Matsuri Hino Vampire Knight 10

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(29)
(21)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire Knight 10“ von Matsuri Hino

Auf dem Gelände der Cross Academy spielt sich ein Bild des Grauens ab: Zwischen dem
Hunter-Verband und dem Senat bricht ein Krieg aus, der nicht nur die Schülerinnen der Day Class gefährdet, sondern auch die Vampire untereinander zu Feinden macht.
Ein blutrünstiger Kampf, nach dem nichts mehr so ist, wie es einmal war - und der Yuki zwingt, sich für eine Seite zu entscheiden: Kaname oder Zero?

Die spannende Geschichte der Vampire erreicht ihren Höhepunkt!
Außerdem in diesem Band: zwei Bonusstorys!

War ein leicht verwirrender Band, wer jetzt auf wessen Seite steht. Yukis Entwicklung gefällt mir aber immer besser.

— igbuchblueten

Genial! Ich liebe den Manga einfach! Einer meiner TOP 10 Lieblingsmangas!

— xlxn

DIe Große Frage scheint endlich beantwortet zu werden: Zero oder Kaname? außerdem geht es dem Senat an den Kragen! *****

— Guenhwyvar

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Hochwertige Graphic Novel, die in keinem Bücherregal fehlen sollte!!

Kikis_Bücherkiste

Gilgamesch

Zeichenstil und Anhang gefielen mir gut, von der Adaption selbst habe ich mir aber mehr erhofft.

LillianMcCarthy

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Großartig, die Details, die liebevolle Ausgestaltung und nicht zuletzt die kritischen Worte zum Literaturbetrieb ;-)

Federfee

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung

    Vampire Knight 10

    Blutmaedchen

    14. February 2015 um 15:11

    Vampire Knight ist eine Mangareihe, die in den bisher von mir gelesenen zehn Bänden alles zu bieten hat, was ich mag: Vampire - gute, wie böse, undurchschaubare, wie berechenbare. Kämpferische Handlungen - sowohl innere Persönlichkeitshürden, als auch richtig bissige Kämpfe und verwirrende Beziehungsmuster. Fetzige Dialoge, aber auch ruhige Zeilen, wo nur ein Name und die passende Zeichnung dazu reicht, um die Emotion der Szene bei mir ankommen zu lassen. Und vorallem zwei Helden, die ich absolut vergöttere ♥ Schon der Anfang hat mein Yuki/Zero-Herz verwöhnt. Nach einer spannenden Cliffhanger aus Band neun, wo sich die beiden wie Feinde gegenüberstehen, war es für mich irgendwie eine Erleichterung, dass Band zehn nicht genau da weiter gemacht, sondern einen wundervollen Rückblick über die Anfangszeit der Beiden, vorrangesetzt hat. Zero plagten Albträume, nachdem er in die Academy kam und Yuki war ihm immer tröstlich nah - auch wenn er sie ständig wegstoßen wollte. Er versucht Yuki weiter mit diesen alten Augen zu sehen, aber sie ist jetzt ein Vampir, ein Feind.  Ich war wirklich gespannt, wie Hino diese Situation lösen würde und finde besser hätte sie die gesamte Situation nicht rüberbringen können. Das Charaktere sich nicht von heute auf morgen verändern ist schließlich klar und bis sich gewisse Einsichten oder Veränderungen einstellen, ist es meist ein weiter Weg. So schmerzhaft manches auch für mich als Leserin war, fand ich Hino's Erzählungen in allen Bänden ziemlich gut auf den Punkt gebracht. Es gab immer wieder unvorhersehbare Wendungen und emotionale Szenen.  In diesem Band merkt man wie gespalten die Vampire sind und die ganze Geheimniskrämerei scheint vorbei zu sein. Und dennoch kann ich vorallem Kaname noch nicht einschätzen. Irgendwie geht er mir sogar leicht auf den Zeiger :x  Ich bin und bleibe wohl immer im Team Zero ♥ Neben der Konfrontation von Yuki, Zero und Kaname, erfährt der Leser auch mehr über den Rektor und was hinter der "Adoption" von Yuki und Zero steckt. Das fand ich ziemlich spannend und es kam ebenso unerwartet! Und es gibt noch eine kleine Episode von Akatsuki und Ruka, in der ebenfalls das erste Zusammentreffen mit ihrem neuen Freund Kaname erzählt wurde. Wieder ein wenig mehr Hintergrundwissen mit einer zauberhaften Story.  Außerdem gibt es drei kleine Bonusgeschichten, die mir an dem Manga deutlich am besten gefallen haben ♥♥  Man erfährt etwas über Yuki's Eltern und wie der Rektor erzieherische Maßnahmen bei Zero anwendet. Ich hab immer noch ein fettes Grinsen im Gesicht wenn ich daran denke :D  Band zehn toppt für mich wieder einmal alles. Vampire Knight wird auf jeden Fall nicht langweilig und in jedem weiteren Band gibt es etwas neues zu erfahren.

    Mehr
  • Schade,...

    Vampire Knight 10

    Katesbooks

    30. November 2013 um 00:12

    ...dass mit diesem Band der Anime aufhört und wohl auch nicht fortgesetzt wird. Die Story bleibt absolut spannend, fängt nach meinem Geschmack sogar jetzt erst richtig an. 
    Werde ab hier wohl die Mangas weiterlesen. Trotzdem 5 Sterne, da die Handlung + Zeichnungen super sind und ich wissen will für wen Yuki sich entscheidet ( ich tippe ja ganz klar auf Kaname, aber gut mal schauen :-P )

  • Kaname oder Zero?

    Vampire Knight 10

    Guenhwyvar

    14. June 2013 um 20:46

    Die Frage für wen sich Yuki entscheidet scheint endlich geklärt zu werden. Ist es Kaname oder Zero? Lasst mich soviel sagen: Ich finde sie hat den falschen gewählt, aber das ist definitiv Geschmacksache. Des weiteren erfährt man einige dunkle Geheimnisse des Hunter Verbands und dem Senat geht es reichlich an den Kragen! Ein gelungener zehnter Band. ich kann ihn nur empfehlen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks