Matsuri Hino Vampire Knight 6

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(36)
(31)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vampire Knight 6“ von Matsuri Hino

Zero scheint seinem Schicksal, zu einem blutrünstigen Vampir zu degenerieren, nicht entfliehen zu können. In seiner Verzweiflung gesteht er sich seine Gefühle für Yuki ein, die jedoch mit eigenen Problemen zu kämpfen hat: dem unmoralischen Angebot, das Kaname ihr gemacht hat, und ihrer dunklen Vergangenheit, in die sie endlich Licht bringen will...

Genial! Ich liebe den Manga einfach! Einer meiner TOP 10 Lieblingsmangas!

— xlxn

Es war sehr schön, mehr über Kaname zu erfahren und Yuki war zum ersten Mal nicht ganz so naiv.

— igbuchblueten

Und ein "neuer" Kontrahent tritt auf. Weiterhin eine sehr schöne Story

— Guenhwyvar

Stöbern in Comic

Sherlock 1

Die Serie "Sherlock" in Manga form. Ein muss für jeden Fan.

Mica

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Brilliant gemacht und wie bereits beim ersten Graphic Novel phantastisch visuell umgesetzt. Eine rundum gelungene Fortsetzung.

DrWarthrop

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Toll gemachte Graphic Nove mit viel Liebe zum Detaill ... ich würde aber für die komplette Story jedem auch den Roman empfehlen

Inge78

Stephen King – Der Dunkle Turm. Band 15

4,5 ☆ und absolut lesens-/sehenswert. Für Fans des Dunklen Turm und für alle, die gern Graphic Novels lesen.

chuma

It’s the journey not the destination 02

Wundervolle Fortsetzung des ersten Bandes. Die Charakere sind mir in der kurzen Zeit, alle sehr ans Herz gewachsen.

Liasanya

It’s the journey not the destination 01

Ich habe bisher noch keinen Boys Love Manga gelesen der so viel tiefe besitzt, sei es in der Story als auch in den Protagonisten.

Liasanya

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Meine Meinung

    Vampire Knight 6

    Blutmaedchen

    09. February 2015 um 15:40

    Vampire Knight geht in die sechste Runde und ich bin wieder völlig aus dem Häuschen. Matsuri Hino hat nicht nur eine fesselnde Geschichte geschrieben, sondern auch Bilder gezeichnet, die mich berühren können. Ich bin von dieser Manga Reihe einfach begeistert! Gewisse Rückblenden, intime Eingeständnisse und ein unmoralisches Angebot verleihen diesem Band wieder eine ziemliche Macht über mich, die mich an einem Stück am lesen halten konnte. Es gibt direkt einen Flashback mit Yuki und Zero, wo der Leser an seine Gefühle für Yuki erinnert wird. Yuki selbst kämpft einen ganz persönlichen Kampf, denn sie möchte sich erinnern, was vor zehn Jahren wirklich passiert ist, als Kaname sie vor einem bösartigen Vampir rettete. Doch die Hürden, die sie nehmen muss, bringen ihren Verstand ganz durcheinander und ich habe wirklich mit ihr gefiebert und gelitten. Desweiteren erfährt der Leser durch Kindheitsrückblicke mehr über Kaname, den attraktiven Reinblüter, der hochverehrt und geschätzt wird und was mit seinen Eltern geschehen ist. Für mich ein sehr interessantes Thema, denn Kaname ist ein ziemlich geheimnisvoller Charakter, der schon Dinge getan hat, die ich nicht ganz begreifen konnte. Aber leider bleibt er eine undurchschaubare Persönlichkeit. Band sechs kann man somit als Informationsfütterer betrachten, der dennoch nicht zu viel von sich Preis gibt und der die Lust weiter fördert das Geheimnis der Vampire zu lüften. Und Zero und Yuki waren wieder einmal zum niederknien ♥

    Mehr
  • Was für ein süßes Vampirkind...

    Vampire Knight 6

    Guenhwyvar

    12. June 2013 um 18:45

    Auch der sechste Band ist noch sehr schön und lesenswert, für einen Manga. Besonders süß fand ich die Idee von dem Vampirkind und dass diese noch kein Blut trinken, sich dafür aber praktisch von "Energie" ernähren... Nun wie dem auch sei, dieser Band steht den vorherigen Bänden in nichts nach und auch weiterhin verspricht diese Reihe durch das Auftreten eines neuen Kontrahenten spannend zu bleiben...

    Mehr
  • Rezension zu "Vampire Knight, Band 6" von Matsuri Hino

    Vampire Knight 6

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. May 2009 um 13:27

    wenn man neue dinge erfahren möchte, kommt man hier auf seine kosten, allerdings, was ich sehr schade fand, war, dass zero und yuki ziemlich zu kurz kamen und auch die seitenkolumne von matsuri hino ist, bis auf 2 kommentare, weggefallen... im nächsten band erhoffe ich mir also wieder mehr von den dreien

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks