Matt Haig

 4,2 Sterne bei 4.336 Bewertungen
Autor von Die Mitternachtsbibliothek, Ich und die Menschen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Matt Haig (© Justin Slee)

Lebenslauf von Matt Haig

Philosophische Betrachtungen der Menschheit: Der britische Autor Matt Haig erlangte mit seinen Kinder- und Jugendbüchern und mit spekulativer Fiktion Bekanntheit, unter anderem mit seinem 2013 veröffentlichten Bestseller „The Humans“, der in Deutschland 2015 unter dem Titel „Die Menschen von A bis Z“ erschien. 

Der 1975 in Sheffield geborene Matt Haig studierte an der Universität von Hull Englisch und Geschichte. 2004 kam sein Romandebüt „The Last Family in England“ („Für immer, euer Prince“, 2007) auf den Markt, in dem er Shakespeare‘s Henry IV, Teil 1, mit Hunden als Hauptfiguren nacherzählte. Zwei Jahre später folgte mit „The Dead Fathers Club“ eine Nacherzählung von Hamlet aus der Sicht eines elfjährigen Kindes, das den Tod seines Vaters zu verarbeiten versucht. 

Nach weiteren Jugendbüchern gelang Matt Haig mit „The Humans“ der endgültige Durchbruch als Autor für Erwachsene. Darin schildert ein außerirdischer Ich-Erzähler seine kuriosen Erfahrungen mit der Menschheit auf dem Planeten Erde. Das 2015 veröffentlichte Sachbuch „Reasons to Stay Alive“ blieb 46 Wochen lang unter den Top Ten der britischen Bestseller-Liste und erschien 2016 in Deutschland unter dem Titel „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“. 

Neue Bücher

Cover des Buches Eine Weihnachtsmaus namens Miika (ISBN: 9783423763974)

Eine Weihnachtsmaus namens Miika

 (4)
Neu erschienen am 21.09.2022 als Gebundenes Buch bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Eine Weihnachtsmaus namens Miika (ISBN: 9783742425249)

Eine Weihnachtsmaus namens Miika

 (2)
Neu erschienen am 21.09.2022 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Matt Haig

Cover des Buches Die Mitternachtsbibliothek (ISBN: 9783426308257)

Die Mitternachtsbibliothek

 (920)
Erscheint am 03.04.2023
Cover des Buches Ich und die Menschen (ISBN: 9783423216043)

Ich und die Menschen

 (738)
Erschienen am 21.08.2015
Cover des Buches Wie man die Zeit anhält (ISBN: 9783423218108)

Wie man die Zeit anhält

 (375)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben (ISBN: 9783423280716)

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben

 (269)
Erschienen am 18.03.2016
Cover des Buches Die Radleys (ISBN: 9783499255274)

Die Radleys

 (283)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Der fürsorgliche Mr Cave (ISBN: 9783426282618)

Der fürsorgliche Mr Cave

 (195)
Erschienen am 01.02.2022
Cover des Buches Ein Junge namens Weihnacht (ISBN: 9783423086738)

Ein Junge namens Weihnacht

 (143)
Erschienen am 17.09.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Matt Haig

Cover des Buches Die Mitternachtsbibliothek (ISBN: B08RYXNK2S)
Tapayas avatar

Rezension zu "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig

Gewöhnlich kann jeder ;)
Tapayavor einem Tag

Die Mitternachtsbibliothek von Matt Haig ist ein ungewöhnliches Buch, was ich so in der Form noch nicht gelesen habe. Es macht den Anschein als sei das Buch ein Baum, der sich immer mehr verzweigt und man wird in der Geschichte von Ast zu Ast geführt. Es handelt von Nora, die in ihrem Leben sehr unglücklich ist und dann die Möglichkeit bekommt, Entsccheidungen in ihrer Vergangenheit zu revidieren und zu sehen, wie sich ihr Leben dadurch verändert. Das Ende ist zwar vorraussehbar, aber trotzdem ist das Buch spannend bis zum Schluß. Garniert wird das Buch mit vielen kleinen Denkanstößen. 

Eingelesen wurde das Buch von Annette Frier, die hier wieder einen wunderbaren Job gemacht hat! 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Mitternachtsbibliothek (ISBN: 9783426282564)
Jule_Owls avatar

Rezension zu "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig

1000 Leben, ohne zu leben
Jule_Owlvor 3 Tagen

Noras Leben nimmt eine schlechte Wendung nach der anderen, woraufhin sie sich entschließt, sich das Leben zu nehmen. Doch egal, was sie sich auch vorgestellt hätte, es kommt anders. Sie wacht nämlich in einer Bibliothek auf, deren Bücher potentielle Leben von ihr enthält. Daraufhin versucht sie, nie genutzte Chancen zu ergreifen und Momente, die sie einst bereute, zu verändern. 

Die Idee des Buches ist mir so noch nie untergekommen. Denn die Geschichte punktet damit, dass sie mich einfach sehr zum Nachdenken angeregt hat. Die Kapitel sind kurz, und so sind auch die Einblicke in die verschiedenen Lebensversionen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich gerne noch länger über ein bestimmtes Leben gelesen hätte, aber dadurch wurde mir auch nicht langweilig und ich hatte nie das Gefühl, dass es sich zieht. Dafür war der Schreibstil für mich irrsinnig interessant und die Themen, die angesprochen wurden, haben mich zum Grübeln gebracht und mir regelrecht viele kleine Messages mit auf den Weg gegeben. Ich bekam auch einen guten Einblick in Noras Umfeld war interessant und fokussierte sich immer wieder auf neue Charaktere. Die ganze Erzählweise war mit vielen Metaphern geschmückt und hat philosophisch durch die Zeilen geführt.


Durch die ganze Story hat sich ein roter Faden gezogen, der sich wirklich bis zur allerletzten Seite gehalten hat. Als ich es zugeklappt habe, hatte ich einfach das Gefühl, dass ich das Buch nicht so schnell vergessen werde. Und das hat sich bis heute gehalten. Einfach eine Leseerfahrung, die in meinem Leseleben erhalten bleiben wird! 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Mitternachtsbibliothek (ISBN: 9783426308257)
R

Rezension zu "Die Mitternachtsbibliothek" von Matt Haig

Schöne Grundidee, allerdings schnellebig und etwas zu flach
renata_bookwormvor 7 Tagen

(Achtung, könnte für den ein oder anderen Spoiler erhalten)

Die Grundidee dieses Buchen ist sehr besonders und definitiv etwas anderes, was ich so noch nicht gelesen habe. Die Länge des Buches ist grundsetzlich auch angebracht, wären da nicht die Anzahl an verschiedener Leben. Durch diese vielen Leben, bekommt die Geschichte nicht die nötige Tiefe und es passiert alles leider viel zu schnell und abgeklärt. Der Hauptcharakter leidet leider auch darunter. Da es in diesem Buch um phsychische Probleme wie Depressionen geht, finde ich das leider alles etwas unpassend. Es wird mir eben nicht genug auf das Thema und die Wichtigkeit für die Figur eingegangen. 

Die Vorstellung der Mitternachtsbibliothek finde ich allerdings sehr schön. Auch das Ende konnte ich mir hervorragend vorstellen. Das war ein sehr schönes Erlebnis im Buch. Hier konnte ich richtig mitfiebern. 


Am Ende kann ich sagen, dass man das Buch schon gelesen haben kann, da es grundsätzlich nicht schlecht ist und die Idee etwas neues ist. Wenn einem diese Art gefällt, ist es ein schönes Buch mit Besonderheiten.

Für mich hat da allerdings zu viel gefehlt und deswegen sind es für mich leider nur 3 Sterne. Wenn man es so sagen kann, dann aber 3 positive Sterne.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2022 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2021 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2021 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Redrosebooks - erhalten + verschickt

FranziskaBo96 - erhalten + verschickt

Schattentochter - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

Wolly - erhalten + verschickt

Lissa342 - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

1007merle - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten

denise7xy

Frea

Anna0807

---ZWISCHENSTOPP--

Sternchenschnuppe

FranziskaBo96

katze-kitty

Wolly

Redrosebooks

---ZWISCHENSTOPP---

Schattentochter

Lissa342

Musikpferd

Stinsome



























881 Beiträge
1007merles avatar
Letzter Beitrag von  1007merlevor 6 Tagen

Oh schön, das freut mich! 😊

Zum Thema

Genauso wie ihr lieben wir vom LovelyBooks-Team großartige Bücher. Unsere liebsten Buchentdeckungen des Jahres 2021 möchten wir euch hier vorstellen! Doch ihr könnt nicht nur die Lesehighlights von 10 Mitgliedern des Teams erfahren, mit etwas Glück könnt ihr ein Buchpaket mit allen 10 (Hör)Büchern gewinnen! Welche das sind, erfahrt ihr weiter unten im Thema "Bewerbungen"!

Buchempfehlungen kann man doch nie genug bekommen, oder? Aus diesem Grund möchten wir euch auch 2021 wieder unsere Lieblingsbücher des Jahres vorstellen.

Auf einen von euch wartet dabei ein besonderer Gewinn!
Wir verlosen ein großes Lieblingsbücher-Paket unter allen Teilnehmern*innen dieser Verlosung. In diesem Paket wird jedes der hier genannten 10 Lieblingsbücher einmal vertreten sein.

Und los geht es mit unseren Herzensbüchern des Jahres:

just_sina empfiehlt “Alte Sorten” von Ewald Arenz
Noch nie zuvor hat ein Buch so viele meiner Sinne berührt wie "Alte Sorten" von Ewald Arenz. Noch immer läuft mir das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an die Birnen von Liss denke und spüre die Grashalme meine Waden kitzeln, während ich durch den dicht bewachsenen Obstgarten schlendere. Ewald Arenz lässt einen einfachen Bauernhof zu etwas ganz besonderem werden und erzählt dabei wahnsinnig einfühlsam und poetisch von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei Einzelgängerinnen, die sich am Ende ähnlicher sind als gedacht. 

lector empfiehlt "Pflaumenregen" von Stephan Thome
Mein "Buch des Jahres" ist ganz ohne Zweifel "Pflaumenregen" von Stephan Thome. Aus ganz un-europäischer Perspektive erzählt Thome die Geschichte des kleinen Mädchens Umeko. Sie wächst unter japanischer Kolonialherrschaft in Taiwan auf und erlebt den brüchigen und schmerzhaften Übergang in die chinesische Herrschaft am Ende des 2. Weltkrieges. Parallel reflektiert wird diese Geschichte durch einen zweiten Erzählstrang aus Sicht des modernen Taiwans durch die Enkel Umekos. Es ist eine traurige Geschichte voller Brüche und Verluste und zugleich der Aufbruch in ein modernes und demokratisches Taiwan - toll erzählt und voller Einblicke in eine Europäern unbekannte Welt! 

Marenpontmercy empfiehlt "Soul Food" von Elizabeth Acevedo
„Soul Food“ von Elizabeth Acevedo ist mein absolutes Lieblingsbuch aus diesem Jahr. Ich werde nicht so schnell sentimental, wenn ich lese, aber diese Geschichte hat es mir angetan. Die Hauptfigur, die den Leser*innen auch ein paar Rezepte verrät, hat ein großes Kochtalent, ein schweres Leben aber einen starken Willen und viele Menschen um sich herum, die sie unterstützen und an sie glauben. Das wirkte motivierend auf mich. Es geht aber auch um Familie, Freundschaften, Herkünfte und Transkulturalität, womit ich mich gut identifizieren konnte. 

aba empfiehlt “Rochade” von Reinhard Tötschinger
Ein österreichischer Kanzler mit Bübchengesicht versucht, sich eines der bedeutendsten Kunstwerke der Welt mit pseudolegalen Mitteln unter den Nagel zu reißen. "Die Malkunst" von Vermeer hängt sonst im Kunsthistorischen Museum Wiens, aber wenn das Kanzlerchen seinen Willen durchsetzt… Ein Restaurator schmiedet einen kühnen Rettungsplan, Hilfe bekommt er von Vermeer selbst. Aha! "Rochade" von Reinhard Tötschinger hat mich fasziniert, mich mit einem unglaublich feinen Humor unterhalten und eine ganze Nacht wachgehalten. Bitte lesen! 

Malista empfiehlt "Der erste letzte Tag" von Sebastian Fitzek (Hörbuch)
Wieder hat es Sebastian Fitzek vortrefflich geschafft mich 'mitzunehmen'. Dieses Mal auf einen echten Roadtrip, der wunderbar witzig und gleichermaßen berührend ist. Sein eigener Schreibstil (kein Krimi) passt aus meiner Sicht perfekt als Hörbuch, denn immer hat man das Gefühl, einer angeregten Unterhaltung zu lauschen, als würde man in einem Restaurant nur einen Tisch weiter sitzen. Ein großes Hörvergnügen!

leableu empfiehlt “Die Mitternachtsbibliothek” von Matt Haig
Ich habe Tränen verdrückt, ich habe schmunzeln müssen, ich wurde wütend, aber vor allem habe ich geliebt. Matt Haig ist es in „Die Mitternachtsbibliothek“ auf einzigartige Weise gelungen, mit Leichtigkeit von so tiefgehenden Themen wie dem Tod, Reue und der Bedeutung von kleinen und großen Entscheidungen zu erzählen. Gemeinsam mit Nora bin ich, nachdem sie beschlossen hatte, ihr Leben zu beenden, in jede Menge Versionen ihres Lebens eingetaucht. Dabei geriet ich immer mehr ins Träumen und Grübeln: Was wären meine Lebensversionen? Ich flog nur so über die Seiten, um zu guter Letzt das Buch mit einem Lächeln und einer neuen wundervollen Gewissheit zuzuklappen. Ein Herzensbuch!

Desireep empfiehlt "Die Aufdrängung" von Ariane Koch
Unglaublich die Wortgewalt, die dieses Romandebüt auf seinen nicht einmal 200 Seiten bietet. Klug, traurig, weise, böse, bizarr, weitsichtig, neugierig und komisch nimmt einen Ariane Koch mit in ein viel zu großes Haus, in eine viel zu kleine Stadt, der die Ich-Erzählerin nicht entkommt und ihr aus Trotz auch nicht entkommen möchte. Als eines Tages ein Gast auftaucht, wird alles auf den Kopf und in Frage gestellt. Eine kafkaeske Geschichte, die mich total begeistert hat.

Daniliesing empfielt "Das tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley
Ich liebe Bücher, in denen es um Bücher und die Liebe zum Lesen geht, sofern sie gut gemacht sind. "Das tiefe Blau der Worte" von Cath Crowley ist so ein Buch, bei dem ich die Begeisterung für Bücher durchweg spüren konnte. Doch der Roman hat noch sehr viel mehr zu bieten. Es ist ein Buch für Jugendliche, junge Erwachsene und alle anderen, die gute Geschichten lieben. Es erzählt vom Erwachsenwerden, Familie und einem tragischen Ereignis sowie dem Umgang der Figuren damit. Aber auch die unkitschige und berührende Liebesgeschichte hat mich begeistert. Ein Buch, das ich am liebsten immer und immer wieder empfehlen oder verschenken möchte.

MontyTitan empfiehlt “Permanent Record” von Edward Snowden
Ein Blick in das Leben und hinter die Kulissen einer Welt, die sich irgendwie nicht richtig anfühlt. Edward Snowden erzählt in "Permanent Record" sowohl seine persönliche Geschichte, klärt zugleich aber auch ausführlich über Massenüberwachung und die Arbeit von Geheimdiensten auf. Ein absoluter Lesetipp für Nerds und Nicht-Nerds!

lisa_marie806 empfielt “Mein italienischer Vater” von Annika Landsteiner
Selten ist es mir so leicht gefallen, ein Lieblingsbuch zu bestimmen, wie in diesem Jahr. Auch wenn ich viele tolle Bücher gelesen habe, so ist eines besonders herausgestochen: "Mein italienischer Vater" von Annika Landsteiner. Der Roman hat mich gefesselt, berührt, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Die Geschichte von Laura, die ihren Vater in Italien nach langer Zeit wiedersieht, ist eine Geschichte über Familie, über Liebe und Trauer und übers "Sich selbst finden". Das wundervolle Setting in Apulien, Charaktere, die man sofort ins Herz schließt und der einfühlsame Schreibstil haben das Buch zu etwas ganz Besonderem für mich gemacht. 

Na, konnten wir euch auf das ein oder andere unserer Lieblingsbücher neugierig machen? Vielleicht sind auch noch Ideen für die letzten Weihnachtsgeschenke dabei? Die Buchhandlungen freuen sich bestimmt über einen Besuch von euch.

Ihr möchtet euch selbst eine Freude machen und dieses schöne Buchpaket mit unseren 10 Top-Büchern des Jahres gewinnen? Dann füllt einfach das Bewerbungsformular aus und erfüllt folgende Aufgabe:

Nun kennt ihr unsere Buchtipps von uns für euch - doch wir sind neugierig! Welche Bücher würdet ihr uns empfehlen? Wählt euch ein Team-Mitglied aus und gebt ihm/ihr eine Buchempfehlung, die gut passen könnte. Ein paar Worte dazu, warum das Buch euch begeistert hat, sind unbedingt erwünscht. Ihr dürft natürlich auch mehr Tipps geben, wenn ihr euch nicht auf einen beschränken möchtet. Wer mag, darf selbstverständlich auch Empfehlungen für mehrere von uns geben.

Bei dieser Verlosung könnt ihr bis einschließlich 4. Januar 2022 mitmachen! Wir wünschen euch schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

786 BeiträgeVerlosung beendet
Pitty318s avatar
Letzter Beitrag von  Pitty318vor 9 Monaten

Herzlichen Glückwunsch und viel Entdeckerfreude. Es waren richtig tolle Tipps vom Team dabei!!! 📚📚📚

Zeit für eine neue tierische Hör- und Leserunde! Bestseller-Autor Matt Haig hat ein neues Kinderbuch geschrieben "Evie und die Macht der Tiere" (ab 8) und Rufus Beck (bekannt u.a. als "die Stimme" der Harry Potter-Hörbücher) liest es vor! Wir verlosen 10 Hörbücher und 4 Bücher.

Zeit für eine neue tierische Hör- und Leserunde! Bestseller-Autor Matt Haig hat ein neues Kinderbuch geschrieben "Evie und die Macht der Tiere" (ab 8) und Rufus Beck (bekannt u.a. als "die Stimme" der Harry Potter-Hörbücher) liest es vor! Es wird tierisch spannend, denn es geht um Gedankenlesen und was man damit anrichten könnte...

Hier könnt Ihr reinhören: https://www.der-audio-verlag.de/content/uploads/978-3-7424-2069-5.mp3


Inhalt:

Die elfjährige Evie hat ein Talent. Ein SUPERTALENT. Sie kann die Gedanken von Tieren lesen. Das Problem: Dieses Talent ist gefährlich. SEHR gefährlich! Ihr Vater beschwört sie, ihr Geheimnis niemandem zu verraten. Doch als sie kurze Zeit später im Zoo ein Kind aus dem Löwenkäfig rettet, gelangt ihre Gabe an das Licht der Öffentlichkeit. Als plötzlich der mysteriöse Mortimer J. Mortimer in der Stadt auftaucht, der nicht nur die Gedanken der Tiere lesen, sondern sie auch kontrollieren kann, sind Evie, ihre Familie und die Tiere der Stadt in Gefahr. Evie ist fest entschlossen, sie alle zu retten!


Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 4 Bücher (vielen Dank an Hanser)!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Stellt Euch vor, Ihr könntet ebenfalls die Gedanken aller Tiere lesen! Was würdet Ihr mit Euren Haustieren oder Tieren im Wald oder im Zoo so "besprechen"? Und was würdet Ihr mit dieser Gabe noch anfangen wollen?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Mittwoch, 14.07. 2021 rein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Donnerstag, 15.07.2021 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon, Instagram etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer DAV :)

117 BeiträgeVerlosung beendet
black_horses avatar
Letzter Beitrag von  black_horsevor einem Jahr

Bei mir hat es leider auch etwas länger gedauert, aber hier kommt meine Rezension, die ich gleichlautend auch auf amazon veröffentlichen werde: https://www.lovelybooks.de/autor/Matt-Haig/Evie-und-die-Macht-der-Tiere-2927431607-w/rezension/3230100281/


Ich werde das Buch in den nächsten Tagen auch noch auf meinem Instagram-Account vorstellen.

Zusätzliche Informationen

Matt Haig im Netz:

Community-Statistik

in 5.515 Bibliotheken

von 1.958 Lesern aktuell gelesen

von 109 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks