Mathilde von der Nellen Streng geprüft

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Streng geprüft“ von Mathilde von der Nellen

In seinen kühnsten Träumen hätte sich Herr Machalett nicht vorstellen können, was dieser Tag für ihn an neuen Erfahrungen bringen würde: den Biss einer Whip, das Stöckeln auf High Heels, die anale Penetration, das Gefühl, einer Herrin auf allen vieren als Sitzgelegenheit oder auch als Begleithund dienen zu dürfen ... Wörter: 17.754, 69 S. Inhalt: BDSM, FemDom, F/m, m/m, Domina, Herrin, Züchtigung, Peitsche, devot, Erniedrigung, Feminisierung, Vorführung, erotische Geschichte, Erotik, Kurzgeschichte, erotische Literatur Leseprobe: Die Lady fuhr fort: „Es sind also eigentlich zwei Problembereiche, die ich momentan angehen muss: langfristig die Gewinnung neuer Kunden für das Studio und kurzfristig die Ausfüllung der Vakanz am Mittwoch. Liz hat mich gerade eben kurz über euren Rundgang durch unser Studio informiert und mir dabei berichtet, dass du offenbar in theoretischer Hinsicht schon sehr gut mit FemDom vertraut bist, bzw. dass du dich sogar in dieser Hinsicht noch gezielt weiterbildest – kein Wunder, bei dem Bücherstapel, den du in unserer Videothek auf den Tresen gepackt hast, was ich wiederum bereits von Kurt erfahren habe. Liz hat dann aber bei deinen Äußerungen ihr gegenüber ein Defizit an praktischer Erfahrung mit FemDom herausgehört. Andererseits ist ihr aber auch dein ehrliches Interesse an einer Lebensgestaltung unter den Bedingungen von FemDom aufgefallen, und das hat sie nachhaltig beeindruckt. Sie sagte mir wörtlich: ‘Ich glaube, er steht kurz davor, seine wahre Bestimmung als Sklave einer Herrin zu erkennen und vielleicht auch zu finden; jedenfalls hoffe ich das für ihn!‘ Ich habe Liz‘ Intuition und ihr Urteilsvermögen immer sehr geschätzt und hatte wohl deshalb plötzlich die Idee, dich einmal nicht unter Werbegesichtspunkten als potentiellen Kunden unseres Studios anzusprechen, sondern dich zu fragen, ob du dir grundsätzlich vorstellen könntest, in ein Szenario einzutreten, das deinen Interessen eigentlich entgegenkommen müsste, wenn ich Liz da richtig verstanden habe. Ich will nicht groß drum herum reden, sondern gleich zur Sache kommen: Wie du weißt, bin ich auf der Suche nach einem Ersatz für meinen Mitwochsklaven. Sowohl Kurt als auch Liz, die ich beide wegen ihrer Urteilsfähigkeit schätze, hatten keinen negativen Eindruck von dir und haben sich im Gegenteil eher wohlwollend über dich geäußert und auch mein Bauchgefühl sagt mir, dass du eventuell ein geeigneter Kandidat sein könntest, um nach einem entsprechenden Training in meine Dienste als künftiger Mittwochsklave einzutreten. Da du erklärtermaßen kaum praktische Erfahrungen besitzt, was es für einen Mann, der mitten im Leben steht, bedeutet, in eine sehr umfassende Abhängigkeit zu geraten und zum Sklaven einer dominanten Frau zu werden, liegen hier gewisse Risiken, die ich aber einzugehen bereit wäre, allerdings unter einer Bedingung: Ich würde, nein, ich müsste von dir verlangen, dich vorab einer umfangreichen Sklaven-Eignungsprüfung zu unterziehen. Diese Prüfung ist sehr aufwändig, besitzt aber andererseits den großen Vorteil, dass sie sowohl den Dommes als auch den Subs Auskunft darüber gibt, ob sich ihre jeweiligen Erwartungen aneinander auch erfüllen lassen. Die Prüfung ist also ein Instrument der Fairness, ohne das niemals ein Sklavenkontrakt geschlossen werden sollte. In diesem Sinne biete ich dir – auch wenn das jetzt sehr überraschend für dich daher kommt – ein mehrfach gestuftes Prüfungsverfahren an, bei dem wir beide, jeder von uns einzeln, schrittweise und ohne Zeitdruck feststellen können, ob am Ende eines solchen Verfahrens möglicherweise ein Sklavenvertrag zwischen uns zustande kommen kann. Nachdem ich dich ganz bewusst so ausführlich informiert habe, möchte ich nun gerne von dir wissen, ob so ein Verfahren für dich grundsätzlich überhaupt vorstellbar ist oder ob generell eine Sklaventätigkeit oder eine Ausbildung hierfür für dich auf keinen Fall in Frage kommt.

Stöbern in Erotische Literatur

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

enttäuschend

fullmoonchanie

The Club – Desire

LIEBE!!!

lauri_book_freak

Delicious Club 1

eine wunderschöner erotischer und sinnlicher Roman

anna1911

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Das beste Buch der Reihe und ein mega Ende

Unicorn14

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Guter Start die Trilogie! Konnte das Buch nicht mehr aus der Had legen!

Unicorn14

Calendar Girl - Ersehnt

Ein sehr spannendes und bewegendes Ende

Unicorn14

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks