Massimo Marcotullio Das Blut des Skorpions

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Blut des Skorpions“ von Massimo Marcotullio

Die Nachricht vom Tod eines Ordensbruders lässt Pater Kircher das Blut in den Adern gefrieren. Denn neben der Leiche hat man ein Bernsteinamulett gefunden, das ihm vor Jahren schon einmal begegnet ist: Es gehört dem Skorpion, einem Mann, der einst mit einer grauenvollen Serie von Morden an Jesuitenpatres für Angst und Schrecken sorgte ...

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Doll trieben es die alten Römer

    Das Blut des Skorpions
    simonfun

    simonfun

    13. December 2016 um 02:22

    Der Rückentext suggeriert einen ganz anderen Inhalt, als tatsächlich geschrieben. Ich hatte mich auf ein mittelalterliches Klosterleben mit Geheimnissen, Recherche, Aufklärung und spannende Auflösung eingestellt. Was kam war ein zwielichtiger Maler mit Sehschwäche, eine klischeebehaftete rothaarige Hexe, ein stummer Krieger und ein Hochstapler, die alle einen alten Assassinen jagten, der scheinbar wahllos Ordensbrüder mittels Enthauptung abkürzt.Der Maler stolpert also eher zufällig in die Handlung, trifft mehrmals den Skorpion, erlebt dabei einige Abenteuer und wird zum Schluss als Belohnung verbannt.Die Handlung ist gut und flüssig geschrieben, die Protagonisten gut erfasst, die Umgebungsbeschreibungen ab und zu etwas verwirrend.Auch wenn's anders kam, als erwartet ist die Geschichte inhaltreich, gut durchdacht, mit historischen Gassenwahrheiten gespickt und kurzweilig.Wie auch immer - durchaus lesenswert!

    Mehr