Matsuri Hino Gefangene Herzen, Band 2

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefangene Herzen, Band 2“ von Matsuri Hino

Megumi genießt ein durchaus süßes Leben. Er wohnt in einem herrschaftlichen Haus und kann sich den Luxus des (ewigen) Studentendaseins leisten. Allerdings ist nichts davon sein Verdienst. Zur Freude seines Vaters wendet sich das Blatt ganz plötzlich, als die tot geglaubte Suzuka auf der Bildfläche erscheint. Langsam aber sicher beginnt Megumi zu verstehen, was die Wörtchen Pflichterfüllung, Verantwortung und Bestimmung in seinem Fall zu bedeuten haben. Und das scheint selbst seinen studierten Verstand bisweilen stark zu strapazieren...

Geniale Fortsetzung um den Butler, der eigentlich keiner sein möchte, jedoch durch an einen Fluch an die junge Suzuka gebunden ist.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geniale Fortsetzung um den Butler, der eigentlich keiner sein möchte.

    Gefangene Herzen, Band 2
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    03. July 2016 um 13:43

    Nachdem Suzuka nun endgültig im Anwesen der Familie Kogami wohnt, flüchtet sie immer wieder vor Megumi, da sie seine Nähe etwas strapaziert und sie nicht weiß, wie sie mit ihm nach dem Kuss umgehen soll. Nachdem Megumi Suzuka endlich gefunden hat und zur Rede stellen möchte, taucht ein junger Mann auf, der um Suzukas Hand anhalten möchte, um sein familiäres Imperium weiter auszubauen und in der Familienerbfolge die Oberhand zu bekommen. Megumi ist entsetzt, kann dem jungen Bengel, der sich Hiru nennt, aber nichts entgegen setzen, denn eigentlich scheint der ganz in Ordnung. Außerdem hat Hiru selbst einen Butler, der entfernt mit Suzuka verwandt ist, was bedeutet, dass der Fluch auch zu dessen Gunsten arbeitet und Megumi ihm ebenfalls zu Diensten sein muss, was dieser auch schamlos ausnutzt. Und dann taucht auch noch Megumis Mutter auf, ihres Zeichnes Agentin bei Interpol und vorrangig für Fälle mit Menschenhandel zuständig, die auf die Mithilfe von Suszuka angewiesen ist. Denn nur Suzuka kann die Männer identifizieren, die sie einst selbst verschleppt haben. Wieder ist der Autorin ein ganz wunderbares Werk gelungen, was lediglich einen Dämpfer dadurch erhält, dass die Geschichte sich wieder viel zu schnell entwickelt. Die Ideen und die Charaktere die die Autorin verwendet sind weiterhin sehr vielschichtig und haben alle ihre ganz eigenen Macken, was sie in meinen Augen ungemein sympathisch macht. Endlich erfährt man in diesem Band mehr über die Vergangenheit von Suzuka, die ihr wirklich schwer zu schaffen macht. Aber man bekommt auch einen Einblick in die Welt von Megumi und obwohl diese sehr lustig dargestellt wird, muss man doch ein bisschen Mitleid mit ihm haben. Auch in diesem Band kommen sich Megumi und Suzuka wieder etwas näher und man erkennt, dass die beiden doch mehr miteinander verbindet als der Fluch. Suszuka ist sogar bereit sich für Megumi mit Hiru zu verloben, nur damit sie mehr über den Fluch und dessen Auflösung erfahren kann. Wirklich richtig gut gemacht. Und vor allem spannend.Empfehlen möchte ich diesen Manga weiterhin allen, die gern Mangas mit romantischen und humorvollen Hintergründen mögen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, denn ich bin wirklich gespannt, wie es mit den beiden Charakteren weiter geht - natürlich hoffe ich auf ein Happy End ;-)

    Mehr