Matias Martinez Einführung in die Erzähltheorie

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(10)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einführung in die Erzähltheorie“ von Matias Martinez

Der Band orientiert über den aktuellen Stand der internationalen Erzählforschung und stellt unter Verwendung von Beispielen aus verschiedenen Literaturen und Epochen ein umfassendes, praktisch anwendbares Modell zur Analyse von Erzähltexte vor. Dabei finden etliche Aspekte des literarischen Erzählens Berücksichtigung, die in älteren Einführungen vernachlässigt werden. Eine kommentierte Auswahlbibliographie befördert die vertiefende Beschäftigung mit einzelnen Themenbereichen durch Verweise auf Grundlagenwerke und wichtige aktuelle Beiträge. Der Band wendet sich an Studierende und Lehrende aller literaturwissenschaftlichen Fächer. Durch sein Glossar mit Kurzdefinitionen ist er auch zum gezielten Nachschlagen einzelner Begriffe geeignet.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einführung in die Erzähltheorie" von Matias Martinez

    Einführung in die Erzähltheorie
    Sarii

    Sarii

    06. January 2010 um 17:58

    Ein sehr gutes Buch über die möglichen Erzähltheorien der deutschen Literatur. Alle Aspekte sind gut verständlich zusammengefasst und dargestellt. Empfehlenswert zur Prüfungsvorbereitung :)

  • Rezension zu "Einführung in die Erzähltheorie" von Matias Martinez

    Einführung in die Erzähltheorie
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. December 2009 um 08:08

    Dieses Buch zur Einführung in die Erzähltheorie von Matias Martinez und Michael Scheffel erscheint mir selbst als eine wirklich prägnante, kurze und letztlich weiterführende Einführung in die Bereiche der Erzähltheorie, die sich hier natürlich in die Reihe der strukturalistisch orientierten Analyse einordnet, auf diese für den Nutzer dieses Buches aber keineswegs beschränkt ist. Die Sprache des Titels ist klar und verständlich, es werden viele Beispiele der Literatur zur Verdeutlichung herangezogen, die die theoretischen Abhandlungen noch einmal erläutern sollen. Das Buch ist grundlegend in die Abschnitte des Wie und des Was einer Erzählung gegliedert, die letztlich der Darstellung der Erzählung (Wie) und der Handlung und erzählten Welt (Was) entsprechen und somit eine gewisse Trennung innerhalb der Betrachtung eines literarischen Werkes ermöglichen, die natürlich so fix und trennbar letztlich nicht ist, aber eine gute Handwerksgrundlage für den beginnenden Literaturwissenschaftler darstellen. Es werden des Weiteren Hinweise zur Forschungsliteratur gegeben, ein Anhang mit Kurzdefinitionen ist dem Buch beigegeben und kann so dem Nutzer kurzen Überblick geben und als Nachschlagewerk der vorgegebenen Langerläuterungen dienen. Ich halte das Buch für absolut lesbar und würde es jedem, der sich in die Denkweise Genettes einmal einlesen und ein grundlegend anwendbares Modell zur Analyse von Erzähltexten in Erfahrung bringen möchte, ohne Einschränkungen empfehlen.

    Mehr