Mathias Malzieu

 4,1 Sterne bei 688 Bewertungen

Lebenslauf von Mathias Malzieu

Mathias Malzie wurde 1974 geboren und ist Front-Sänger der französischen Band "Dionysos" Die Band wurde 1993 gegründet. Er und drei seiner Schulfreunde sind die Gründungsmitglieder der Band. "La mécanique du cœur", ein Buch von Malzie wird 2007 in Frankreich veröffentlicht. Im Jahr 2009 folgt die Veröffentlichung in England unter dem Namen "The Boy with the Cuckoo-Clock Heart". Im Juni 2012 erschein dieses Buch auch auf deutsch als "Die Mechanik des Herzens". Malzieu ist mit Olivia Ruiz zusammen, welche ebenfalls als Sängerin arbeitet.

Alle Bücher von Mathias Malzieu

Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (ISBN: 9783442747801)

Die Mechanik des Herzens

 (436)
Erschienen am 09.06.2014
Cover des Buches Metamorphose am Rande des Himmels (ISBN: 9783442749331)

Metamorphose am Rande des Himmels

 (122)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Der kleinste Kuss der Welt (ISBN: 9783570585474)

Der kleinste Kuss der Welt

 (105)
Erschienen am 31.08.2015
Cover des Buches Ich liebe das Leben viel zu sehr (ISBN: 9783570585696)

Ich liebe das Leben viel zu sehr

 (8)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Die Mechanik des Herzens (DAISY Edition) (ISBN: 9783839852286)

Die Mechanik des Herzens (DAISY Edition)

 (6)
Erschienen am 21.08.2014
Cover des Buches The Boy With the Cuckoo-Clock Heart (ISBN: 9780307472137)

The Boy With the Cuckoo-Clock Heart

 (5)
Erschienen am 29.11.2011
Cover des Buches La Mécanique du coeur (ISBN: 9782081236684)

La Mécanique du coeur

 (2)
Erschienen am 12.08.2011
Cover des Buches Le plus petit baiser jamais recensé (ISBN: 9782290088807)

Le plus petit baiser jamais recensé

 (2)
Erschienen am 10.06.2014

Neue Rezensionen zu Mathias Malzieu

Cover des Buches Métamorphose en bord de ciel (ISBN: 9782081249066)Sandrica89s avatar

Rezension zu "Métamorphose en bord de ciel" von Mathias Malzieu

L'amour confère des ailes
Sandrica89vor 3 Monaten

C'est mon troisième livre de l'auteur. J'ai bien aimé ses histoires légèrement abstraites ("La mécanique du cœur" et "Le plus petit baiser jamais recensé"). Surtout parce que l'amour était au premier plan, à côté d'une idée abstraite. Maintenant, je voulais connaître cette histoire, mais malheureusement, je n'ai pas tout à fait décollé.

Tom Cloudman est le pire cascadeur de tous les temps. Il est plutôt maladroit et se fait toujours plus ou moins mal. Mais il a des fans qui adorent le regarder. Il va donc de ville en ville pour divertir les gens. Car il ne souhaite qu'une chose : voler. Un jour, il se blesse si gravement qu'il doit être hospitalisé. Là, on lui diagnostique un cancer. Mais Tom ne veut pas être cloué au lit. Une nuit, il se faufile sur le toit et voit Endorphina, une femme-oiseau. Elle peut le guérir, mais pour cela, il doit renoncer à sa vie actuelle.

J'ai déjà lu ce livre en allemand. Eh bien, c'était abstrait en tout cas, mais c'était différent. Cette fois, l'histoire n'a pas réussi à me captiver. Même pas dans la langue originale. Les personnages sont restés trop distants pour moi. Leur histoire d'amour est restée plutôt superficielle, ce que j'ai trouvé très dommage. En revanche, le style d'écriture est comme d'habitude très poétique. La maladie de Tom, ou plus généralement tout dans l'histoire, a été décrite d'une très belle manière. En tant que lecteur, j'ai plutôt eu l'impression qu'il allait tout au plus un peu mal et qu'il n'y avait rien de grave. D'accord, l'une ou l'autre métaphore était un peu horrible. J'ai trouvé la description de la métamorphose en elle-même passionnante, mais aussi un peu dégoûtante. Mais cela fait partie de son style. Néanmoins, il me manquait ici la profondeur. Je n'ai pas réussi à saisir les personnages et je n'ai pas été touchée. C'est vraiment dommage. De toute façon, je peux recommander ce petit livre spécial à tous ceux qui aiment lire une histoire courte et abstraite. 

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Metamorphose am Rande des Himmels (ISBN: 9783442749331)Sandrica89s avatar

Rezension zu "Metamorphose am Rande des Himmels" von Mathias Malzieu

Die Liebe verleiht Flügel
Sandrica89vor 3 Monaten

Dies ist nun mein drittes Buch vom Autor. Seine leicht abstrakten Geschichten ("Mechanik des Herzens" und "Der kleinste Kuss der Welt") haben mir gut gefallen. Besondern, weil die Liebe im Vordergrund stand, neben einer abstrakten Idee. Nun wollte ich diese Geschichte kennenlernen, doch leider bin ich nicht ganz abgehoben.

Tom Cloudman ist der schlechteste Stuntman aller Zeiten. Er ist eher tollpatschig und tut sich immerzu mehr oder weniger weh. Doch er hat Fans, die es lieben ihm zuzusehen. So geht er von Stadt von Stadt und unterhält die Leute. Denn er möchte nur eins: fliegen. Eines Tages verletzt er sich so schwer, dass er ins Krankenhaus muss. Dort bekommt er die Diagnose, dass er Krebs hat. Tom will aber nicht ans Bett gefesselt werden. Eines Nachts schlich er sich aufs Dach und sah Endorphina, eine Vogelfrau. Sie kann ihn heilen, doch dafür muss er sein jetziges Leben aufgeben.

Das Cover wurde wieder von Benjamin Lacomb designed. Sein Stil ist einfach nur toll und passt perfekt zu Malzieu's Geschichten. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde. Nur, dass es etwas abstraktes sein wird. Nun, abstrakt war es auf jeden Fall, nur anders. Diesmal konnte mich die Geschichte nicht packen. Die Charaktere blieben mir zu distanziert. Ihre Liebesgeschichte blieb eher oberflächlich, was ich sehr schade fand. Der Schreibstil hingegen ist wie gewohnt sehr poetisch. Tom's Krankheit, oder generell alles in der Geschichte, wurde auf eine sehr schöne Weise beschrieben. Als Leser hatte ich eher das Gefühl, dass es ihm höchstens ein wenig schlecht geht und nichts Ernstes ist. Ok, die ein oder andere Metapher war etwas grausig, aber halb so wild. Die Metamorphose an sich fand ich spannend beschrieben, aber auch irgendwie ein wenig eklig. Das gehört aber zu seinem Stil dazu. Nichts desto trotz fehlte mir hier der Tiefgang. Ich konnte weder die Charaktere greifen, noch hat es mich irgendwie berührt. Sehr schade. Dennoch kann ich diese kleine spezielle Büchlein weiterempfehlen, der gerne mal eine kurze abstrakte Geschichte liest. Ich werde noch das Buch auf Französisch lesen. Eventuell kommt es ein wenig anders rüber, da es die Originalsprache ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Metamorphose am Rande des Himmels (ISBN: 9783442749331)jasminsbookloves avatar

Rezension zu "Metamorphose am Rande des Himmels" von Mathias Malzieu

Leider konnte die Geschichte mich nicht abholen
jasminsbooklovevor 4 Monaten

Tom Cloudman träumt sein ganzes Leben schon vom Fliegen. Schon als Kind versuchte er seine Mitmenschen mit waghalsigen Flugversuchen zu unterhalten. Deswegen ist er auch als "Tom >>Häma-Tom<< Cloudman bekannt. Er weiß, er kann so kein Stuntman werden, denn er ist ja nur ein Tollpatsch mit erhöhter Verletzungsgefahr. Also baut er sich einen Sarg auf Rollen und zieht somit von Ort zu Ort, um seine Flugversuche zu präsentieren. Doch mit jeder Bruchlandung und Absturz leidet seine Gesundheit immer mehr. Als er sich bei einem Stunt so sehr verletzt das er ins Krankenhaus eingeliefert werden muss und eine tödliche Diagnose bekommt, raubt es ihm den Atem. Dennoch will er seinen Traum, zu fliegen nicht aufgeben. 


Ich bin ohne große Erwartung an diese Geschichte ran gegangen. Und ich denke das war auch gut so. Das Cover hat mich irgendwie direkt angesprochen. Das hat mich total an die Filme von Tim Burton erinnert. Den Klappentext fand ich auch recht ansprechend. 

Leider kam ich aber sehr schlecht in die Geschichte rein. Der Schreibstil war für mich echt gewöhnungsbedürftig. Für mich war er manchmal recht verwirrend. An manchem Stellen war das Buch etwas chaotisch, sodass ich oft nicht wusste wo ich jetzt war. Ich wusste manchmal nicht ob es wirklich passiert war oder der Protagonist das alles nur träumt. Die Ereignisse in der Geschichte passierten sehr schnell sodass man nicht die Möglichkeit bekommt, richtig in die Geschichte einzutauchen.

Mit dem Protagonisten Tom konnte ich mich nicht so richtig anfreunden. Die meiste Zeit fand ich ihn sehr unnahbar wodurch ich nicht so mit ihm mitfühlen konnte. 

Die Beziehung zwischen ihm und Endorphina fand ich jetzt nicht so prickelnd. Sie blieben die meiste Zeit distanziert. Gefühle kamen leider nicht so rüber. 


Fazit:

Leider hat mich die Geschichte nicht ganz abgeholt. Was wirklich schade ist, denn diese Geschichte hätte so viel Potenzial gehabt. 


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

http://bookwives.wordpress.com/2013/08/19/habt-ihr-lust-mit-uns-zu-lesen/
0 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 890 Bibliotheken

von 168 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks