Mats Strandberg

 4 Sterne bei 1.063 Bewertungen
Autor von Zirkel, Feuer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mats Strandberg (©Henric Lindsten)

Lebenslauf von Mats Strandberg

Er kann alles schreiben: Mats Strandberg wurde im Jahr 1976 in Schweden geboren. Als er 16 war, zog er vom kleinen Fgersta in Västmanland nach Stockholm. Heute arbeitet Strandberg als freier Journalist und schreibt für Schwedens größte Abendzeitung. Im Jahr 2004 wurde er von Sveriges Tidskrifter – dem Verband schwedischer Zeitschriftenverlage – zum „Kolumnist des Jahres“ gewählt. Schon als Jugendlicher wollte Strandberg jedoch Schriftsteller werden. 2006 veröffentlicht er sein Romandebüt "Jaktsäsong". Mit seinem dritten Roman "Halbes Leben" ("Halva liv") landete Strandberg einen großen Überraschungserfolg und etablierte sich unter den bekanntesten Autoren Skandinaviens. 

In Zusammenarbeit mit Sara Bergmark Elfgren schrieb er außerdem eine Jugendbuchreihe, die Engelfors-Trilogie, deren erster Band 2012 unter dem Titel "Zirkel" in Deutschland erschien. Die Reihe wurde nicht nur mit dem schwedischen August-Preis ausgezeichnet, sondern auch verfilmt. Ein weiteres Genre erschloss Strandberg 2017 äußerst erfolgreich, als sein Horrorroman "Färjan" (dt. "Die Überfahrt") erschien und mehrere Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Mats Strandberg lebt heute gemeinsam mit seinem Ehemann Johan Ehn in Stockholm.

Das neue Buch von Mats Strandberg erscheint im März 2022 mit dem Titel "Monster auf der Couch" bei Penhaligon.

Alle Bücher von Mats Strandberg

Cover des Buches Zirkel (ISBN: 9783841502773)

Zirkel

 (435)
Erschienen am 01.02.2014
Cover des Buches Feuer (ISBN: 9783841502780)

Feuer

 (163)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Schlüssel (ISBN: 9783841503992)

Schlüssel

 (104)
Erschienen am 01.12.2015
Cover des Buches Das Heim (ISBN: 9783596703777)

Das Heim

 (96)
Erschienen am 26.05.2021
Cover des Buches Die Überfahrt (ISBN: 9783596296002)

Die Überfahrt

 (108)
Erschienen am 28.11.2018
Cover des Buches Monster auf der Couch (ISBN: 9783764532680)

Monster auf der Couch

 (80)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Das Ende (ISBN: 9783038802051)

Das Ende

 (32)
Erschienen am 18.06.2021
Cover des Buches Halbes Leben (ISBN: 9783570100615)

Halbes Leben

 (9)
Erschienen am 10.08.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mats Strandberg

Cover des Buches Die Konferenz (ISBN: 9783596706860)
Angelsammys avatar

Rezension zu "Die Konferenz" von Mats Strandberg

Blutgierig?
Angelsammyvor 17 Tagen

Schweden gilt als gemütliches und idyllisches Volksheim. Ähnlich wie das Hygge in Dänemark. So weit das Klischee.


Ein Hotel am See, etwas abseits gelegen, in Kolarängen ist der vermeintlich harmlose Schauplatz.

Dort wollen die Entscheidungsträger letzte Feinheiten besprechen. Denn ein Einkaufszentrum soll vor Ort entstehen. Durchaus umstritten.

Aber der Geist der Zwietracht schleicht sich in jene Gruppe ein und das Negative wird Legion.

Mit der sich setzenden Dunkelheit wird auch der erste, irreversible Leblose gefunden. Und das ist erst der Auftakt ...

Ist der Täter unter ihnen oder kommt er von außen? Was ist sein Motiv?

Multiperspektivisch kann man sich schön in diese beklemmende Bedrohung versenken. Das Buch ist spannend und schlüssig. Wenn man aufmerksam liest, kann man durchaus auf die Lösung kommen.

Das Werk ist soghaft und man fragt sich, was denn da abgeht. Mein lieber Scholli! Vielleicht sollte man das Buch lieber nicht im Dunklen lesen. Denn wenn man beim sich darin Versenken angetippt wird, springt man garantiert an die Decke.

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Monster auf der Couch (ISBN: 9783764532680)
Wuschels avatar

Rezension zu "Monster auf der Couch" von Mats Strandberg

So lala.
Wuschelvor 20 Tagen

Sehr positiv finde ich, dass es dieses Buch lediglich als Print gibt. Sicher, man könnte es auch als eBook lesen, aber das wäre optisch bei weitem nicht so spektakulär und hätte nicht diesen besonderen Charme. Das ist tatsächlich leider auch das Einzige was das Buch zu etwas ganz besonderem macht. Der Inhalt ist wohl oft interessant, reisst einen jetzt aber nicht vom Hocker. Die Auswahl der Charaktere fand ich in der Tat sehr spannend und auch die geführten Unterhaltungen waren ansprechend. Doch die Therapeutin fand ich mitunter etwas unnötig. Zwischen jeder Sitzung gibt es diverse Rückblicke wie die Auffassung dieser ist. Da sie permanent an der Meinung einer dritten Person hängt, wirkt sie leider etwas unfähig. Was mich tatsächlich sehr störte, war, dass sie gefühlt alles sexualisierte. Oh, Jekyll hat einen Freund zu dem er sich hingezogen fühlt, vielleicht ist er ja schwul. Oh, Laura mag es gebissen zu werden, vielleicht steht sie auf BDSM. Und so weiter. Das fand ich schon recht früh sehr anstrengend, da es mich an meine eigenen Therapie Stunden in der Jugend erinnerte, als die Therapeutin ständig wissen wollte ob an sell oder jenem der Tod meiner Mutter schuld sei. Nein, meine Oma fand ich schon scheiße bevor meine Mutter starb. 

Doch zurück zum Buch. Wie schon erwähnt, fand ich die Charaktere und die Sitzungen selbst gelungen. Da ich schon einige Rezensionen zuvor überflogen hatte, war mir von Anfang an klar, dass ich keinen typischen Roman erwarten darf, was das Erlebnis ganz anders gestaltete und das Lesen angenehmer machte. Trotz der altertümlichen Charaktere waren die Gespräche angenehm zu lesen. Wobei Dorian durch seine philosophische Art manchmal eine kleine Herausforderung war. Tatsächlich hatte ich mir von der Familie Frankenstein weitaus mehr erhofft, fand aber die Entwicklung ihrer Geschichte sehr gelungen. Die Randnotizen fand ich ebenfalls sehr unterhaltsam, und auch beeindruckend, da die Therapeutin trotz ihrer sonst so unfähigen Art ein gesundes Maß an Selbstreflexion an den Tag legte. An sich denke ich, dass das Buch ganz nett ist, aber auch viel Potential verschenkt wurde, da gefühlt mir jedem Fall mehr die Luft entweicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Psychologin einfach nicht leiden kann, aber obwohl ich Dorian sonst als eine der faszinierendsten Figuren der klassischen Literatur sah, fand ich ihn einfach nur durchschnittlich. 

Fazit:

Ein interessantes Leseerlebnis aus dem man mehr hätte holen können.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Heim (ISBN: 9783596703777)
Cat78s avatar

Rezension zu "Das Heim" von Mats Strandberg

Könnte mich nicht so überzeugen
Cat78vor 22 Tagen

Ein Gruselschocker der sich erst spät zeigt.

Es dauerte ein wenig bis ich in die Story rein kam, da anfangs der Spannungsbogen noch recht klein ist. Erst als die ersten sonderbaren Vorfälle passierten baute sich die Spannung doch noch auf und ich konnte mich mitziehen lassen.

Im Laufe der Kapitel sind mir die Protas ans Herz gewachsen und ich fieberte zum Ende richtig mit.


Erst hatte ich das Gefühl der heilen Welt, ja na gut die Figuren haben so ihre Vorgeschichte aber gerade das macht sie autentisch. 

Die Nebenfiguren wurden insgesammt auch gut beleuchtet und fügten sich in das Gesamtbild ein.

Die Atmosphäre war düster und schaurig genau richtig für die Art von Buch.

Die Kapitel sind kurz, dieser Umstand und der Wechsel von Person zu Person erleichterten das Lesen ungemein.


Das Ende fand ich persönlich nicht so gelungen, da nicht wirklich geklärt wurde wer oder was es war. Zwar wurde meiner Meinung nach ein 2. Teil durch das Ende angedeutet, bzw. könnte man vermuten, aber finden könnte ich diesbezüglich nichts.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Der bipolare Dr. Jekyll, die polyamoröse Vampirin Carmilla, der Narzisst Dorian Gray und Familie Frankenstein gehen zur Therapie ... Was sich wie der Beginn eines Witzes anhört, ist der geniale Twist von Jenny Jägerfelds und Mats Strandbergs "Monster auf der Couch". Doch was passiert, wenn die Psychologin plötzlich verschwindet? Es wird Zeit die Brillen hoch zu schieben und euren
detektivischen Instinkt zu aktivieren, denn es bedarf an Ermittlungsarbeit!

