Verräter

Verräter
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verräter"

»Eine gute Analyse. (...) Mathias Schreiber bleibt nicht dabei stehen, Beispiel an Beispiel zu reihen und Geschichten zu erzählen. Er liefert in dem gehaltvollen Essayband eine Analyse des Verrats und des Verräters und bedient sich dabei zahlreicher Quellen. (...) Mit der anregenden Lektüre schließt Schreiber außerdem eine Lücke, denn eine umfassende Geschichte des Verrats gab es bislang nicht.«
Annette Wilmes in: »Andruck – Das politische Buch«, Deutschlandfunk, 3. April 2017

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783866745506
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:184 Seiten
Verlag:zu Klampen Verlag - zu Klampen & Johannes GbR
Erscheinungsdatum:31.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    »Lesenswert. (...) Schreibers Essay liefert dazu mancherlei Erhellendes, beispielsweise über die psychischen Dispositionen eines Verräters. (...) Aufschlussreich sind dabei, gerade im ersten Teil, Schreibers Analysen besonders ›krasser Verratsexempel‹, darunter der Fall des DDR-Dichters Sascha Anderson.«
    Oliver Pfohlmann in: literaturkritik.de, 11. November 2017

    »Schreiber schildert in seinem klugen Essay die grossen Verräter der Weltgeschichte und liefert zugleich eine Typologie des Verrats.«
    DER SPIEGEL, 8. Juli 2017

    »Mathias Schreiber will den Verrat nicht nur als politisches Spiel, sondern als moralisches Problem betrachten. Hierbei wendet er sich gegen postmoderne Verharmlosung genauso wie gegen die Auffassung, die Zeiten der großen Loyalitäten und damit der großen Verratsgeschichten seien heute vorbei.«
    Andrea Roedig in: ORF, Ö1, »Kontext«, 30. Juni 2017

    »Auf eindrucksvolle Weise legt der frühere ›Spiegel‹-Autor dar, dass auch diejenigen, die in bester Absicht handeln, sich auf einem äußerst schmalen Grat bewegen.«
    Krimi-Tipp Sekundärliteratur, KTS 65, Juli 2017

    »Auf eindrucksvolle Weise legt Schreiber dar, dass auch diejenigen, die in bester Absicht handeln, sich auf einem äußerst schmalen Grad bewegen.«
    Stadtkind Hannover, 5 /2017

    »Schreibers Schrift betört durch die Vielzahl der oft nur angerissenen Beispiele, die aus dem Essay einen Steinbruch für künftige Beschäftigungen mit der Figur des Verräters und dessen Motivation im Dienste einer – vermeintlich – großen Idee machen.«
    Hendrik Werner in: Weser Kurier, 12. April 2017

    »Schreibers Buch erweist sich als sprudelnder Quell von Anekdoten und Geschichten und entwickelt sich schnell zu einer lockeren Studie.«
    Timo Brandt in: lyrikpoemversgedicht.com, Mai 2017

    »Sehr lesenswert.«
    Friedrich Pohlmann in: »Die Buchkritik«, SWR2, 30. Mai 2017

    »Eine kurzweilige und anregende (...) ideengeschichtliche Gesamtschau des Verrats und seiner Akteure.«
    Dieter Altmeyer in: ekz-Bibliotheksservice, 19. Juni 2017

    Der ehemalige Journalist beschreibt die Varianten und Nuancen des Verrats. Und er beleuchtet die dunkle Seele der Verräter. Mit einer ernüchternden Erkenntnis: Der Mensch hat eine essenzielle Anlage zum Verräter.
    Martina Lettner, Salzburger Nachrichten, Magazin, 27. Januar 2018

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks