Mathilda Grace Nachtfalter

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtfalter“ von Mathilda Grace

Hollywoodstar Trent Morgan hat von seinem Job als Schauspieler gestrichen die Nase voll und verabschiedet sich mit dem Kinostart seines Films 'Nachtfalter' aus dem Filmgeschäft. Das gefällt einem seiner Fans gar nicht, der Trent fortan mit Briefen belästigt und ihm schließlich eine getötete Katze vor die Tür legt. Da die Polizei gegen den unbekannten Stalker machtlos ist, engagiert Trents Agent Greg Rivers den Bodyguard Sebastian Monroe, um Trent zu beschützen. Greg ahnt nicht, dass Trent und Sebastian eine gemeinsame Vergangenheit haben.

Eine wunderschöne und spannende Gestaltwandler-Geschichte. Gelungender Auftakt der nacht-Trilogie!

— Sabrina80
Sabrina80

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Anders als erwartet...

Scarjea

Die Gabe der Könige

Es war ... kompliziert.

Liebeslenchen

Das wilde Herz des Meeres

Ein Buch, das alles hat, was ein gutes Buch braucht! Ich habe Hannah und William sehr gerne auf ihrem magischen Abenteuer begleitet!

EmelyAurora

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine weitere tolle Fortsetzung mit Spannung, unvorhergesehenen Wendungen und jede Menge Humor.

Saphierra

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderschöne und spannende Gestaltwandler-Geschichte! :)

    Nachtfalter
    Sabrina80

    Sabrina80

    20. January 2016 um 09:06

    Erster Satz: "`Er kann nicht dein Mann werden.´" .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•. Trent Morgan hat die Nase voll von Hollywood und möchte austeigen. Das gefällt aber nicht allen seinen Fans. Einer davon legt ihm eine tote Katze vor die Tür. Sein Agent Greg Rivers engagiert deshalb einen Personenschutz, nämlich Sebastian Monroe, für Trent. Sebastian kennt Trent seit der Kindheit. Vor zwanzig Jahren aber trennten sich ihre Wege und Trent ist nicht erfreut ihn wieder zu sehen. Da Sebastian ein Gestaltwandler ist, durfte er sich damals nicht auf einen Menschen einlassen - geschweige denn Trent von der Sache erzählen. Deshalb hat er ihn verlassen, doch jetzt zwanzig Jahre später, wegen dem Stalker und umdenken in der Gemeinschaft, bekommen beide eine neue Chance... Meine Meinung Ein wunderschönes Buch! Seit den Büchern von Bianca Nias bin ich Gestaltwandlern nicht mehr ganz so abgeneigt und da ich die Bücher von Mathilda Grace sehr gerne lese, war dies die perfekte Kombination für ein gutes Buch. Dachte ich  mir jedenfalls und ich wurde nicht enttäuscht: Ich habe das Buch verschlungen und freue mich jetzt schon wie verrückt auf den zweiten Band der Reihe... der leider erst zu Weihnachten erscheinen wird... *seufz*... also ist warten angesagt... Trent Morgan ist ein sehr erfolgreicher Hollywoodschauspieler, welcher zu viel trinkt und auch Drogen nimmt. Er möchte raus aus dem Geschäft, da er genug hat von der Schauspielerei und dem ganzen verlogenen Gehabe. Zum Beispiel musste er Verträge unterschreiben, durch die er sich in der Öffentlichkeit als Hetero zeigen muss. Nur damit seine Filme keinen Schaden nehmen und vielleicht nicht erfolgreich sind, weil ein schwuler Schauspieler mitspielt. Ich finde es schlimm, das man in der heutigen Zeit immer noch so denkt und man sich verstellen muss. Sollte man da nicht längst drüber hinaus sein? Sebastian Monroe ist Personenschützer und hat Trent nie vergessen. Er liebt ihn immer noch und als sie jetzt wieder aufeinander treffen, kann er sich nur schwer zurückhalten. Aber Trent braucht vor allem Zeit und niemanden der über ihn herfällt. Erstens muss er einen Entzug machen, das ist das Wichtigste, und zweitens muss er die ganze Gestaltwandlergeschichte verarbeiten, ehe er dazu stehen kann, das er Sebastian auch immer noch liebt. Es machte mir sehr viel Spaß das Buch zu lesen. Es ist eine wunderschöne Geschichte, gespickt mit prickelnder Erotik (Keine ausschweifenden Sexszenen! Das fand ich sehr erholsam.) und lustigen Szenen (Ich nenne mal das "markieren"  als Beispiel. Mir ging es da wie Adam und Jasper: Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen. *gg*). Spannend ist es aber auch, da man den Stalker nicht vergessen darf. Der schleicht da draußen herum und ein paar Kapitel sind auch aus seiner Sicht erzählt. Dadurch bekommt man einen Einblick in sein Denken und, um es mal in Umgangsprache zu sagen, der hat ganz schön einen an der Waffel. Aber die sind ja immer die Gefährlichsten. Fazit Eine wunderschöne und spannende Gestaltwandler-Geschichte! :) Nacht-Trilogie Band 1: Nachtfalter Band 2: Nachtschwärmer (erscheint noch) Band 3: Nachtjäger (erscheint noch)

    Mehr