Matteo Mazzuca Der Schwur des Piraten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schwur des Piraten“ von Matteo Mazzuca

Der Waisenjunge Spinn hat einen großen Traum - er will Pirat werden! Eines Morgens heuert er auf einem Piratenschiff an und geht auf große Fahrt. Er ahnt nicht, welcher Gefahr er damit entronnen ist, denn eine Horde Banditen ist ihm dicht auf den Fersen. Die Verfolger stehen unter dem Kommando des gefürchteten Piraten Blackmore und sie haben es auf den Jungen abgesehen: Spinn ist Teil einer düsteren Prophezeiung und der Schlüssel zur Macht ...

Ein tolles Jugendbuch, in dem man mit Spinn mitfiebert und das sich wunderbar lesen lässt :)

— lovelymelx
lovelymelx

ganz nett - aber nicht überragend

— annlu
annlu

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Abenteuer des jungen Piraten Spinn

    Der Schwur des Piraten
    annlu

    annlu

    12. February 2016 um 09:11

    „Du bewegst dich wie eine Katze. Hast du auch den Mumm, ein Schiff zu kapern, in die Kabinen zu klettern und sie auszuräumen? Nicht jeder ist zum Stehlen geboren.“ „Uch schon, Captain.“ Spinn lächelte. Es war genau das, was er immer gemacht hatte. Der Waisenjunge Spinn wächst in einem englischen Küstenort auf, bis dieser von Piraten zerstört wird, die auf der Suche nach ihm sind. Er kann entkommen und heuert auf dem nächsten Schiff an, das vorbeikommt. Wieder Piraten. So wird aus dem Waisenjungen ein Schiffsjunge und bald schon ein Pirat. Für ihn ist es die Gelegenheit, seinen verschwundenen Bruder zu suchen. Doch so einfach ist das nicht, da der Schwarze ihn braucht, um die Welt zu erobern und daher seine untoten Legionäre auf ihn hetzt. Im Großen und Ganzen ist das Buch eine typische Abenteuergeschichte mit einigen fantastischen Elementen. Der Schreibstil ist einfach, die Kapitel kurz und die Zusammenhänge sind sehr bald schon zu erkennen. Der Gegenpart taucht in einigen Kapiteln auf und schon weiß der Leser, wer gut und wer böse ist. Daher ist die Geschichte auch für jüngere Leser geeignet, wenn auch einige brutalere Szenen vorkommen, so werden diese niemals übertrieben dargestellt und die Kampfhandlungen sind passend zum Thema gewählt. Die Geschichte war ganz nett, wenn auch nicht überragend. Den Dialogen fehlte ab und zu die Würze und der Spannungsbogen wurde nicht ganz durchgezogen. Vielmehr hatte ich das Gefühl, eine Aneinanderreihung von Abenteuern zu lesen. Die Aufmachung des Buches ist sehr passend: Das Schwarz des Covers und des Buchrückens wurde auch für die Seitenränder übernommen, sodass das Buch in geschlossenem Zustand komplett schwarz aussieht. Zudem zieren Piratentotenköpfe jeden Kapitelbeginn und gekreuzte Knochen die Seitenzahlen. Fazit: Nicht überwältigend, aber dafür, dass der Autor das Buch mit sechzehn Jahren geschrieben hat, überraschend gut gelungen. Das offene Ende hat mich ein bisschen gestört, da ich das Buch nicht als Auftakt zu einer Serie, sondern als alleinstehend sah.

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Rezension zu "Der Schwur des Piraten" von Matteo Mazzuca

    Der Schwur des Piraten
    Federchen

    Federchen

    06. September 2011 um 10:21

    Ein Buch, was aufbrausend wie das Meer ist, geheimnisvoll wie eine alte Legende und dann leider umschwenkt und so aufregend ist, wie dem Tee beim Ziehen zuzusehen. . Der Schwur des Piraten erzählt die Geschichte eines 14jährigen Jungen, der vom Gelegenheitsdieb zum echten Piraten wird. Es ist die Geschichte einer Prophezeiung, die nicht wirklich klar kristallisiert ist. Es geht um Macht, um die alles entscheidende Übermacht. Legenden, kämpfende Piraten, dahin gemetzelte Unschuldige, wut- und hasserfüllte Untote geben sich in wechselnden kurzen Kapiteln die Ehre. Leichte Parallelen zu Captain Sparrows Abenteuern schlichen sich gedanklich ein und wurden glücklicherweise wieder vertrieben. Leider besitzt die Hauptfigur Spinn keine nennenswerte Tiefe, ja nicht einmal ein Bild im Kopf will entstehen. Dabei ist die Aufmachung des Buches sehr interessant. Das Cover ist schwarz mit goldfarbenem Totenschädel, Verzierungen und Degengriffen. Der Buchschnitt ist ebenfalls schwarz. Von außen also top, von innen leider zu wenig Tiefgang. Bevor man richtig warm mit einer Szene wird, bevor sich der Vorhang vor dem Kopfkino öffnen kann, wechselt die Perspektive und man muss sich auf eine neue Umgebung einstellen. Bestimmte Handlungen der Protagonisten sind eher unverständlich als nachvollziehbar. Schade, da bereits 2009 der zweite Teil des Autors in Italienisch erschienen ist. Fraglich ob die deutsche Übersetzung, sollte sie denn verlegt werden, den Weg in mein Buchregal finden wird. Einen kleinen Pluspunkt bekommt der Autor Matteo Mazzuca dann doch. Hat er diese Geschichte doch schon mit 16 Jahren geschrieben und es bleibt zu hoffen, dass er im Laufe seines Schriftstellerlebens an Schreiberfahrungen nur gewinnen kann.

    Mehr