Mathias Malzieu

 4,1 Sterne bei 676 Bewertungen

Lebenslauf von Mathias Malzieu

Mathias Malzie wurde 1974 geboren und ist Front-Sänger der französischen Band "Dionysos" Die Band wurde 1993 gegründet. Er und drei seiner Schulfreunde sind die Gründungsmitglieder der Band. "La mécanique du cœur", ein Buch von Malzie wird 2007 in Frankreich veröffentlicht. Im Jahr 2009 folgt die Veröffentlichung in England unter dem Namen "The Boy with the Cuckoo-Clock Heart". Im Juni 2012 erschein dieses Buch auch auf deutsch als "Die Mechanik des Herzens". Malzieu ist mit Olivia Ruiz zusammen, welche ebenfalls als Sängerin arbeitet.

Alle Bücher von Mathias Malzieu

Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (ISBN: 9783442747801)

Die Mechanik des Herzens

 (432)
Erschienen am 09.06.2014
Cover des Buches Metamorphose am Rande des Himmels (ISBN: 9783442749331)

Metamorphose am Rande des Himmels

 (118)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Der kleinste Kuss der Welt (ISBN: 9783570585474)

Der kleinste Kuss der Welt

 (104)
Erschienen am 31.08.2015
Cover des Buches Ich liebe das Leben viel zu sehr (ISBN: 9783570585696)

Ich liebe das Leben viel zu sehr

 (7)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (DAISY Edition) (ISBN: 9783839852286)

Die Mechanik des Herzens (DAISY Edition)

 (6)
Erschienen am 21.08.2014
Cover des Buches The Boy With the Cuckoo-Clock Heart (ISBN: 9780307472137)

The Boy With the Cuckoo-Clock Heart

 (5)
Erschienen am 29.11.2011
Cover des Buches La Mécanique du coeur (ISBN: 9782081236684)

La Mécanique du coeur

 (2)
Erschienen am 12.08.2011

Neue Rezensionen zu Mathias Malzieu

Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (ISBN: 9783442747801)R

Rezension zu "Die Mechanik des Herzens" von Mathias Malzieu

Kinder
RobinDiCaravor 5 Monaten

Ich muss zu Beginn zugeben, ich habe das Buch nicht komplett gelesen, denn mich hat schon der Beginn abgeschreckt.

Der Protagonist - zu dem Zeitpunkt 10 Jahre alt - sieht auf der Straße ein Mädchen - etwas dasselbe Alter - am singen und tanzen und denkt sich (O-Ton) "Ihre Brüste sind wie zwei kleine Baisers, so wohlgeformt, dass es unhöflich wäre, sie nicht auf der Stelle zu vernaschen." um dann anzufangen selber zu singen "Oh du, kleines Flammenmeer! Schon jetzt begehr ich dich so sehr! Ich will dein Kleid vom Leib dir reißen, Mich ganz und gar darin verbeißen..." und es scheint keinen zu stören.

Hat der Autor jemals ein 10 jähriges Kind von Nahem gesehen? Ich fand es nur unangenehm, vorallem, da es schon davon in einem ähnlichen Ton losging.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der kleinste Kuss der Welt (ISBN: 9783570585474)Gwynnys avatar

Rezension zu "Der kleinste Kuss der Welt" von Mathias Malzieu

Wundervolle Poesie für Herz und Verstand.
Gwynnyvor 6 Monaten

Leuchtstoffröhren im Märchenwald

Es gibt Frauen, die ihre geheimnisvolle Aura verlieren, sobald man sie lachen hört. Als ob man Leuchtstoffröhren in einem Märchenwald aufflammen lässt. Du hingegen kannst aus einem Strauß Leuchtstoffröhren Märchenwälder wachsen lassen.

Aus „Der kleinste Kuss der Welt“ von Mathias Malzieu

 

FAKTEN
 Das Buch „Der kleinste Kuss der Welt“ von Mathias Malzieu ist erstmals im Oktober 2013 bei Carl’s books erschienen. Es handelt sich um einen abgeschlossenen Einzelband. Die Illustrationen sind von Benjamin Lacombe. Es ist als eBook und Print erhältlich.

 

KURZMEINUNG
 Wundervolle Poesie für Herz und Verstand.

 

KLAPPENTEXT
 Ein melancholischer Erfinder trifft bei einem Tanzabend auf die atemberaubend schöne Sobralia. Doch als er den Mut zusammennimmt und ihr einen flüchtigen Kuss gibt, wird sie unsichtbar. Mithilfe eines magischen Papageis gelingt es ihm, die unsichtbare Schöne wiederzufinden. Doch Sobralia wagt nicht, ihrem Verehrer ihr wahres Gesicht zu zeigen …

 

SCHREIBSTIL & CHARAKTERE
 Ich liebe die Bücher von Mathias Malzieu. Auch hier fängt er die bezaubernde Geschichte von den Hürden der Liebe so ein, dass ich die Worte schmecke, die Botschaft zwischen den Zeilen so wunderbar für mich duften und die metaphorischen Zauber wie Glöckchen in meinem Herzen nachklingen.

Seine Bücher beschwingen, doch sie regen auch zum Nachdenken an. In jedem seiner Werke, die ich bisher gelesen habe, fand ich tiefgründige Botschaften. Er verpackt mit einem Luftkuss die schwierigen Situationen des Alltags und haucht ihnen eine Leichtigkeit ein, die ihresgleichen sucht. Einzigartige und bildgeschmückte Poesie wandert mit mir durch die Zeilen und schenkt mir aufrichtige Lesemomente. Kleine Augenblicke des Glücks. Weil hier steht, wie das Leben ist, doch auch, wie es sein kann. Und das alles ohne die Härte der Realität.

Bei seinen Büchern darf man die Worte nicht auf die Goldwaage legen, dafür sind seine Geschichten umso wertvoller.

Auch in diesem Werk hat er Charaktere erschaffen, die trotz der Fiktion und ihrem seltsamen Verhalten greifbar und authentisch sind. Das mag jetzt im ersten Moment eigenartig klingen – doch liest man auch zwischen den geschriebenen Sätzen, so merkt man schnell, wie echt sie sind.

 

MEIN FAZIT
 Und wieder einmal hat mich der Autor verzaubert und mir wunderschöne Augenblicke beschert. Ich wandere so gern durch seine Zeilen!


MEINE BEWERTUNG
Höchstwertung!
5 von 5 Goldenen Zahnrädchen
 ©Teja Ciolczyk, 08.11.2020

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der kleinste Kuss der Welt (ISBN: 9783570585474)Paperboats avatar

Rezension zu "Der kleinste Kuss der Welt" von Mathias Malzieu

Phantastische Story mit einem Ausdruck zwischen Melodie und Parodie
Paperboatvor einem Jahr

Einem depressiven Erfinder rutscht bei einem Theaterbesuch ein Kuss von den Lippen. Die Frau, die dieser Kuss erreicht, verschwindet daraufhin – aber nicht einfach so, sie wird nämlich unsichtbar. Jener Erfinder versucht nach dieser Nacht fieberhaft die unsichtbare Frau wiederzufinden. Ihm, dem das Herz zuvor gebrochen wurde, erblüht es nun wieder vor Sehnsucht die Frau dieses so wohlschmeckenden Kusses ausfindig zu machen. Dafür sucht er einen Detektiv auf, der ihm seinen Papagei ausleiht, der dem Erfinder dabei hilft die unsichtbare Frau ausfindig zu machen. Um den Vogel auf die Fährte zu bringen, kreiert der Erfinder eine Praline, in der er den Geschmack des Kusses eingefangen hat. Es gelingt dem Erfinder tatsächlich seine verschwundene Liebe zu finden, die jedoch nicht wieder sichtbar wird. Als die einstige Liebe, die dem Erfinder das Herz gebrochen hat, zurück in sein Leben tritt, sieht er sich vor eine Entscheidung gestellt, die auch seine unsichtbare Liebe treffen und ihren ganzen Mut zusammen nehmen muss...

Was für ein wundervolles Buch Mathias Malzieu mit „Der kleinste Kuss der Welt“ geschaffen hat! Auch ich bin – wie viele andere sicher – durch Benjamin Lacombes Covergestaltung auf das Buch aufmerksam geworden. Poetisch, einfallsreich, hinreißend, ungewöhnlich, aber vor allem hat diese kurze Geschichte es zu jeder Zeit geschafft ein inneres Wohlgefühl in mir zu erzeugen, das ich gar nicht genau beschreiben kann. Inhalt und Stil sind teilweise skurril für den Leser, fügen sich aber in einem natürlichen Fluss in die Geschichte ein. Die Geschichte ist nicht nur hübsch zu lesen, sie vermittelt auch einige Denkanstöße während und nach dem Lesen.
Mein Fazit: Ich bin hin ausnehmend entzückt und werde mir seine anderen Werke ebenfalls gönnen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

http://bookwives.wordpress.com/2013/08/19/habt-ihr-lust-mit-uns-zu-lesen/
0 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 874 Bibliotheken

auf 248 Wunschzettel

von 162 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks