Matt James

 3,9 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von DARK ISLAND, SUB ZERO und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches DIE ROOSEVELT-VERSCHWÖRUNG (ISBN: 9783958357013)

DIE ROOSEVELT-VERSCHWÖRUNG

Erscheint am 31.10.2022 als Taschenbuch bei Luzifer Verlag.

Alle Bücher von Matt James

Cover des Buches DARK ISLAND (ISBN: 9783958354241)

DARK ISLAND

 (6)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches SUB ZERO (ISBN: 9783958355156)

SUB ZERO

 (2)
Erschienen am 31.08.2020
Cover des Buches Gestalten mit Pflanzen (ISBN: 9783766722072)

Gestalten mit Pflanzen

 (1)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches DER VERGESSENE GOLDZUG (ISBN: 9783958356313)

DER VERGESSENE GOLDZUG

 (1)
Erschienen am 31.01.2022
Cover des Buches DIE ROOSEVELT-VERSCHWÖRUNG (ISBN: 9783958357013)

DIE ROOSEVELT-VERSCHWÖRUNG

 (0)
Erscheint am 31.10.2022
Cover des Buches Mein City-Garten (ISBN: 9783831025770)

Mein City-Garten

 (0)
Erschienen am 27.01.2015
Cover des Buches SUB ZERO: Horrorthriller (ISBN: B086LC8QJF)

SUB ZERO: Horrorthriller

 (0)
Erschienen am 31.08.2020

Neue Rezensionen zu Matt James

Cover des Buches DER VERGESSENE GOLDZUG (ISBN: 9783958356313)Filip2806s avatar

Rezension zu "DER VERGESSENE GOLDZUG" von Matt James

Ein kurzweiliges aber spannendes Buch!
Filip2806vor 8 Monaten

In Matt James neuen Abenteuerbuch geht es um das Gerücht, dass unter den Bergen Polens ein geheimnisvoller Goldzug liegt, der aus dem zweiten Weltkrieg stammt. Der Delta-Force Soldat Jack Reilly macht sich auf den Weg ins ehemalige Konzentrationslager Ausschwitz-Birkenau, um seiner Oma die letzte Ehre zu erweisen. Vor Ort wird Jack Zeuge eines brutalen Angriffs. Eine Frau mit ihren Söldnern taucht auf, um mithilfe Heinrichs Himmler Tagebuch den Goldzug zu finden. Jack wird gezwungen mitzuhelfen. Scheitert er, werden die Geiseln sterben. Existiert der Mythos um den goldenen Zug?

Ich empfand dieses Buch als eine Mischung aus einem Indiana Jones Film verknüpft mit einem Tom Clancys Spiel. Aufgrund der 270 Seiten ist für mich der Abenteuerroman verknüpft mit einzelnen Thriller-Elementen ein kurzweiliges aber dennoch spannendes Buch, welches mir ein paar spannende Lesestunden ermöglicht hat. Ich fand das Szenario im Buch gut vom Autor entworfen. Ein schreckliches Stück deutscher Geschichte wird thematisiert, wodurch das Buch hinsichtlich der Thematik auch die gewisse Tiefe erlangt. Es hat Spaß gemacht Jack bei diesem Abenteuer zu verfolgen, da er sehr sympathisch ist und ich seine Art sehr mag. Trotzdem kam mir seine Charakterdarstellung zu kurz – natürlich auch bedingt durch die Kürze des Buches. Hier freue ich mich schon auf weitere Bücher um Jack, da ich ein enormes Potential darin sehe, dass hier eine spannende Reihe entstehen kann. Zu guter letzt kann ich noch sagen, dass der Autor einen flüssigen Schreibstil aufweist, der sich meiner Meinung nach gut gelesen hat.

Fazit: Wer also auf ein kurzweiliges aber spannendes Abenteuer an der Seite von einem Ex-Delta-Force Soldat hat und in eine Geschichte um einen Mythos eintauchen möchte, sollte sich diesen Roman holen! Ich bin auf weitere Bücher um Jack Reilly gespannt! So bewerte ich das Buch mit 4 Sternen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches DARK ISLAND (ISBN: 9783958354241)Monika_Grasls avatar

Rezension zu "DARK ISLAND" von Matt James

Auf nach Madagaskar
Monika_Graslvor einem Jahr

Madagaskar und seine unentdeckten Flecken. So könnte man den Einstieg in die Story von Dark Island beschreiben. Abigail und Ian Hunt machen sich im Prolog auf den Weg zu einem Bergmassiv im Nationalpark von Madagaskar. Die beiden sind aus einem guten Grund unterwegs, denn sie gehen einer vermeintlichen Spur nach. Allerdings erfährt man hier als Leser noch nicht welche genau das sein soll. Was man hingegen sofort erahnt ist, dass nicht alles ganz glatt laufen kann, denn sonst wäre das Buch ja äußerst schnell beendet.

So kommt der erste Schreckmoment bereits nach wenigen Seiten, um dann einen Sprung in der Handlung von sieben Jahren vorwärts zu machen. Hier trifft man als Leser auf Mackenzie Moor, einer Journalistin von National Geographics. Mackenzie hat es aktuell nicht gerade leicht in ihrem Job und so ist sie dankbar für die Gelegenheit einem Hinweis auf Madagaskar nachgehen zu können. Einem Gerücht, welchem ihr Vater bereits Jahre zuvor versuchte auf den Grund zu gehen. Jetzt ist es an Mack dies weiter zu verfolgen und sie sucht sich dabei Unterstützung bei Ian Hunt. Der Mann hat mittlerweile einiges hinter sich, erklärt sich jedoch bereit mit Mack und zwei weiteren Leuten den Berg erneut zu besteigen.


Was danach passiert will ich hier mal nicht weiter ausführen, doch Fakt ist, wer auf die prähistorische Zeit steht, der wird an dem Buch seine wahre Freude haben. Der Autor entführt den Leser in eine Szenerie, die an eine wilde Mischung von Jurassic Park und den ganz alten Kind Kong-Filmen erinnern. Dementsprechend setzt er seine Protagonisten den waghalsigsten Verfolgungsmanövern aus - oder sollte man an der Stelle eher Jagdsituationen sagen? Jedenfalls stolpert man von einer Actionszene in die nächste, um dann einen kurzen Moment des Verschnaufens zu erleben, ehe man bereits auf den nächsten Seiten miterlebt, wie die Figuren beinahe schon wieder als frischer Happen enden könnten.

Zuweilen schleichen sich durch diese rasante Handlung und den Umstand der Gruppenteilung von vier Leuten gewisse Wiederholungen ein. An einigen Stellen hat man sogar das Gefühl etwas ähnliches bereits Seiten zuvor erlebt zu haben. Teilweise sind die neu kreierten Lebensformen derart abgedreht, dass es schon wieder genial anmutet und hier das Genre der Science Fiction voll durchkommt. Zugleich spielt der Autor mit den GEfühlen der Protagonisten und lässt sie die Ängste hautnah miterleben. Das ist ein Punkt der schon wieder für das Buch spricht, denn gerade damit hält er den Leser an der Stange. 


Was man allerdings auch dazu sagen muss ist, dass gerade zum Ende des Buches hin sich viele Übersetzungsfehler einschleichen. Das mindert zuweilen die Lust weiterzulesen, aber wenn man mal soweit gekommen ist, will man wissen wie es ausgeht.


Fazit: Dark Island ist eine tolle Mischung aus Abenteuer, Science-Fiction und Action-Roman. Mehr kann man sich da schon nicht mehr erwarten. Einzig die Übersetzungsarbeit hätte besser ausfallen können. Dafür entschädigt der Autor mit tollen Umgebungsbeschreibungen und Lebewesen von denen man hofft, dass sie nicht wirklich irgendwo hausen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches SUB ZERO (ISBN: 9783958355156)B.tina_chaosqueens avatar

Rezension zu "SUB ZERO" von Matt James

Unterhaltsam
B.tina_chaosqueenvor 2 Jahren

Inhalt zu : Sub Zero

Als man in den eisigen Fluten der Antarktis, ganz in der Nähe der McMurdo-Station, eher zufällig auf eine neue Gattung von Tintenfischen stößt, wird rasch ein Team von Spezialisten auf einem der modernsten Forschungsschiffe ausgesandt. Sie sollen das besondere Gift dieser Tiere für eines ihrer Forschungsprojekte sicherstellen - ein experimentelles Schmerzmittel für Soldaten an der Front.
Alles verläuft nach Plan, bis das Schiff in einen gewaltigen Sturm gerät. Das Labor des Tankers wird dabei zerstört, und bei der versuchten Sezierung des Tintenfisches infiziert sich einer der Ärzte mit einem seltsamen Virus.
 Doch das Virus tötet den Arzt nicht. Es verändert ihn …



Zum Buch : Von der Grundstory her fühlte Anfangs ich mich sehr stark an „Goliath von Steve Alten“ und „THE BLACK - Der Tod aus der Tiefe von Paul E. Cooley „ erinnert ; eine auf sich allein gestellt Mannschaft, ein ehrgeiziger Wissenschaftler, ein verheerender Sturm, Strom und Kommunikation fallen aus, sie kämpfen ums Überleben gegen einen übermenschlichen Gegner und auch die Sache mit dem Virus ist jetzt nicht wirklich neu.

Dennoch gelang es dem Autor der Story etwas eingenes zu geben. Trotz einiger Schwachstellen in der Geschichte war es eine nette Lektüre die ich innerhalb von 2 Tagen durchgelesen hatte.


Mein Fazit: Nicht sehr anspruchsvoll und im Grund nichts wirklich neues aber gut verpackt.



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks