Matt James

 4 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von DARK ISLAND, SUB ZERO und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Matt James

Cover des Buches DARK ISLAND (ISBN: 9783958354241)

DARK ISLAND

 (4)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Gestalten mit Pflanzen (ISBN: 9783766722072)

Gestalten mit Pflanzen

 (1)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches SUB ZERO (ISBN: 9783958355156)

SUB ZERO

 (1)
Erschienen am 31.08.2020
Cover des Buches Mein City-Garten (ISBN: 9783831025770)

Mein City-Garten

 (0)
Erschienen am 27.01.2015
Cover des Buches DARK ISLAND: Roman (ISBN: B07PF1KFBP)

DARK ISLAND: Roman

 (0)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches SUB ZERO: Horrorthriller (ISBN: B086LC8QJF)

SUB ZERO: Horrorthriller

 (0)
Erschienen am 31.08.2020

Neue Rezensionen zu Matt James

Neu
Cover des Buches SUB ZERO (ISBN: 9783958355156)B.tina_chaosqueens avatar

Rezension zu "SUB ZERO" von Matt James

Unterhaltsam
B.tina_chaosqueenvor 7 Monaten

Inhalt zu : Sub Zero

Als man in den eisigen Fluten der Antarktis, ganz in der Nähe der McMurdo-Station, eher zufällig auf eine neue Gattung von Tintenfischen stößt, wird rasch ein Team von Spezialisten auf einem der modernsten Forschungsschiffe ausgesandt. Sie sollen das besondere Gift dieser Tiere für eines ihrer Forschungsprojekte sicherstellen - ein experimentelles Schmerzmittel für Soldaten an der Front.
Alles verläuft nach Plan, bis das Schiff in einen gewaltigen Sturm gerät. Das Labor des Tankers wird dabei zerstört, und bei der versuchten Sezierung des Tintenfisches infiziert sich einer der Ärzte mit einem seltsamen Virus.
 Doch das Virus tötet den Arzt nicht. Es verändert ihn …



Zum Buch : Von der Grundstory her fühlte Anfangs ich mich sehr stark an „Goliath von Steve Alten“ und „THE BLACK - Der Tod aus der Tiefe von Paul E. Cooley „ erinnert ; eine auf sich allein gestellt Mannschaft, ein ehrgeiziger Wissenschaftler, ein verheerender Sturm, Strom und Kommunikation fallen aus, sie kämpfen ums Überleben gegen einen übermenschlichen Gegner und auch die Sache mit dem Virus ist jetzt nicht wirklich neu.

Dennoch gelang es dem Autor der Story etwas eingenes zu geben. Trotz einiger Schwachstellen in der Geschichte war es eine nette Lektüre die ich innerhalb von 2 Tagen durchgelesen hatte.


Mein Fazit: Nicht sehr anspruchsvoll und im Grund nichts wirklich neues aber gut verpackt.



Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches DARK ISLAND (ISBN: 9783958354241)raveneyes avatar

Rezension zu "DARK ISLAND" von Matt James

Tief verborgen
raveneyevor 8 Monaten

Auf Madagaskar kommt es zu seltsamen Vorkommen und Tiersichtungen. Mack möchte der Sache auf den Grund gehen und begibt sich auf die Insel. Mit dabei Ian Hunt, der seine ganz eigene Rechnung zu begleichen hat.

Monsterthriller, egal ob wissenschaftlich untermauert oder eher von der trashig, lese immer mal wieder gerne. Und so wurde ich natürlich neugierig als ich über dieses Buch mit der T-Rex-Schnauze gestolpert bin.
Der Anfang des Buches hat mich schnell in die Geschichte hineingezogen und mitgenommen in eine Welt in der es darum geht zu überleben, was gar nicht so einfach ist. Gefahren lauern überall und ohne Blutvergießen geht es nicht.
Die Darstellung der der fremden/alten Welt, durch die sich die Protagonisten bewegen, ist recht ansprechend und bildhaft umgesetzt, aber hier und da fehlte mir doch etwas. Kleine Informationsschnipsel, die mich durch ihre Abwesenheit beim Lesen etwas ins Stolpern brachten.
Die Charaktere, Mack, Ian, Babo und Nash, haben zwar alle ihren eigenen Kopf und wissen sich zu präsentieren, aber es fehlt ihnen etwas an Tiefe um wirklich hervorzustechen und beim Leser Eindruck zu hinterlassen.

Das Ende fand ich etwas zu adhok, zu plötzlich daherkommend.
Eine durchaus nette und spannende Lektüre, mit einigen kleinen Schwächen. Jetzt aber nichts Weltbewegendes.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches DARK ISLAND (ISBN: 9783958354241)Archers avatar

Rezension zu "DARK ISLAND" von Matt James

Höhlenwelt
Archervor 10 Monaten

Der Söldner Ian Hunt hat schon bessere Tage gesehen. Aus der Army ist er raus, nachdem ihn ein friendly fire recht unfreundlich erwischt hat, und dann starb vor sieben Jahren auch noch seine Frau bei einem Forschungstrip in die Berge Madagaskars. Obwohl Ian dabei war, konnte er ihren Tod nicht verhindern - denn die Mörder seiner Frau waren ... Dinosaurier. Dass ihm niemand glaubte, ist klar, auch sein Knastaufenthalt. Doch nun, als er eigentlich nur vergessen will, taucht eine Journalistin auf, die zumindest beruflich beinahe so am Ende ist wie Ian privat: Mack. Und sie glaubt ihm nicht nur die Story von den Sauriern, sie will sie selbst sehen. Zusammen mit zwei weiteren Söldnern begeben sich Hunt und Mack zurück in seinen schlimmsten Alptraum - und dieser hat Zähne, große Zähne. 

Spätestens seit Jules Verne ist ein Trip unter die bekannte Welt nichts Neues mehr, genauso wie hungrige Saurier. Trotzdem kann das natürlich eine spannende Story werden. Zweifellos ist dieses Buch actionreich und es wird geballert und ums Leben gelaufen, bis der Arzt kommt. Gleichzeitig nervt es aber auch extrem: Nicht die Saurier, die machen halt, was Saurier so machen. Aber die Menschen. Mal im Ernst, was die Berge und Abhänge und Schluchten und Spalten runterstürzen und überleben, was die für Verletzungen davontragen, diese jedoch ignorieren, wenn es hart auf hart kommt und im nächsten Moment wieder einen auf den Deckel kriegen, das geht nicht nur auf keine Kuhhaut mehr, da schüttelt jeder vernünftige Dino nur noch mit dem Kopf. Weder das Lektorat noch die Übersetzung reißen vom Hocker. Und natürlich müssen immer die Amis die "Hurra, meiner ist länger"-Contests gewinnen, während sich auf dramatische Damsel-in-distress-Art das verliebte Weibchen auch mal weinend an die Heldenbrust wirft. Ich gebe mal noch wohlwollende 2,5/5 Sternen. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks