Mathias Taddigs

 3.7 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Mathias Taddigs

Ein Mann, ein Ring

Ein Mann, ein Ring

 (15)
Erschienen am 16.05.2014
Ein Mann, ein Ring

Ein Mann, ein Ring

 (0)
Erschienen am 16.05.2016

Neue Rezensionen zu Mathias Taddigs

Neu
Cherry-Maes avatar

Rezension zu "Ein Mann, ein Ring" von Mathias Taddigs

Eine Urlaubsstorry, wie sie das Leben schreibt, aus zwei Perspektiven
Cherry-Maevor 4 Jahren

Hier wurde eine ganz tolle Idee umgesetzt. Ein gemeinsames Erlebnis, in zwei einzelnen Romanen verpackt, erzählt von dem Ehepaar Taddings: "Eine Frau ein Wort" und "Ein Mann ein Ring". Haja und Mathias, die in ihren Romanen ein und das selbe Urlaubserlebnis erzählen, aber aus zwei völlig unterschiedlichen Sichtweisen.

Nina, möchte mit ihrem Freund Felix und einem befreundeten Pärchen, Urlaub auf Mallorca machen. Was sie nicht weiß, Felix plant im Urlaub um Nina's Hand anzuhalten. Doch da gibt es ein kleines Problem; Nina ist schon mit einem Brasilianer verheiratet und so nimmt das Chaos seinen Lauf.

Ich habe beide Bücher bis zum Schluss abwechselnd gelesen und dabei herzlich gelacht. Ein heiterer unterhaltsamer Roman für trübe Stunden zwischendurch.

Kommentieren0
6
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Ein Mann, ein Ring" von Mathias Taddigs

Ein Hindernis kommt selten allein
Sikalvor 4 Jahren

Während „Eine Frau, ein Wort“ die weibliche Version dieser Reisestory liefert, kommt mit „Ein Mann, ein Ring“ die männliche Sicht auf diesen chaotischen Urlaubstrip.

Felix lässt sich von seiner Traumfrau Nina überreden, einen Kurztrip auf Mallorca zu unternehmen. Mit von der Partie soll ein befreundetes Pärchen sein. Felix hat nun die grandiose Idee, seiner Nina gerade dort einen Heiratsantrag zu machen. Dass nicht alles glatt läuft, versteht sich von selbst, ist Felix doch „Herrscher“ der Fettnäpfchen und versucht kein einziges auszulassen. Auch das Auftauchen seiner Ex und das Zusammentreffen mit dem spanischen Königssohn sind nicht gerade harmoniefördernd. Felix hat einfach immer Pläne, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind. Dass Nina trotz allem immer wieder zu ihm steht und nicht ihre Koffer packt, macht sie immer sympathischer. Felix ist bis zu einem gewissen Grad nett und kreativ, doch manches Mal kann man wirklich nur den Kopf schütteln (z.B. Fischvergiftung).

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch das Pärchen Arne und Anja, die irgendwie in eine Nebenrolle gedrängt werden und keine großartigen Charaktere darstellen. Als weitere Personen kommen noch das Paar Claudia und Stefan mit ihrem Sohn Lenny vor, die sich laufend mit Felix anlegen und deren Bio-Trip nicht ganz so ausgeprägt ist, wie sie gerne vermitteln würden. Obwohl die beiden alles andere als sympathisch rüberkommen, sind sie nicht so farblos wie Anja und Arne.

Ich habe die erste Hälfte des Buches parallel zu „Eine Frau, ein Wort“ gelesen, doch dies dann letztendlich aufgegeben und den Rest dieses Buches mehr oder weniger überflogen. Die Situationen/Pannen waren bereits bekannt und so nicht mehr wirklich spannend.

Der Schreibstil ist sehr humorvoll und unterhaltsam, trotzdem fand ich die weibliche Variante einfach sympathischer und amüsanter. Dass es keine eindrucksvollen Tiefgründe gibt, versteht sich von selbst und wird hier auch nicht erwartet.

Fazit: Ein kurzweiliger Urlaubsroman, der schnell gelesen wird und für einen Tag im Liegestuhl gerade richtig ist.

Kommentieren0
10
Teilen
Bibilottas avatar

Rezension zu "Ein Mann, ein Ring" von Mathias Taddigs

eine perfekte Sommerlektüre
Bibilottavor 4 Jahren

Das Cover:

Das Cover sagt jetzt erst mal nicht wirklich viel aus, außer dass es hier um einen wohl jungen Mann geht, der wohl auf den Weg in Urlaub ist. So lässt einen das Cover zumindest drüber denken. Sportliches, sommerliches Outfit und die Reisetasche daneben. Ebenso das frische, sommerliche gelb im Hintergrund lässt einen sehr auf Sommer einstimmen. Der Buchtitel auf blaugrünem Symbol, springt auf jeden Fall ins Auge. Ein Cover, das mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker haut, dafür die Inhaltsangabe umso mehr

 

Meine Meinung:

Man wird hier sofort in ein wildes turbulentes Abenteuer gestürzt … regelrecht gestürzt, denn schon gleich zu Beginn fängt es munter, fröhlich, wild und abenteuerlich an, der Roman um Felix und seine Freundin Nina. Ich habe ja bisher immer nur Romane gelesen, bei denen die weiblichen Protagonisten ein Fettnäpfchen nach dem nächsten aufsuchen … aber hier ist es mal der MANN und ich habe mich herrlich amüsiert.

So viel Chaos, Wirbel und Fettnäpfchen kann es eigentlich gar nicht geben. Aber Felix hat hier nichts ausgelassen … egal ob noch vor Abreise in den Urlaub … oder am Urlaubsort direkt. Das Zusammenspiel von schlechtem Urlaubswetter, Zusammentreffen mit der Ex (was die Freundin Nina noch nicht weiß) und so das ein oder andere Abenteuer … ich war begeistert. Eine lockere, leichte, unterhaltsame und sehr amüsante Story die passend für den Sommer ist.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man ist sofort in der Geschichte mit dabei und stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste. Am schönsten find ich ja einfach, dass es hier um einen MANN geht *lach*… das hat mir doppelt soviel Freude bereitet. Denn da einfach mal die Gedanken mitzuerleben und die Hintergründe zu verstehen … herrlich. Sehr abstrakt alles, außergewöhnlich (wenn ich an das Abenteuer denke, was ihn leider in die Gefängniszelle brachte) … aber das macht es aus. So schön schräg, irre und amüsant, und alles nur wegen einem Heiratsantrag, den Felix seiner Nina machen möchte.

 

Mein Fazit:

Ich bin  begeistert von diesem Roman. Eine perfekte leichte Sommerlektüre, die einem mindestens ein Lächeln, wenn nicht sogar den ein oder anderen Lacher entlockt. Die Protagonisten sind sehr eigen, jeder auf seine Art und Weise … was eine perfekte Mischung abgibt. Ich finde, das Buch muss in diesem Sommer einfach sein … und ich überlege noch, ob ich das Gegenstück *Eine Frau ein Wort* mir nicht auch noch schnappe

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HajaTaddigss avatar

Zum Roman:


Nina liebt Felix, Felix liebt Nina. Der Traumurlaub ist gebucht, der Verlobungsring gekauft – was könnte denn da noch schief gehen? Zum Beispiel das: Es regnet ununterbrochen, zufällig kommt Felix‘ erste große Liebe mit in den Urlaub und Nina ist eigentlich schon verheiratet. Als sich Felix dann auch noch mit dem spanischen Kronprinzen anlegt, droht das Fass überzulaufen.

 

Doch wie einseitig, dies alles nur von einer Seite erzählt zu bekommen! Erlebt diese spritzige Geschichte aus beiden Perspektiven, schließlich gehören zu Katastrophen auch immer zwei. Dieses Buch beruht auf wahren Begebenheiten – Leider!


Habt Ihr auch lustige oder peinliche Urlaubserlebnisse? Schickt uns Eure besten Geschichten oder Urlaubsfotos. Unter den lustigsten Einsendungen verlosen wir 10 x beide Romane.


Cherry-Maes avatar
Letzter Beitrag von  Cherry-Maevor 4 Jahren
Liebe Haja, so hier kommt nun auch endlich meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Haja-Taddigs/Eine-Frau-ein-Wort-1072217343-w/rezension/1114620197/1114623162/ Mir haben Eure Romane wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich möchte mich herzlich bei Dir bedanken, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Liebe Grüße
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Mathias Taddigs?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks