Matthew Battles Die Geschichte der Bibliothek

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geschichte der Bibliothek“ von Matthew Battles

Stöbern in Sachbuch

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Leben lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen, um das Leben zu leben - eine philosophische Betrachtung

Bellis-Perennis

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Geschichte der Bibliothek" von Matthew Battles

    Die Geschichte der Bibliothek

    berka

    05. April 2009 um 10:57

    Eine Geschichte der Bibliotheken von der Antike bis zur Gegenwart. Man merkt dem Text an, dass gründlich recherchiert wurde. Der Autor reißt eine Fülle von Geschichten rund um Bücher und deren Inhalte an, vermag sie aber nicht ausführlich genug und nur selten begeisternd zu erzählen. Das erschwert die Lektüre ein wenig. Sehr plastisch jedoch wird immer wieder die Geschichte seiner Heimatbibliothek (Harvard) wiedergegeben. Sehr gut und ungewöhnlich fand ich das kommentierte Quellenverzeichnis am Ende.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Geschichte der Bibliothek" von Matthew Battles

    Die Geschichte der Bibliothek

    buch_ratte

    16. March 2008 um 15:30

    Ein Buch für alle, die sich für die Entstehungsgeschichte von Büchern und Bibliotheken interessieren. Am interessantesten fand ich persönlich den Abschnitt Bücher für alle. Er gibt Auskunft über die ersten Bibliotheken, die Aufgabe der Bibliothekare und die Entstehung von Katalogen. Wenn ich mir nur vorstelle, das ein Bibliothekar mir vorschreiben könnte, was ich lesen darf und was nicht, dann lüäuft es mir kalt den Rücken runter. Aber vielleicht ist das auch der Grund, warum ich Bibliotheken so selten nutze. Aber auch das Kapitel wissen in Flammen war sehr aufschlußreich. Dabei geht es nicht nur um die Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten, sondern auch um die Zerstörung der Löwener Bibliothek durch die Deutschen sowohl im ersten als auch im zweiten Weltkrieg und um die Zerstörung der bosnischen Nationalbibliothek in Sarajewo durch Serben im Jahr 1992. Insgesamt ein sehr gut gelungenes Buch, wenn auch an manchen Stellen etwas trocken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks