Matthew Costello , Neil Richards Cherringham - Ein frostiges Verbrechen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cherringham - Ein frostiges Verbrechen“ von Matthew Costello

Einer der bedrohlichsten Schneestürme seit Jahren sucht Cherringham heim und schneidet es von der Außenwelt ab. Am Rande des Dorfes kämpft Broadmead Grange, ein finanziell angeschlagenes Altersheim, ums Überleben. Einer der Bewohner, der arme alte Archy, verirrt sich im Schneetreiben und wird zu Cherringhams jüngstem Opfer. Doch sind wirklich die Elemente schuld an Archys Ableben, oder ist hier etwas faul? Jack und Sarah übernehmen den Fall und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit.

Etwas schwächer als die meisten anderen Bände davor, da das Potential hier nicht ganz ausgeschöpft wurde - dennoch eine gute Krimikost...

— parden
parden

Sehr gut, allerdings mit schwächelnder Krimihandlung

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Tote aus dem Altersheim...

    Cherringham - Ein frostiges Verbrechen
    parden

    parden

    02. June 2017 um 22:06

    DER TOTE AUS DEM ALTERSHEIM...Einer der bedrohlichsten Schneestürme seit Jahren sucht Cherringham heim und schneidet es von der Außenwelt ab. Am Rande des Dorfes kämpft Broadmead Grange, ein finanziell angeschlagenes Altersheim, ums Überleben. Einer der Bewohner, der arme alte Archy, verirrt sich im Schneetreiben und wird zu Cherringhams jüngstem Opfer. Doch sind wirklich die Elemente schuld an Archys Ableben, oder ist hier etwas faul? Jack und Sarah übernehmen den Fall und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit.Dies ist der achte Band der mittlerweile 24bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 30 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.Heftige Schneestürme sind in Cherringham eher selten, doch der ehemalige Detective Jack ist diese Wetterlagen aus New York gewohnt. Er genießt es sogar, dass das beschauliche Dorf nun von einer weißen Decke überzogen wird, doch macht er sich Sorgen um Sarah und ihre Kinder. Aber bei einem kurzen Besuch stellt er rasch fest, dass die kleine Familie auch damit klar kommt. Auf dem Rückweg zu seinem Hausboot gerät Jack mit seinem kleinen Sportwagen jedoch gefährlich ins Schlittern - ein alter Mann tritt einfach auf die Straße und zwingt Jack zu einem Ausweichmanöver, wodurch das Auto in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch der alte Mann ist so schnell von der Straße verschwunden, wie er dort aufgetaucht ist. Als Jack und Sarah am nächsten Tag nach Spuren des alten Mannes suchen, werden sie fündig: unter Schnee begraben liegt sein toter Körper. Archy hieß der alte Mann, wie sich schließlich herausstellt, und entlaufen war er am Vorabend aus dem ortsansässigen Altersheim. Nur dass niemand dort Archys Verschwinden überhaupt bemerkt hat! Unterbesetzt und finanziell angeschlagen ist das Altersheim wahrlich kein Vorzeigeobjekt. Doch war es bloße Fahrlässigkeit, die dazu führte, dass Archy den Schneesturm nicht überlebte? Jack und Sarahs Ermittlungen bringen Erstaunliches zutage...Nicht gerade die passende Jahreszeit für dieses Hörbuch, aber darauf kommt es ja nicht immer an. Spaß gemacht hat mir auch diese Folge wieder, auch wenn der Anfang sich etwas hinzog und ich diesmal das Gefühl hatte, dass das Potential der Geschichte durch das Format des Kurzkrimis nicht voll ausgeschöpft werden konnte. Die Wendungen erfolgten hier für meinen Geschmack z.T. zu rasch hintereinander, und manche Themen kamen dadurch zu kurz. Insgesamt jedoch war es wieder eine angenehme Unterhaltung in einer Reihe, der ich sicher treu bleibe...© Parden*********************************************************Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind: Mord an der Themse Das Geheimnis von Mogdon Manor Mord im Mondschein Die Nacht der Langfinger Letzter Zug nach London Die verfluchte Farm Die Leiche im See Ein frostiges Verbrechen

    Mehr
    • 3
  • Ein frostiges Verbrechen

    Cherringham - Ein frostiges Verbrechen
    Pucki60

    Pucki60

    12. March 2017 um 12:33

    Cherrifngham wird durch heftige Schneestürme von der Außenwelt abgeschnitten. Am Abend irrt ein alter Mann völlig verwirrt durch das Schneegestöber. Jack, der noch mit dem Auto unterwegs ist, läuft eine Person vor den Wagen, die aber ganz schnell wieder verschwunden ist. Am nächsten Morgen wird ein alter Mann völlig unterkühlt vor der örtlichen Kneipe gefunden. Sarah und Jack bringen ihn in das örtliche Pflegeheim und es stellt sich heraus, das noch ein zweiter Bewohner vermisst wird. Die beiden beginnen in dem Heim zu ermitteln. Die Verhältnisse dort sind nicht gut, das Heim hat Schwierigkeiten, die Bewohner gut zu betreuen, zumal nur 3 Pflegekräfte anwesend sind. Dieser 8. Fall der Reihe um Cherringham und Sarah und Jack hat mir wieder besser gefallen. In dem Heim läuft vieles nicht gut und dank der Ermittlungen der beiden können die Missstände aufgedeckt und behoben werden. Dabei kommen ganz unerwartete Dinge ans Tageslicht, die ich so nicht erwartet hätte. Die Partnerschaft von Sarah und Jack ist gut und beiden lernen immer wieder voneinander. Ich vergebe für diese Hörbuch 4 Punkte und kann es als kurze Episode für zwischendurch gut empfehlen.

    Mehr
    • 3
  • überzeugend, tolle Charaktere

    Cherringham - Ein frostiges Verbrechen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. October 2016 um 12:21

    Auch diese Folge hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag Sarah und Jack einfach total gerne und finde es immer noch klasse das es da KEINE Romanze gibt. Ein frostiges Verbrechen war perfekt für die kalte Jahreszeit und behandelte einen Fall der wieder direkt aus der Realität hätte sein können. Sabina Godec liest noch immer überzeugend. Ich werde nach wie vor dran bleiben.

  • Sehr schön, aber die Krimihandlung ist ein bisschen zu schmal

    Cherringham - Ein frostiges Verbrechen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. August 2015 um 08:26

    Kurzbeschreibung: Digitale Romanserie. Folge 8: Einer der bedrohlichsten Schneestürme seit Jahren sucht Cherringham heim und schneidet es von der Außenwelt ab. Am Rande des Dorfes kämpft Broadmead Grange, ein finanziell angeschlagenes Altersheim, ums Überleben. Einer der Bewohner, der arme alte Archy, verirrt sich im Schneetreiben und wird zu Cherringhams jüngstem Opfer. Doch sind wirklich die Elemente schuld an Archys Ableben, oder ist hier etwas faul? Jack und Sarah übernehmen den Fall und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit ... Meine Meinung: Ich liebe die Cherringham-Reihe. Auch dieses Mal hat mit das kleine, verschneite Dörfchen wieder ganz in seinen Bann gezogen. Aber der Anfang hat sich etwas geschleppt. Was grundsätzlich nicht so schlimm war. Der Autor mit tollen Beschreibungen dafür gesorgt, dass man im Kopfkino durch das kleine verschneite Dorf wandert. Klar, ist jetzt gerade nicht die richtige Jahreszeit für so ein Buch. Aber ich werde es sicher im Winter im Schneetreiben noch einmal hören :-) Die Krimihandlung fand ich dieses Mal ziemlich schmal. Aber die Auflösung hat mich dann doch sehr überrascht und damit hat das Buch wieder einige Schwächen ausgeglichen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil. Im übrigen ist die Reihe sehr schön von Sabina Godec gelesen. Ich werde auch bei den zukünftigen Bänden gerne auf das Hörbuch zurückgreifen. Mein Fazit: Eine ganz tolle Reihe für ganz schmales Geld. Egal ob E-Book oder Hörbuch. Das kann man sich zwischendurch einfach mal gönnen.

    Mehr