Mats Strandberg

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 111 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 24 Rezensionen
(6)
(17)
(20)
(10)
(8)
Mats Strandberg

Lebenslauf von Mats Strandberg

Mats Strandberg wurde im Jahr 1976 geboren. Als er 16 war zog er vom kleinen Fgersta in Västmanland nach Stockholm Heute arbeitet Strandberg als freier Journalist und schreibt für Schwedens größte Abendzeitung. Im Jahr 2004 wurde er von Sveriges Tidskrifter – dem Verband schwedischer Zeitschriftenverlage – zum „Kolumnist des Jahres“ gewählt. Mit dem Roman "Halbes Leben" landete Strandberg einen großen Überraschungserfolg. Auch der Roman "Zirkel" verbucht große Erfolge.

Bekannteste Bücher

Die Überfahrt

Bei diesen Partnern bestellen:

Halbes Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Fuego

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts für Zartbesaitete!

    Die Überfahrt
    Kitty_Catina

    Kitty_Catina

    14. September 2017 um 18:30 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Die Baltic Charisma ist eine alte Ostseefähre, die zwischen Schweden und Finnland verkehrt. An Bord feiern die meisten Passagiere die Nacht durch, betrinken sich oder suchen nach dem nächsten schnellen Flirt. Doch auch eine Frau und ihr Sohn sind an Bord gekommen und mit ihnen ein dunkles Grauen, dass sich bald über die ganze Fähre ausbreitet.Mats Strandberg hat einen Schreibstil, an den man sich vor allem erst mal gewöhnen muss. Dieser ist überaus beschreibend und ausführlich, lässt sich aber dennoch schnell und einfach lesen. ...

    Mehr
  • Mordsfähre

    Die Überfahrt
    cvcoconut

    cvcoconut

    14. September 2017 um 14:03 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Ungefähr 1200 Passagiere nehmen die Ostseefähre zum Übersetzen, was alle nicht wissen, das etwas an Bord lauert was ein sicheres Ankommen fast unmöglich macht. Die Idee zur Geschichte an sich ist nicht schlecht, aber die Umsetzung ist einfach nicht gelungen. Erst mal dauert es ewig, eh alle Personen vorgestellt werden. man blickt bei vielen ins Leben, in die Geschichte, den Grund des Daseins. Eh das Buch dann endlich Fahrt aufnimmt, muss man schon gut die Hälfte überwinden. Auch dann gibt es Kapitel, die echt spannend sind und ...

    Mehr
  • Es ist ziemlich schnell klar, worum es geht....

    Die Überfahrt
    Esse74

    Esse74

    09. September 2017 um 10:37 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Ich dachte bei dem Titel und dem Cover an eine schöne Schauergeschichte. Ein Geisterschiff vielleicht, etwas anderes aus den Untiefen der See...aber leider, leider war mir schon recht früh klar, um was es geht und ich spoilere hier nicht. Das "Gemetzel" finde ich dabei nicht tragisch, denn das bleibt nicht aus- aber der Anfang zieht sich wie Kaugummi, da war kaum Spannung, fand ich und dann geht es nur noch drunter und drüber. Es darf schon auch mal blutig sein, ich lese auch gerne solche Krimis, aber es war dann hier einfach ...

    Mehr
  • Die Überfahrt

    Die Überfahrt
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    19. August 2017 um 17:09 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)Vorab möchte ich noch sagen, dass ich das Ganze in der ungekürzten Hörbuchvariante gehört und nach 10 Stunden ( insgesamt sind es 16 Stunden) abgebrochen habe.Den Rest habe ich dann im Print noch mehr oder weniger quergelesen....Ich mag David Nathans Stimme und auch hier hat er seinen Job wieder perfekt gemacht, ansonsten hätte ich nicht so lange durchgehalten.....Der Schreibstil ist total simpel, nichts Besonderes, der Autor neigt aber irgendwie dazu die Story in die Länge zu ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Die Überfahrt von Mats Strandberg

    Die Überfahrt
    Ruth

    Ruth

    via eBook 'Die Überfahrt' zu Buchtitel "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Was für ein unglaublicher Mist, schade um Zeit und Geld!!

