Mozarts letzte Arie

von Matt Beynon Rees 
3,5 Sterne bei29 Bewertungen
Mozarts letzte Arie
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Krimifee86s avatar

Ein historischer Kriminalroman, der einem die klassische Musik definitiv näher bringt.

Annabels avatar

Spannende und leichte Unterhaltung mit einer tollen Hauptprotagonistin, viel Musik und einem bittersüßen Ende.

Alle 29 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Mozarts letzte Arie"

Wien 1791. Ist Mozart, gerade mal 35 Jahre alt, wirklich an "hitzigem Frieselfieber" gestorben, wie offiziell diagnostiziert? Oder wurde er vergiftet, wie er selbst vermutet hat? Beherzt geht Mozarts Schwester Nannerl den düsteren Verstrickungen nach, die seinen Tod verschuldet haben könnten. Eine erste Spur führt zu den Freimaurern und zu Mozarts letzter Oper, der Zauberflöte . Enthält sie den Schlüssel zum Geheimnis um seinen Tod? Konfrontiert mit Komplotten österreichischer und preußischer Geheimdienste gerät Nannerl bei ihren Ermittlungen in höchste Gefahr.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423215657
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.01.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern3
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Historische Romane

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks