Matthew Costello , Neil Richards Cherringham - Mord im Mondschein

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Cherringham - Mord im Mondschein“ von Matthew Costello

Die Proben für das jährliche Cherringham Charity Christmas Konzert laufen auf Hochtouren. Doch plötzlich stirbt Kirsty Kimball, eine der Sängerinnen. Todesursache: eine allergische Reaktion auf die selbstgebackenen Kekse des Chors. Jack, der für Kirsty als Sänger einspringt, glaubt nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit Sarah beginnt er zu ermitteln. Schon bald müssen sie erkennen, dass sich hinter den freundlichen Gesichtern der Chormitglieder eine Welt aus Missgunst und Rivalität verbirgt...

Stimmungsvoller Kurzkrimi mit viel englischem Flair um die Weihnachtszeit...

— parden
parden

Mord mit EpiPen

— Pat82
Pat82

Einfach wieder herrlich. Ich mag diese Krimis wirklich sehr gerne.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jauchzet, frohlocket...

    Cherringham - Mord im Mondschein
    parden

    parden

    16. May 2017 um 22:05

    JAUCHZET, FROHLOCKET...Die Proben für das jährliche Cherringham Charity Christmas Konzert laufen auf Hochtouren. Doch plötzlich stirbt Kirsty Kimball, eine der Sängerinnen. Todesursache: eine allergische Reaktion auf die selbstgebackenen Kekse des Chors. Jack, der für einen verhinderten Tenor im Chor als Sänger einspringt, glaubt nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit Sarah beginnt er zu ermitteln. Schon bald müssen sie erkennen, dass sich hinter den freundlichen Gesichtern der Chormitglieder eine Welt aus Missgunst und Rivalität verbirgt...Dies ist der dritte Band der mittlerweile 24bändigen Reihe englischer Kurzkrimis, bei Audible als ungekürzte Hörbuchfassung (3 Stunden und 22 Minuten) erhältlich. Gelesen wird das Hörbuch von Sabina Godec, die den Vortrag ruhig und unaufgeregt gestaltet, die aber durch ihre charismatische Stimme zu fesseln weiß.Der ehemalige New Yorker Detective Jack findet allmählich zunehmend Anschluss an Sarahs Familie. Zwei Mordfälle haben die beiden in der Vergangenheit bereits aufgeklärt, doch als Jack gefragt wird, ob er vertretungsweise den Tenor für das Charity Christmas Konzert verstärken könnte, ahnen die beiden nicht, dass dies der Einstieg zu einem neuen Fall ist. Eine der Sopranistinnen starb vor kurzem auf dem Heimweg nach einer Chorprobe - versehentlich aß sie dort wohl einen Keks mit Erdnüssen, wogegen sie eine schwere Allergie hatte. Die Polizei geht davon aus, dass es der Toten in ihrer Panik nicht gelungen ist, ihren EpiPen rechtzeitig zu aktivieren, so dass sie schließlich elendig erstickte.Eine Freundin der Verstorbenen bezweifelt jedoch, dass es sich hier um einen Unfall handelt. Und ihre Argumente wecken schließlich auch bei Jack und Sarah Zweifel. Als sie nachzuforschen beginnen, stechen sie bei den Chormitgliedern in einen Haufen Wespennester - und plötzlich gibt es etliche Verdächtige. Doch die Spur ist kalt, die Tote wurde bereits vor Wochen vergraben, und die Auskunftsfreudigkeit der Verdächtigen hält sich gewaltig in Grenzen. Und wirkliche Beweise lassen sich nicht finden. Aber Jack wirft seine ganze langjährige Berufserfahrung in die Waagschale, und Sarah hat das Jagdfieber gepackt - wieder einmal. Und so lassen sich die beiden nicht entmutigen und treiben den Täter in die Enge...Diesmal arbeiten Sarah und Jack wieder häufiger Hand in Hand, was mir gut gefallen hat. Die Diskussionen der beiden machten mir hier wieder besonders viel Spaß. Die Charaktere werden von Folge zu Folge vielschichtiger, und auch hier ist wieder einiges Neues von den beiden zu erfahren. Es gefällt mir, dass Sarah und Jack nicht nur immer wieder gemeinsam ermitteln, sondern dass sich allmählich auch eine nette Freundschaft zwischen den beiden etabliert. Auch Sarahs Familie gewinnt zunehmend an Konturen, ohne dass die persönlichen Befindlichkeiten der Ermittler zu sehr in den Vordergrund gerückt werden. Eine angenehme Mischung, wie ich finde.Der Fall selbst ist unterhaltsam, doch auch diesmal genoss ich den englischen Flair des Kurzkrimis, der diesmal zudem noch weihnachtlich geprägt ist. Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die weiteren Fälle der beiden!© Parden*********************************************************Bisher in der Cherringham-Reihe gehört sind: Mord an der Themse Das Geheimnis von Mogdon Manor Mord im Mondschein

    Mehr
    • 9
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2017 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: Aglaya ban-aislingeach black_horse BellastellaBuchgeborene   Buecherwurm Cathy28 capcola ChattysBuecherblog ChrischiD Cornelia_Ruoff CorniHolmes danielamariaursula Foerdebuch Gelegenheitsleseratte Ginevra Gruenente HeyyHandsome Joolte Kleine1984 Kuhni77 lenisvea leniks Lesebiene27 Letanna loveYouknowMe Luiline LunaLuo Meiky MelE Michicorn MissWatson76 MissStrawberry monidaMrslaw MsChili Nelebooks Nele75 OnlyHope1990 parden Pucki60 robberta sChiLdKroEte Schluesselblume Schnapsprinzessin Seelensplitter Smilla507 Steffi_LeyererTalathiel Thaliomee walli007 Wedma zazzles

    Mehr
    • 540
  • Tod eines Chormitglieds - Unfall oder Mord

    Cherringham - Mord im Mondschein
    Pucki60

    Pucki60

    26. October 2016 um 17:52

    In Cherringham probt der Chor für das jährliche Charity Christmas Konzert. Zum Ende der Probe werden wie immer Kekse gereicht, die nie Erdnüsse enthalten. Kristy Kimball, eine der Sängerinnen, hat eine Allergie dagegen und alle im Chor wissen davon. Auf dem Heimweg bekommt sie jedoch eine allergische Reaktion, an der sie stirbt. Ihr Epipen, den sie immer dabei hat, hat nicht funktioniert. Dies wird als tragischer Unglücksfall gesehen. Jack Brennan tritt als Ersatz in den Chor ein und nicht alle Chormitglieder glauben an einen Zufall. Zusammen mit Sarah beginnt er zu ermitteln. Schon bald wird klar, das bei dem Tod nicht alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Mord im Mondschein ist der 3. Roman aus der Cherringham-Reihe, wieder gut von Sabine Godec gelesen. Dieses Mal werden die verschiedenen Chormitglieder befragt und man lernt eine andere Seite Cherringhams kennen. Unter der Oberfläche geschehen erstaunliche Dinge, die ich nicht erwartet hätte und die Lösung des Falles ist erstaunlich. Nebenbei erkrankt Sarahs Tochter Chloe und muss notfallmäßig ins Krankenhaus, sodass Sarah auch noch private Sorgen hat. Chloes Krankheit ist dann doch nicht so schlimm und Sarah meistert alles. Dies ist ein solide, spannender Krimi nach englischer Art und er bekommt von mir 4 Punkte. Ich bin schon gespannt, was als nächstes in Cherringham passiert.    

    Mehr