    • 10
  • Idee gut - aber vom Schreibstil enttäuscht.

    Die Überfahrt
    Tudde

    Tudde

    13. July 2017 um 17:58 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Die Idee fand ich sehr gut, auch wenn es dieses Thema in der ein oder anderen Version sicherlich schon gab. Aber dieses Plus wurde von dem Schreibstil zerstört, mit welchem ich gar nicht zurecht kam. Kurze, aber prägnante Sätze ließen keinen richtigen Lesefluß aufkommen. Dazu erzählte Strandberg in der Gegenwartsform. Alles in allem fand ich das Buch nicht allzu lesenswert, weil einige Stellen doch zu langatmig waren. Langweilig sogar. Im Endeffekt bereue ich die 14,90 €.

  • Kann man lesen, muss man aber nicht...

    Die Überfahrt
    Ritja

    Ritja

    10. July 2017 um 18:46 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Nun ja, man sollte alles mal gelesen haben. Auch einen Horrorthriller, der eine unglaubwürdige Geschichte, wenig sympathische Charaktere und viel Blut und Gedärm im Angebot hat. Ich konnte mich für dieses Buch nicht erwärmen, obwohl man sagen muss, dass der Schreibstil sehr gut war (dafür gibt es auch den Stern) und man zügig durch den Irrsinn lesen konnte. Der Rest, also die Geschichte, war nicht meins. Ich habe einige Bücher von Stephen King gelesen, aber dieses Buch mit Stephen King zu vergleichen, halte ich für gewagt. King ...

    Mehr
  • Was für ein Blödsinn, aber gut geschrieben

    Die Überfahrt
    brauneye29

    brauneye29

    10. July 2017 um 13:20 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Zum Inhalt: Die Angst geht um auf der Baltic Charisma. Statt der Partyüberfahrt zieht der Schrecken auf der Fähre alle in den Bann. Meine Meinung: Was für ein Blödsinn! Aber gut geschrieben und mit viel Spannung erzählt. Aber ganz ehrlich irgendwann war mit das alles zu viel Irrsinn und Blödsinn. Man kann zu Recht sagen, dass hier Steven King Pate hätte sein können. Fazit: Spannend ja, aber was für eine abstruse Story

  • Sehr blutig

    Die Überfahrt
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    01. July 2017 um 13:32 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Der Klappentext hört sich eigentlich ganz spannend an, aber dann heißt es „Mit ihnen betritt ein uraltes Grauen das riesige Schiff…“. Die Passagiere, die an Bord der schwedischen Ostsee-Fähre Baltic Charisma gehen, wollen sich amüsieren, denn der Alkohol ist günstig. Wenn sie gewusst hätten, was sie auf dieser Überfahrt erwartet, hätten sie wahrscheinlich kehrt gemacht. Der Schreibstil lässt sich einfach und zügig lesen, ist mir aber oft zu roh. Anfangs lernen wir die Personen an Bord kennen. Die Charaktere sind sehr ...

    Mehr
  • Blutig und ekelhaft

    Die Überfahrt
    Baerbel82

    Baerbel82

    30. June 2017 um 15:51 Rezension zu "Die Überfahrt" von Mats Strandberg

    Um es gleich vorwegzunehmen, ich habe „Die Überfahrt“ von Mats Strandberg nach etwa 100 Seiten abgebrochen. Da ich selbst vom Kreuzfahrt-Virus infiziert bin, musste ich dieses Buch unbedingt haben. Die Inhaltsangabe ließ auf einen spannenden Thriller à la „Passagier 21“ von Sebastian Fitzek hoffen. Doch ich wurde enttäuscht. Worum geht es? Jeden Tag, jahrein, jahraus, verkehrt die schwedische Fähre 'Baltic Charisma' in der Ostsee von Stockholm nach Finnland und wieder zurück. Die Passagiere wollen vor allem eins: Party machen. ...

    Mehr
  • weitere