Herzlich Willkommen zur House of Fantasy Leserunde zu "Monster auf der Couch"!

Wollt ihr dem mysteriösen Verschwinden der Psychologin auf den Grund gehen? Ist es möglich, dass die zum Leben erwachten Figuren der Schauerliteratur tatsächlich in Therapie sind? Zwischen raffinierten Gestaltungsdetails wie Aktennotizen, Skizzen, Fotografien und Zeitungsartikeln finden sich Hinweise und schauderhaftes Wissen darüber, was uns Menschen zu Monstern macht – und Monster zu Menschen ... 

Gemeinsam mit Penhaligon verlosen wir 30 Exemplare von Jenny Jägerfelds und Mats Strandbergs "Monster auf der Couch" für ein schaurig schönes Rätselraten im House of Fantasy. 

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 20.02.22 folgende Frage:
Von welcher Schauerfigur würde euch die Patient*innen-Akte am meisten interessieren? Ist es eine Figur, die in "Monster auf der Couch" auftaucht oder eine völlig andere?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!


735 BeiträgeVerlosung beendet
Jessy19s avatar
Letzter Beitrag von  Jessy19vor 8 Monaten

Hier kommt nun endlich auch meine Rezension. Leider etwas mehr spät. Das lag aber an den Umständen bei mir zuhause

https://www.lovelybooks.de/autor/Mats-Strandberg/Monster-auf-der-Couch-3527189659-w/rezension/5731231923/

Wir vergeben insgesamt 10 Rezensionsexemplare »Das Ende« vom schwedischen Bestsellerautors Mats Strandberg.

Bewerbe dich jetzt zur Leserunde!

Willkommen zu einer neuen Leserunde!

Wir haben für euch das neue Jugendbuch »Das Ende« des schwedischen Bestsellerautor Mats Strandberg mitgebracht. Stellt euch vor, ihr hättet noch 4 Wochen Zeit bevor alles Leben ausgelöscht wird. Begleitet Lucinda und Simon in einer Welt auf Zeit......

Bewerbt euch jetzt für eines der insgesamt 10 Bücher zur Leserunde »Das Ende« von Mats Strandberg und taucht ein in einen emotionalen Ausnahmezustand.

193 BeiträgeVerlosung beendet
Havenys avatar
Letzter Beitrag von  Havenyvor 3 Jahren

Auch von meiner Seite noch einmal vielen Dank für das Leseexemplar und dass ich bei dieser tollen Leserunde mit dabei sein durfte!

Auf Lovelybooks habe ich meine Rezension bereits veröffentlicht:

https://www.lovelybooks.de/autor/Mats-Strandberg/Das-Ende-2001245086-w/rezension/2319019236/

Bei Amazon & auf meinem Instagram-Kanal: @havenys_buecherhimmel wird sie noch erscheinen!

Hallo zusammen,

ich möchte euch das Buch "Zirkel" zum Wandern anbieten. Ich bin selber gerade noch mitten drin aber finde es bisher einfach super. Von daher möchte ich euch das Leseerlebnis nicht vorenthalten ;)

Es gelten die typischen Wanderbuchregeln wie eine 2wöchige Lesefrist usw.

Wenn sich mindestens 7 Personen finden, die das Buch gerne lesen möchten, schicke ich es los. :) Ich selber werde wahrscheinlich am Wochenende fertig werden :)

verschickt am 20.02.2012 an:

1.) anika_henke --> liest seit 22.02.
2.) Ayanea --> liest seit 15.03. verschickt am 30.03.
3.) Gemma --> liest seit 07.04. verschickt am 23.04.
4.) Spinnendon
5.) RoteZora --> liest seit 19.05. verschickt am 25.05.
6.) Lillie-Sophie --> liest seit 04.06.
7.) Cellissima --> liest seit 16.06. / verschickt am 26.06.
8.) Tru1307 --> liest seit 02.07. / verschickt 18.07.
9.) SharonBaker --> liest seit 27.07. / verschickt 28.08.
10.) schokoloko29 --> liest seit 04.09. / verschickt 08.10.
11.) Jessi2011 --> hatte es
14.) Sonnenshine --> liest seit 16.11. /
18.) andrea_zeige --> liest seit 05.12.
20.) Lilasan --> liest seit 28.12.


23.) Steinflut --> liest seit 30.01.13
24.) Nefertari35

19.) manu-83

Als letztes zu WILDPONY für die Bundeswehrbücherei. Adresse bitte bei mir erfragen. :)

185 Beiträge
Nefertari35s avatar
Letzter Beitrag von  Nefertari35vor 10 Jahren
Sie hat sich bisher nicht gemeldet. Schickst dumir dann die Adresse von der BW-Bücherei?
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks