Massimo Carlotto Die Marseille-Connection: Krimi

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Marseille-Connection: Krimi“ von Massimo Carlotto

In der düsteren Metropole zwischen Afrika und Europa tobt ein Territorialkrieg. Kommissarin Bourdet – knallhart, hässlich und mit einer Schwäche für schöne Frauen – tut nicht nur Gutes, um das Böse zu verhindern. Sie hat ihre eigene Definition von Verbrechens-bekämpfung. Ein korsischer Mafiaboss alter Schule und ein Berufskiller, der sein Handwerk in den Drogenkriegen Südamerikas gelernt hat, helfen ihr dabei. Das bekommen Sosim, Sunil, Giuseppe und Inez zu spüren. Sie haben zusammen Ökonomie in Leeds studiert und kommen nach Marseille, um die Welt zu erobern. Geldwäsche, Betrug, Öko- und Wirtschaftskriminalität auf der internationalen Bühne sind ihr Geschäft.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wie Wölfe im Winter

Klasse Buch.. spannender Schreibstil unreine gute Geschichte.. kann ich nur empfehlen

buecherGott

Blutzeuge

Immer wieder ein Genuss. Tess Gerritsen kann es einfach. Nicht ihr Bestes aber spannend bis zum Schluss.

Maggie409

Wolfswut

Mir war dieses Buch eine Nummer zu viel ,da bin ich scheinbar zu dünnhäutig

jawolf35

Galgenhügel

Facettenreiche Figuren, spannende Wendungen und eine plausible Auflösung - das ganze eingebettet in das schöne Münsterland. Fünf Sterne!

SusanneK

Mieze Undercover

Mieze Undercover - Katzenkrimi

sternenstaubhh

Woman in Cabin 10

gute Unterhaltung

momkki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Frau sieht rot.... Oder.... She,' s angry, so fucking angry

    Die Marseille-Connection: Krimi

    Pashtun Valley Leader Commander

    Es hat etwas. Dort wo andere Autoren dem Leser wertvolle Lebenszeit stehlen lässt es der Autor richtig Röcken. Ein Schmelztiegel am gefühlten Nordrand Afrikas,.... Eine Stadt als Beute einer kleinen Clique korrupter Politiker und Beamter. SIE will die ,(die korrupten......) zur Strecke bringen. Sie hat IHRE Vorstellungen von Gerechtigkeit. Es hat etwas kosmopolitisches..... Neureiche Russen und Inder, die mit Spenderorganen höhere Profite erzielen wollen als die WG. Unfähigkeit nach Marseille verbannten Kokahändler aus Südamerika..., Eine Stadt eigentlich in einem ausbalancierten Gleichgewicht der unterschiedlichen Gruppen und Syndikate. Gefühlte 700 Kilo Fickpulver mexikanischen Ursprungs werden ihr Hebel um eine ganze Stadt aufzurollen. Bei der Auswahl ihrer Bündnispartner ist sie nicht allzu wählerisch, Hauptsache sie behält den Finger am Abzug. Sie tritt einen Privatkrieg los, setzt gestandene Mitglieder des marseiller informellen sektors in marsch schiesst eher selten selber, lässt schiessen... Nikita ist laaangweilig im Vergleich zu unserer Komissarin....

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks