Mathias Siebel

 3.6 Sterne bei 27 Bewertungen

Alle Bücher von Mathias Siebel

Ei, Ei, Ei, was seh ich da?

Ei, Ei, Ei, was seh ich da?

 (23)
Erschienen am 16.03.2017

Neue Rezensionen zu Mathias Siebel

Neu
orfe1975s avatar

Rezension zu "Ei, Ei, Ei, was seh ich da?" von Mathias Siebel

Eiersprüche
orfe1975vor 2 Jahren

Cover und Gestaltung:

Das Titelbild mit dem bekannten Spruch als Titel, bei dem das "Ei" jeweils fett gedruckt ist kombiniert mit dem Foto der passend angemalten Eier, vermittelt einen guten ersten Eindruck des Inhalts.
Das Buch ist ein quadratisches (16,5 cm x16,5 cm) Hardcover. Die Seiten sind stabil und es hat somit typisches Geschenkbücherformat.

Inhalt:

Auf 15 Doppelseiten ist je ein Spruch, in dem die Silbe "ei" ein oder mehrfach vorkommt, kombiniert mit einem Foto passend gestalteter Eier. Ein Teil ist angemalt bzw. gebastelt, ein Teil passend gekleidet mit Eierwärmern der Firma Donkey-Products.

Mein Eindruck:

Das Cover gefiel mir sehr gut und so startete ich neugierig ins Buch. Es ist schnell durchgeblättert, es ist eben ein Bilderbuch mit Sprüchen rund ums Ei. Davon fand ich die meisten nicht besonders lustig, sie wirkten auf mich sehr gezwungen. Einige dagegen fand ich so klasse, dass ich sie mir auch gut als Postkarte vorstellen oder ins Büro hängen würde. Originell fand ich die Idee, um jede "ei"-Silbe einen eiförmigen Kringel zu malen. Die gestalteten Eier fand ich recht lustig, besonders das Ei mit den Eierwärmer Ritterrüstung hat es mir angetan. Jedes Mal, wenn ein Ei mit einem Eierwärmer der Firma Donkey-Products gekleidet war, prangte unten der Hinweis auf die Seite, wo man die Produkte erwerben kann. Dies war jedoch nur 3 von 15-mal der Fall und so hielt sich die Werbung in Grenzen.
Insgesamt ist dies ein Buch, das man an Ostern gut verschenken kann. Für mich selber hätte ich mir dieses Buch nicht gekauft, zumal mir nur wenige Sprüche wirklich zusagten. Der Preis zum Verschenken ist grenzwertig, zumal Produktwerbung enthalten ist.

Fazit:

Eiersprüche mit netten Fotos - Leider nur mäßig lustig und originell

Kommentieren0
1
Teilen
Eva-Maria_Obermanns avatar

Rezension zu "Ei, Ei, Ei, was seh ich da?" von Mathias Siebel

Mehr als Eier
Eva-Maria_Obermannvor 2 Jahren

Ich bin ja eigentlich kein großer Freund solcher "Bilder"-Bücher. Aber dieses hat es mir angetan. Allein die Idee, Eier so in Szene zu setzen finde ich schon toll. Und die kleinen Sprüche dazu lassen mich immer wieder schmunzeln.

Die Eier treten hier als stereotype Personifizierungen auf. Als Superheld und Prinzessin beispielsweise. Und dann doch wieder wunderbar verzerrt. Der Superheld ist superwütend. Unser Lieblingsbild. Ein wunderbarer Wortwitz, pfiffige Ideen und ein Spaß beim Anschauen. Jedes Mal wieder.

Die Kinder lieben das Büchlein. Der kleine Trick, jedes "ei" im Wort mit einer Eiform außenherum zu kennzeichnen verdeutlicht das Thema amüsant. Jeder, der es bisher in der Hand hatte oder "vorlesen" sollte, hat gekichert.

Nicht zu vergessen, die Inspiration, mit Eiern mal was Anderes zu machen, als sie zu färben. Frischer Wind auf dem Ostertisch und große Augen sind garantiert.

Kommentieren0
2
Teilen
Blubb0butterflys avatar

Rezension zu "Ei, Ei, Ei, was seh ich da?" von Mathias Siebel

„Ei, ei, ei, was seh ich da?“
Blubb0butterflyvor 2 Jahren

Eckdaten
ISBN: 978-3-8339-0484-4
6,90 €
Baumhaus-Verlag (Bastei Lübbe)
2017
30 Seiten

Cover
Es sind zwei Eier zu sehen. Der Mann fährt Traktor und trägt eine Brille und die Frau liegt auf einer Decke. Beide sind durch eine Sprechblase, in der ein Herz ist, verbunden. Um sie herum ist Gras.
Die Idee dahinter ist super und ich würde aufgrund des Covers sofort nach dem Buch greifen.

Inhalt (Klappentext)
Ein verliebtes Eierpaar!
Diese Eier haben Charakter und erklären uns die Welt!

Fazit
In dem Büchlein sind sehr schöne Foots und passende Sprüche daneben. Ich finde es nur schade, dass es keine 1-zu-1-Anleitung für das gesamte Foto gibt oder auch nur für das Ei. Ich kann beispielsweise sehr schlecht nach einem Foto bzw. Bild abzeichnen und brauche eine Anleitung. ^^
Lustig finde ich, damit auch die Eierwärmer zu vermarkten. Und dass das „ei“ immer umkreist wurde. Somit vergisst man nie, worum es in diesem Buch geht.
Nur finde ich den Preis für dieses Buch zu teuer! Knapp sieben Euro für ein Buch mit Fotos von bemalten Eiern, die man womöglich auch so im Internet und mit entsprechenden Anleitungen finden kann.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks