Matt Haig

(1.618)

Lovelybooks Bewertung

  • 2316 Bibliotheken
  • 18 Follower
  • 55 Leser
  • 593 Rezensionen
(705)
(564)
(266)
(68)
(15)

Lebenslauf von Matt Haig

Philosophische Betrachtungen der Menschheit: Der britische Autor Matt Haig erlangte mit seinen Kinder- und Jugendbüchern und mit spekulativer Fiktion Bekanntheit, unter anderem mit seinem 2013 veröffentlichten Bestseller „The Humans“, der in Deutschland 2015 unter dem Titel „Die Menschen von A bis Z“ erschien. Der 1975 in Sheffield geborene Matt Haig studierte an der Universität von Hull Englisch und Geschichte. 2004 kam sein Romandebüt „The Last Family in England“ („Für immer, euer Prince“, 2007) auf den Markt, in dem er Shakespeare‘s Henry IV, Teil 1, mit Hunden als Hauptfiguren nacherzählte. Zwei Jahre später folgte mit „The Dead Fathers Club“ eine Nacherzählung von Hamlet aus der Sicht eines elfjährigen Kindes, das den Tod seines Vaters zu verarbeiten versucht. Nach weiteren Jugendbüchern gelang Matt Haig mit „The Humans“ der endgültige Durchbruch als Autor für Erwachsene. Darin schildert ein außerirdischer Ich-Erzähler seine kuriosen Erfahrungen mit der Menschheit auf dem Planeten Erde. Das 2015 veröffentlichte Sachbuch „Reasons to Stay Alive“ blieb 46 Wochen lang unter den Top Ten der britischen Bestseller-Liste und erschien 2016 in Deutschland unter dem Titel „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“. 2017 folgte „How To Stop Time“ über einen scheinbar 40-jährigen, aber in Wahrheit 400 Jahre alten Mann.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie hält man die Zeit an?

    Wie man die Zeit anhält

    AnjaSc

    17. June 2018 um 19:54 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Gemeinsam mit Tom begeben wir uns als Leser auf Zeitreise. Allerdings nicht im wörtlichen Sinne, sondern wir reisen mit Tom zurück bis in seine Kindheit, was mehr als 400 Jahre her ist und erleben aus seinen Schilderungen, was er erlebt hat. Der Tod der Mutter, die als Hexe denunziert wurde, den Verlust seiner großen Liebe, den Beitritt in die Albatrosgemeinschaft und wie er Stückchen für Stückchen sich selber verliert. In Kapiteln aus dem hier und jetzt, erleben wir einen gebrochenen Mann, der scheinbar nicht gerne lebt, nur an ...

    Mehr
  • Zeit ist wertvoll

    Wie man die Zeit anhält

    92libero

    15. June 2018 um 19:04 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Covergestaltung:Ein Mann, eine Uhr und fliegende Seiten. Die Covergestaltung finde sehr passend zur Geschichte und auch abwechslungsreich. Die Farben sind sehr ansprechend und es wirkt etwas träumerisch.Inhalt und eigene Meinung:Ich habe mir das Hörbuch angehört, weil mich die Geschichte von Matt Haig und die Idee dazu sehr angesprochen hat.Protagonist ist Tom - er ist Geschichtslehrer an einer Schule in London.Er ist 439 Jahre alt und kann den Schülern somit vieles sehr detailreich berichten, schließlich war er bei so einigen ...

    Mehr
  • Eintagsfliege oder Albatros

    Wie man die Zeit anhält

    BookloverLisa

    14. June 2018 um 10:46 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Inhalt: Tom Hazard lebt mal hier und mal dort, arbeitet mal dies und mal das. Er ist über 400 Jahre alt, denn er altert sehr viel langsamer als normale Menschen. Im Jahre 1581 geboren sucht er heute nur noch eins: seine Tochter Marion. Dafür lebt er! Die Gesellschaft der Albatrosse, alles Menschen mit der gleichen „Schwierigkeit“ wie er, schützt ihn und seine wahre Identität vor der Entdeckung durch die normalen Menschen. Dafür muss er alle 8 Jahre seinen Namen, Wohnsitz und Beruf wechseln und manchmal einen speziellen Auftrag ...

    Mehr
  • „In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit“ Thomas Carlyle

    Wie man die Zeit anhält

    Literaturwerkstatt-kreativ

    13. June 2018 um 20:57 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor „Wie man die Zeit anhält“ (Hörbuch) von Matt Haig London heute Tom ist schon seit langem Mitglied der Albatros Gesellschaft. Eine Gesellschaft, die Menschen wie ihn, die nur sehr sehr langsam altern, beschützen. Die Gesellschaft verschafft einem alle paar Jahre eine neue Identität und einen neuen Wohnort. Aber es gibt auch Regeln. „Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals.“ Denn man soll auf keinen Fall auffallen und sich vor allem nicht emotional binden. Tom hat ...

    Mehr
  • Berührende Reise durch die Zeit auf der Suche nach der Liebe…

    Wie man die Zeit anhält

    MimisLandbuecherei

    12. June 2018 um 12:27 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Zum Inhalt / Klappentext Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, das Paris der 20er Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam. Seine einzige große Liebe endete schmerzvoll. ...

    Mehr
  • Unvergeßlich gut

    Wie man die Zeit anhält

    Eva_Maria_Nielsen

    11. June 2018 um 16:24 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Matt Haig: Wie man die Zeit anhältSo heißt es schon im Faust: „Verweile doch du Augenblick …“ Wer hat diesen Wunsch nicht schon einmal gehabt? Die Zeit einfangen und konservieren, festhalten. Genau das würde Tom auch gerne machen.Der DTV Verlag hat mir dieses wunderbare Buch zugeschickt. Ich kenne außer diesem Titel von Matt Haig nur noch „Ein Junge namens Weihnacht“, ein Roman, der mich damals sofort verzaubert hat – sowohl die Personen, die Sprache, als auch die Handlung hatten mich sofort in Griff. So war ich gespannt, als ...

    Mehr
  • Gute Idee !

    Wie man die Zeit anhält

    Irgendwer

    10. June 2018 um 16:58 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Der Grundgedanke dieses Buches hat mich von Anfang an begeistert, daher musste ich es unbedingt lesen. Die Idee finde ich auch jetzt nach dem Lesen noch hervorragend aber ich glaube das daraus noch wesentlich mehr zu machen gewesen wäre. Die Story um Tom Hazard und sein Leben ist gut beschrieben und man kann an vielen Stellen die Problematiken des "ewigen Lebens" sehr gut nachvollziehen. Jedoch finde ich die Zeitsprünge manchmal etwas schwer verständlich, da diese nicht chronologisch sind und man etwas braucht, um zu realisieren ...

    Mehr
  • Eine faszinierende Geschichte, die in mehreren Jahrhunderten spielt

    Wie man die Zeit anhält

    sydneysider47

    10. June 2018 um 16:06 Rezension zu "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig

    Die Handlung: Der Geschichtslehrer Tom Hazard ist ein Einzelgänger. Er sieht aus wie 40 Jahre – ist aber in Wirklichkeit 400 Jahre alt. Geboren wurde er am 3. Mai 1581. Er gehört zu den Personen, die ewig leben können. Solche Personen nennt man „Albatrosse“, die auch von einer „Albatros-Gesellschaft“ beobachtet werden.  „Albatrosse“ können zwar altern, aber es dauert bei ihnen länger als bei anderen Menschen. Toms Freund und Mentor Mr. Hendrich empfiehlt Tom auch, sich nie zu verlieben und keine Verbindung zu anderen Menschen ...

    Mehr
  • Philosophisches - HIGHLIGHT

    Ich und die Menschen

    Hellena92

    08. June 2018 um 16:55 Rezension zu "Ich und die Menschen" von Matt Haig

    Andrew Martin wird nackt auf einer Autobahn aufgegriffen. Kein Wort vermag er zu verstehen. Das Gebrabbel der Menschen wirkt schlicht, ihre Pulsmesstechnologie in dem roten Auto, mit der aufgegriffen wurde, ist absolut rückständig Technologie!Andrew Martin hat lang an seiner mathematischen Formel gearbeitet und ist endlich an dem Punkt ihrer Fertigstellung angekommen. Doch den Moderatoren gefällt das überhaupt nicht, so dass sie einen Abgesandten schicken um den Körper zu besetzen und so diejenigen auszumachen, die von der Formel ...

    Mehr
  • Philosophisches Hörbuch-highlight!

    Ich und die Menschen

    Hellena92

    08. June 2018 um 16:50 Rezension zu "Ich und die Menschen" von Matt Haig

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.