Matsuri Hino Vampire Knight 12

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(17)
(17)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire Knight 12“ von Matsuri Hino

Nach einem Jahr, in dem sie sich versteckt halten musste, ist Yuki schockiert über die skrupellosen Machenschaften einiger Vampire, die seit dem Sturz des Senats keine Grenzen mehr kennen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, die unbeherrschten Vampire zu stoppen, scheint es für Yuki nur eine Lösung zu geben: Artemis! Inklusive einer tollen Bonusstory!

Genial! Ich liebe den Manga einfach! Einer meiner TOP 10 Lieblingsmangas!

— xlxn

Naja. Diesen Band sehe ich mehr als Brückenband an. Wirklich zu bieten hat er nicht viel...Drei Sterne

— Guenhwyvar

Stöbern in Comic

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung

    Vampire Knight 12

    Blutmaedchen

    14. February 2015 um 15:13

    Nachdem Band elf mit einem Wiedersehenscliffhanger zwischen Yuki und Zero endete, war ich mega gespannt ob und was da jetzt passiert. Schließlich ist der Anlass ein friedlicher, bei dem Yuki als Reinblütige Kuran die zukünftige Königin sein wird und Zero als Vampire Hunter nur beruflich unterwegs ist. Dabei hat er ihr geschworen sie zu töten, wenn sie sich das nächste Mal begegnen würden. Turbulent und mit einem Angriff startet dieser Band auch, als ein Reinblüter und Vampire Hunter tot gefunden werden. Der Vampir zu Staub verfallen, der Hunter selbst niedergestreckt durch seine eigene Waffe. Inszeniert? Mord? Selbstmord? Man muss als Leser wieder auf alles gefasst sein, denn sowohl die Vampire - angeführt von Kaname - als auch der Hunterverband - die Zero ein paar Kontrolltests unterziehen ob er sich als Oberhaupt würdig erweisen würde - planen offensichtlich etwas. Aber das ist ja nicht zwingend etwas neues. In diesem Band schimmert endlich wieder die alte Yuki auf! Gott, habe ich sie vermisst! ♥  Diese Yuki setzt sich für andere ein und ist definitiv keine verwöhnte Prinzessin. Sie will etwas ändern? Sie packt es an! Wie es mit ihrem Vorhaben weitergehen wird, bleibt aber noch abzuwarten.  Ich finde es jedenfalls toll, dass sie wieder mehr Bestimmtheit zeigt und weniger nachdenklich wirkt. Außerdem ist sie deutlich selbstbewusster.  Die Bonusgeschichte war auch diesmal wieder ein Highlight und bescherrt Rückblicke in lustige Phasen aus der Vergangenheit - gepaart mit einem nachdenklichen Ton, finde ich die Story sehr aussagekräftig.  Auch wenn der zwölfte Vampire Knight Band etwas weniger rasch von der Stelle kam, wie seine Vorgänger, war ich wieder total begeistert von der Entwicklung, die die Charaktere durchmachen.  Von dieser Geschichte lasse ich mich gerne beißen.

    Mehr
  • Öder aufbau für die weiterfolgende Handlung

    Vampire Knight 12

    Guenhwyvar

    14. June 2013 um 21:05

    Klappentext: " Nach einem Jahr, in dem sie sich versteckt halten musste, ist Yuki schockiert über die skrupellosen Machenschaften einiger Vampire, die seit dem Sturz des Senats keine Grenzen mehr kennen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, die unbeherrschten Vampire zu stoppen, scheint es für Yuki nur eine Lösung zu geben: Artemis!" Dieser Band ist meiner Meinung nach ein wenig arg trocken und besteht größtenteils aus dem weiteren Aufbau für den weiteren Handlungsverlauf. Abwegig finde ich auch den Gedanken Yuki "von Haus zu Haus ziehen zu lassen"... nunja, wenn drei Sterne ist es mir schon noch wert, aber ich hoffe auf ein baldiges Bergauf in der Serie.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks