehmigung nach 10 Jahren Unsicherheit und Angst. Hier wird kein Einzelfall erzählt, sondern exemplarisch die Erlebnisse von vielen Flüchtlingen in Deutschland aus der Sicht der Betroffenen erzählt und diese Erzählungen gehen unter die Haut. Dass die drei Brüder sehr erfolgreich ihr Abitur gemacht haben, auf deutschen Hochschulen  studieren und deshalb gerne als Kronzeugen für die gelungene deutsche Integrationspolitik genannt werden, zeigt eigentlich  nur, wie unreflektiert auch Teile der Presse mit dem Thema umgehen.  Hier haben es drei geschafft, -  nicht  weil dieses Land sie wollte und bei der Integration unterstützte, sondern obwohl es genau dies nicht tat. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks