Mathias Schreiber Was von uns bleibt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was von uns bleibt“ von Mathias Schreiber

Die faszinierende Vielfalt der menschlichen Vorstellungen vom ewigen Leben Steht das Ende am Anfang einer neuen Reise? Der Glaube an die Unsterblichkeit der Seele war einer der ältesten Trostspender der Menschheitsgeschichte, bis mit dem Siegeszug der Naturwissenschaften der Traum vom ewigen Leben veraltet schien. Matthias Schreiber vermittelt faszinierend vielfältige Einsichten der Religionen und philosophischer Traditionen, und er plädiert für einen intuitiven Weg der Selbstvergewisserung jenseits von purer Esoterik, kirchlichem Dogma und Naturwissenschaft. Nach dem großen Erfolg von Terzanis „Das Ende ist mein Anfang“ widmet sich ein neues Spiegel-Buch dem Thema Tod und Unsterblichkeit der Seele.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Was von uns bleibt" von Mathias Schreiber

    Was von uns bleibt
    labellokiss

    labellokiss

    08. June 2009 um 18:24

    Ein sehr interessantes Buch zum Thema "Leben nach dem Tod". Mathias Schreiber beleuchtet dabei viele verschiedene Vorstellungen der Menschen verschiedener Kulturen und zeigt auf, welche Konsequenzen diese Vorstellungen für das jeweilige Denken hat. Teilweise sehr trocken aber doch interessant.