Matthew Costello , Neil Richards Cherringham - Die Legende von Combe Castle

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cherringham - Die Legende von Combe Castle“ von Matthew Costello

Die mittellosen Fitz Henrys, Eigentümer des als Kulturerbe ernannten, aber ziemlich heruntergekommenen Anwesens Combe Castle, werden zu Opfern einer fiesen Hetzkampagne. Jemand möchte sie aus dem Heim ihrer Vorfahren vertreiben. Jack und Sarah werden engagiert, um den Schuldigen hinter der Kampagne aufzuspüren. Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn nichts auf dieser Burg ist wie es scheint. Bizarre und unheimliche Wachsfiguren aus dem Gruselkabinett geben sich ein Stelldichein mit Verwandten und Nachbarn, die es nicht erwarten können, das adelige Paar endlich verschwinden zu sehen - Jack und Sarah müssen feststellen, dass Combe Castle mehr Geheimnisse hat als aufzulösen wären und dass die Wahrheit oft mysteriöser ist als jede erfundene Geschichte.

Als leichte/seichte Unterhaltung zum heimischen Werkeln passt ganz gut.

— Wedma

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwächer als die letzten Folgen

    Cherringham - Die Legende von Combe Castle

    Wedma

    28. February 2016 um 14:21

    Hörbuch-Download, Spieldauer 3 Stunden und 21 Minuten, ungekürzte Ausgabe, gelesen von Sabina Godec. Klappentext: „Die mittellosen Fitz Henrys, Eigentümer des als Kulturerbe ernannten, aber ziemlich heruntergekommenen Anwesens Combe Castle, werden zu Opfern einer fiesen Hetzkampagne. Jemand möchte sie aus dem Heim ihrer Vorfahren vertreiben. Jack und Sarah werden engagiert, um den Schuldigen hinter der Kampagne aufzuspüren. Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn nichts auf dieser Burg ist wie es scheint. Bizarre und unheimliche Wachsfiguren aus dem Gruselkabinett geben sich ein Stelldichein mit Verwandten und Nachbarn, die es nicht erwarten können, das adelige Paar endlich verschwinden zu sehen - Jack und Sarah müssen feststellen, dass Combe Castle mehr Geheimnisse hat als aufzulösen wären und dass die Wahrheit oft mysteriöser ist als jede erfundene Geschichte.“ Das sympathische Ermittlerduo wird von den verarmten Fitz Hentrys angeheuert, da in der letzten Zeit quälen die beiden nicht nur Armut und ihr weniger gut geratener Sohn, sondern auch Drohbriefe, die den Eigentümern den Tod an Hals wünschen. Bald haben Sarah und Jack ihre Vermutungen, wer dahinter stecken könnte und begeben sich in die entfernten Räume des alten Gemäuers. Dort wird etwas entdeckt, was seit Längerem gesucht wird. Die Geschichte ist recht einfach gestrickt, noch einfacher als die früheren Folgen. Sie spricht zwar, wie die vorigen der Reihe einige Gesellschaftsprobleme an, wie z.B. drogenabhängige Jugend ohne Zukunft, Alkoholabhängigkeit der Erwachsenen, die einen Ausweg aus ihrer gegenwärtigen Situation nicht finden können, aber insg. ist es ein 08/15 Cosy-Krimi aus Costwolds. Der Erzählstil passt in seiner Anspruchslosigkeit gut zum Inhalt. Und auch hier wird es sich zu leicht gemacht und zu viel erklärt. Alles wird im Klartext am Ende nochmals artikuliert. Als leichte Nebenbeiunterhaltung beim Aufräumen und ähnl. Aktivitäten zu dem Preis unter 2 Euro geht er immer noch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks