Mathias Weber Das Web-Adressbuch für Deutschland 2005

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Web-Adressbuch für Deutschland 2005“ von Mathias Weber

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht! Was für Bücher gilt, trifft natürlich auch auf das Internet zu. Nur, was tun, wenn Suchmaschinen wie Google, Lycos, Yahoo und Co. tausende von „Erfolgen“ auf eine Suchanfrage liefern? - Ganz schnell offline gehen und das bewährteste aller Medien befragen: das Buch! Mit dem „Web-Adressbuch für Deutschland 2005“, dem Reiseführer durch das deutschsprachige Internet, wird man garantiert fündig. Internet-Greenhorns sowie versierte Profis werden diesen Internet-Guide nicht mehr aus der Hand legen wollen, denn die Adresssuche gestaltet sich sowohl einfach als auch effizient: Übersichtlich geordnet präsentieren sich die „6000 wichtigsten deutschen Internet-Adressen“ in Kapiteln wie „Arbeit & Beruf“, „Einkaufen“, „Internet & Computer“, „Wirtschaft“, insgesamt sind es 20 Kapitel zu 1.500 Themenbereichen, die zum gemütlichen Schmökern einladen. Wer es eilig hat, kann im Index unter 2.500 Stichwörtern gezielt nach den gewünschten Adressen suchen. Nicht umsonst wird das Web-Adressbuch in der Presse als „Standard-Nachschlagewerk für das deutschsprachige Internet“ oder als „Web-Bibel“ bezeichnet, denn es beinhaltet nicht nur die wichtigsten deutschen Internet-Adressen, diese werden auch in einem kurzen Texteintrag kurz aber informativ beschrieben, so dass man schon einen Überblick über die interessantesten Adressen hat, bevor man online geht. Das spart beim Surfen Zeit und damit auch Geld. Durch die intensive redaktionelle Bearbeitung dieser „wichtigsten deutschen Internet-Adressen“ und dem ständigen Kontakt zu den Web-Mastern der einzelnen Seiten wird eine sichere Trefferquote, größtmögliche Aktualität und hohe Qualität gewährleistet. Die neue überarbeitete 8. Auflage ist nicht nur glänzend, weil auf Hochglanzpapier gedruckt, sondern weil auch in diesem Jahr wieder einige Neuerungen vorgenommen wurden: 2.000 der insgesamt 6.000 Adressen wurden ausgetauscht und die vielen farbigen Screenshots machen das Durchblättern noch interessanter. Fazit: Dieser Internet-Bestseller sollte in keinem Bücherregal fehlen, denn er erspart dem Nutzer Zeit und Geld bei der Suche nach den gewünschten Informationen im Internet, die Anschaffungskosten von 15,90 € hat man so in kürzester Zeit wieder reingeholt! Wozu braucht man eigentlich so ein Buch, wo es doch die vermeintlich aktuelleren Internet-Suchmaschinen gibt? –Erstens, ist nicht jeder Surfer in der Lage komplizierte Suchanfragen zu starten, was zum Ergebnis hat, dass unter Umständen 15.000 „Treffer“ angezeigt werden und niemand wirklich Lust und Zeit hat, um sich durch alle durchzuklicken. Zweitens sind die Suchmaschinen auch nur so lange aktuell, wie die enthaltenen Adressen auch gepflegt werden. Sogar die beliebte Suchmaschine „Google“ liefert laut der Zeitschrift „Internet World“ mittlerweile 10% tote Links. Und nichts ist ärgerlicher, als Online-Zeit damit zu verschwenden, in Sackgassen zu enden. Das hat wohl jeder schon mal am eigenen Leib erfahren. Durch die intensive redaktionelle Bearbeitung dieser „wichtigsten deutschen Internet-Adressen“ und dem ständigen Kontakt zu den Web-Mastern der einzelnen Seiten wollen wir eine sichere Trefferquote, größtmögliche Aktualität und hohe Qualität gewährleisten. Der Aufbau unseres Buches, die Auflistung der Internet-Adressen und deren kurze Beschreibung, trägt einem Trend Rechnung, den die Zeitschrift „Internet-World“ beobachtet hat und der sich in der Tat schnell verbreitet: Immer mehr Menschen wählen die Seiten direkt an und nehmen nicht mehr den Umweg über eine Suchmaschine oder ein Portal. Das sogenannte „Surfen“ nimmt immer mehr ab. Die in unserem Buch aufgelisteten URLs können bequem abgetippt werden, wir haben z.B. speziell darauf geachtet, das man das Web-Adressbuch aufgeklappt neben die Tastatur legen kann und es auch geöffnet bleibt. Eine Selbstverständlichkeit denkt man, aber weit gefehlt... Dank dem Web-Adressbuch für Deutschland ist man schnell am Wunschziel angelangt und kann effizient nach Informationen suchen ohne Online-Zeit zu verschenken. Deshalb sollte das Web-Adressbuch auch in keinem gut sortierten Bücherregal fehlen. Noch ein kleiner Tipp von den Autoren: Als Geschenk kommt das Buch immer gut an!. Das unentbehrliche Handbuch ermöglicht dem Internet-Surfer den schnellen Zugriff auf alle wichtigen deutschen Web-Adressen. Das teure und zeitaufwendige Recherchieren im Netz entfällt! Zu über 1.500 Themengebieten wurden von den über sieben Millionen deutschsprachigen Web-Seiten nur die 6.000 absolut besten Internet-Adressen redaktionell ausgewählt und aussagekräftig beschrieben. Dieses unentbehrliche Handbuch ermöglicht dem Internet-Surfer den schnellen Zugriff auf alle wichtigen deutschen Web-Adressen. Das teuere Recherchieren im Netz entfällt! Zu über 1.500 Themengebieten (wie z.B. Kostenloses im Internet, Jobbörsen, MP3, Nachschlagewerke, günstige Flugtickets, Auskunftsdienste) wurden über sieben Millionen deutschsprachige Web-Seiten eingehend geprüft und getestet, nur die 6.000 besten Internet-Adressen wurden ausgewählt und aussagekräftig redaktionell beschrieben. Nur die Seiten, die unseren strengen Qualitätskriterien genügen, werden in das Web-Adressbuch aufgenommen. Ziel ist es, für möglichst jeden Themenbereich die zwei bis zehn besten Web-Adressen aufzuführen. Im Gegensatz zu vielen Internet-Suchmaschinen, die sich mittlerweile die Einträge bezahlen lassen, sind die Texteinträge in unserem Buch vollkommen kostenlos. So entscheidet nicht die Zahlungskraft der Seitenbetreiber über die Platzierung, sondern allein die Qualität der Internet-Seiten. Bei der redaktionellen Bearbeitung des Buches haben wir festgestellt, dass über 95% der Adressen nach einem Jahr noch aktuell sind, was für die Hochwertigkeit der Seiten spricht und dafür, dass wir die Kriterien zur Beurteilung der Adressen richtig ausgewählt haben. Einige Kriterien im Einzelnen: -Informationsgehalt: d.h. Nutzwert (fundiertes Wissen zum Thema), -Seriosität (Ziel sollte sein, die Information, nicht Werbung, an den Mann zu bringen), -Aktualität: gut betreute und häufig aktualisierte Seiten, -Benutzerfreundlichkeit: Navigation innerhalb der Seite schnell erfassbar, -Design/Aufbaugeschwindigkeit: gute graphische Gestaltung, trotzdem vertretbare Ladezeit der Seite. -Originalität: Gestaltung und Inhalt ein wenig (oder mehr) abseits de Gewohnten. -Interaktion: Möglichkeiten die Inhalte der Web-Seite oder des sonstigen Angebots des Anbieters zu beeinflussen oder zumindest Anregungen via E-Mail zu geben. -Interessante Links: der User bekommt ein umfangreiches Link-Verzeichnis angeboten, das ihm bei der Recherche zu einem bestimmten Thema weiterhilft. -Möglichkeit zur Datenbank-Recherche: Bücherdatenbank oder Adressen- bzw. Telefonnummernverzeichnisse. Sehr wichtig war uns auch, dass die ausgewählten Seiten einen guten Einstieg in die jeweilige Thematik darstellen. Natürlich kommen bei einem Medium wie dem Internet jeden Tag neue Adressen hinzu, so dass wir nicht jede davon berücksichtigen können. Durch tägliche Recherche bemühen wir uns jedoch, in jedem Bereich so viele Adressen wie nur möglich zu testen

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Einfach zu lesen, tolle Zitate, aber dennoch zu einfach und nichts besonderes.

Claudran

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks