Mathias Binswanger Die Tretmühlen des Glücks

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tretmühlen des Glücks“ von Mathias Binswanger

Mehr Wirtschaftswachstum bringt mehr Geld. Wer mehr Geld hat, kann sich Wünsche besser erfüllen. Aber machen ein Sportwagen oder eine Luxusyacht glücklich? Forschungsergebnisse sagen: Nein! Mathias Binswanger macht deutlich, dass wir in einer Gesellschaft leben, die Glück geradezu verhindert. Wie entgehen wir den Tretmühlen der Glücksverheißung: mehr Einkommen, Status, immer neue Chancen, immer noch mehr Zeitersparnis.? Aus der Sicht eines Ökonomen: ein Buch über die wirklichen Voraussetzungen des Glücks.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Tretmühlen des Glücks" von Mathias Binswanger

    Die Tretmühlen des Glücks
    TibasWedor

    TibasWedor

    10. August 2009 um 21:03

    Dass wir in unserem Leben in diversen Tretmühlen gefangen sind, die uns am Glück hindern, ist wohl hinlänglich bekannt. Matthias Binswanger erklärt die einzelnen Tretmühlen und gibt gleichzeitig Ratschläge, diesen Tretmühlen zu entkommen. Wenn Herr Binswanger sein Leben gemäß seiner Ratschläge ausrichten konnte, dann ist er zu beglückwünschen. Auch wenn ich seine Argumentationen durchaus nachvollziehen kann und teilweise auch mithalte - mein Leben derart zu ändern um eben einigen der erklärten Tretmühlen zu entkommen würde mir nicht gelingen. Wegen der Tretmühle "Liebe zu meiner Familie", die doch sehr darunter leiden würde, wenn es fortan keinen Fernseher mehr gäbe und alle Labels verbannt würden. Alles in einem ein Ratgeber, der an eine Kreuzung führt, an der man selbst seinen Weg gehen muss. Wie das halt so ist im Leben.

    Mehr