Mathias Gatza

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(7)
(8)
(2)
(5)
(2)

Lebenslauf von Mathias Gatza

1963 geboren in Berlin, hat nach zwei Jahrzehnten als Lektor und Verleger vor allem deutschsprachiger Gegenwartsliteratur die Seite gewechselt und schreibt. «Der Schatten der Tiere» ist sein erster Roman. Mathias Gatza lebt in Berlin.

Bekannteste Bücher

Der Augentäuscher

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schatten der Tiere

Bei diesen Partnern bestellen:

Sexistenzialismus!

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Augentäuscher - ein kleiner Enttäuscher

    Der Augentäuscher

    Kattel82

    13. August 2015 um 13:27 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Doch zurück zum Anfang, die LP hatte mich neugierig auf das Thema und gottsei dank sind die Leopoldschen Briefe im gedruckten Roman in einer anderen Schrift, besser lesbar, gedruckt als in der LP. Der Roman ist aus drei miteinander verbundenen Handlungssträngen aufgebaut, die einen Einblick ins barocke Dresden und das Leben von Silvius Schwarz geben. Im ersten Handlungsstrang nimmt uns der Herausgeber mit auf eine Reise durch sein Leben und erklärt wie er zu den Leopoldschen Bögen, dem zweiten Handlungsstrang, der Einblick in die ...

    Mehr
  • Ein außergewöhnlicher Roman über ein interessantes Thema

    Der Augentäuscher

    Mrs_Nanny_Ogg

    Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Ist die Fotografie tatsächlich schon im 17. Jahrhundert erfunden worden? Dieser spannenden Frage geht der nur "Herausgeber" genannte Erzähler der Geschichte nach. Ein eher unsympathischer Zeitgenosse ist das, der uns hier diese ungewöhnliche Geschichte von Silvius und Sophie erzählt. Ein introvertierter ewiger Kunstgeschichtestudent, der an seiner Abschlussarbeit scheiterte und nun durch Zufall auf eine alte Fotoplatte stößt. Der Name Silvius Schwarz wird erwähnt, der allerdings niemandem im Fach bekannt sein will. Doch noch ...

    Mehr
    • 2
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014: Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 13 austauschen!

    • 70
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    tweedledee

    Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher erzählt die Geschichte des Silvius Schwarz, der im 17. Jahrhundert nahe Dresden die Grundzüge der Fotografie erfand und erste Bilder entstehen ließ. Doch nicht nur die Geschichte der Erfindung der Fotografie wird erzählt, sondern auch noch die einer brutalen und grausigen Mordserie die die Dresdner schockiert. Die Geschichte erfahren wir durch die Anmerkungen eines anonymen Herausgebers, durch den Briefwechsel zwischen Silvius und seiner Cousine Sophie von Schlosser, die zugleich seine Geliebte ist sowie durch ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    IjonTichy

    01. May 2012 um 20:50 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Mein erster Gedanke nach Lektüre dieses Buches war:Puuh,endlich geschafft. War ich durch die Leseprobe noch ziemlich gespannt auf das Buch, das als Thematik die im Mittelalter entdeckte (und später vergessene ) Fotografie hatte,so tat ich mich mit diesem Buch wirklich schwer. Der Roman weist drei Erzählperspektiven auf: Erstens,die des Erzählers ( Herausgebers ), eines Historikers der seine Recherchen über Silvius Schwarz, den vermeintlichen Erfinders der Fotokunst,was er erst später erfuhr,hauptsächlich privat verfolgte,da er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    Mone80

    16. April 2012 um 10:27 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Kurzbeschreibung: Es war nichts als eine dunkel angelaufene Metallplatte, in die die Zahl 1673 geritzt war. Aber der Fund war spektakulär. Die Reste eines Photos aus dem 17. Jahrhundert? Obwohl die Photographie erst im 19. erfunden wurde? Humbug, völlig unmöglich. Niemand glaubt dem verkrachten Wissenschaftler. Im Jahr 2002 jedoch, bei den Aufräumarbeiten nach dem Elbhochwasser in Dresden, stößt er auf einen Druckbogen im Bleisatz, dessen verklebte Seiten er löst und: das zweite Glied einer großartigen Beweiskette entdeckt. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    leserattebremen

    07. April 2012 um 12:18 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Wie soll man ein derart komplexes Buch in ein paar Sätzen zusammenfassen? Kurz gesagt geht es um die Erfindung der Fotografie, die vielleicht doch schon viel früher stattgefunden haben könnte, als heute bekannt ist. Und es geht um den Maler Silvius Schwarz und seine Geliebte Sophie von Schlosser, eine Mathematikerin, und ihr Verhältnis zueinander. Doch das ist längst nicht alles, denn der Autor erzählt seine Geschichte nicht einfach chronologisch als historischen Roman. Auf drei verschiedenen Erzählebenen mit unterschiedlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    rumble-bee

    29. March 2012 um 16:35 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Ich beglückwünsche Sie als zukünftigen Leser, wenn Sie sich tatsächlich an dieses hoch komplexe Werk herantrauen. Allerdings muss ich Sie gleichzeitig warnen - ein wenig Arbeit werden Sie schon investieren müssen, um hinter die Fassade dieses Panoptikums an Absonderlichkeiten zu blicken. Sie erwarten reine Unterhaltung? Sie erwarten einen historischen Krimi? Sie verlassen sich gar auf den Klappentext?? Vergessen Sie's. Dann werden Sie vermutlich nach kurzer Zeit entnervt aufgeben. Ich habe das Buch gewissermaßen nicht gelesen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    ferkel

    21. March 2012 um 11:27 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Akademiker und Hartz 4-Empfänger, der uns bis zum Ende des Romans seinen Namen schuldig bleibt, findet bei den Aufräumarbeiten nach dem Elbhochwasser 2002 bei Dresden (zu den er vom Amt verkracht wurde) einen Druckbogen im Bleisatz und wenig später eine Metallplatte, in die die Zahl 1673 eingeritzt ist. Für ihn ist es die größtmögliche Sensation überhaupt: Das Ding ist der Rest eines Fotos aus dem 17. Jahrhundert. Obwohl die Fotografie erst im 19. Jahrhundert erfunden wurde. Er macht sich auf, recherchiert, wird eins mit ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Der Augentäuscher

    DANTE

    19. March 2012 um 19:08 Rezension zu "Der Augentäuscher" von Mathias Gatza

    Inhalt: Wer war Silvius Schwarz? Die Klärung dieser Frage wird für den unbekannten Herausgeber, Kunsthistoriker, zur Lebensaufgabe. Nach einer Odyssee gescheiterter Dissertationsversuche beginnt dieser mit der mühseligen Recherche. Mit viel Geduld und Hartnäckigkeit gelingt es ihm nach und nach an die verschollenen Druckbögen des stummen Setzers Leopold zu kommrn, der seiner Zeit die bewegende Geschichte von Silvius Schwarz aus der Perspektive eines Freundes schriftlich festhält. In diesen berichtet Leopold von dem Werdegang des ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks