Matthew Johnstone

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(19)
(5)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der schwarze Hund

Bei diesen Partnern bestellen:

Den Geist beruhigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit dem schwarzen Hund leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein schwarzer Hund

Bei diesen Partnern bestellen:

Capturing Mindfulness

Bei diesen Partnern bestellen:

The Alphabet of the Human Heart

Bei diesen Partnern bestellen:

Living with a Black Dog

Bei diesen Partnern bestellen:

I Had a Black Dog

Bei diesen Partnern bestellen:

What's the Story

Bei diesen Partnern bestellen:

Living With a Black Dog

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der schwarze Hund

    Der schwarze Hund
    Wihteblack

    Wihteblack

    25. February 2017 um 15:32 Rezension zu "Der schwarze Hund" von Matthew Johnstone

    Ein sehr gutes Büchlein das über die Depression schreibt und was man tun kann und was die angehörigen dazu beitragen können mit Humor geschrieben sehr empfehlendswert

  • Bilder sagen mehr als tausend Worte ...

    Der schwarze Hund
    Bommerlinda

    Bommerlinda

    06. November 2016 um 20:51 Rezension zu "Der schwarze Hund" von Matthew Johnstone

    Bilder sagen mehr als tausend Worte! Eine Depression in Worte zu fassen, ist selbst für einen Psychiater nicht einfach, wenn er Angehörigen von an Depressionen Erkrankten die Krankheit näher bringen soll. Umso schwerer, wenn ein Betroffener Rede und Antwort stehen soll. Schön, dass es da einen Autor wie Matthew Johnstone gibt, der es mit wenigen Worten, aber außerordentlich ausdrucksstarken Bildern schafft, einer Krankheit ein bisschen von dem zu nehmen, was der Volksmund wohl Angst vor dem Unbekannten nennt. Selbst unter ...

    Mehr
  • Ein sehr hilfreiches Buch

    Der schwarze Hund
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    05. October 2016 um 11:57 Rezension zu "Der schwarze Hund" von Matthew Johnstone

    „Wie man Depressionen überwindet und Angehörige und Freunde dabei helfen können“ – so ist diese Neuausgabe der beiden erfolgreichen Ratgeber Matthew Johnstones untertitelt, die 2008 und 2009 unter den Titeln „Mein schwarzer Hund“ und „Leben mit dem schwarzen Hund“ bei Kunstmann erschienen sind.Die Depression in ihren verschiedenen Graden hat sich in den letzten Jahren zu der Krankheit in den westlichen Ländern entwickelt, die die höchsten Zuwachsraten hat. Der Anteil an Krankschreibungen und Frühverrentungen wegen psychischer ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Unheilige Heilige" von Nadia Bolz-Weber

    Unheilige Heilige
    Arwen10

    Arwen10

    zu Buchtitel "Unheilige Heilige" von Nadia Bolz-Weber

    Diese Leserunde findet mit feststehenden Lesern statt. Wer sich mit eigenem Exemplar anschließen möchte, ist herzlich willkommen. Nadia Bolz-Weber Unheilige Heilige Zum Inhalt: In „Unheilige Heilige“ lädt Nadia Bolz-Weber Leser zu einer Begegnung mit dem ein, was sie als „religiöses, aber nicht besonders spirituelles Leben“ bezeichnet. Hartnäckig und zugleich urkomisch versucht die ungewöhnliche Pfarrerin darin, dem Gott zu widerstehen, dem sie sich doch eigentlich zu dienen berufen fühlt. Immer wieder begegnet er ihr ...

    Mehr
    • 46
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    12. September 2016 um 07:44
    Beitrag einblenden
    mabuerele schreibt In Kapitel 9 geht es um Geister und Dämonen. Hier fand ich den Einblick in das persönliche Leben der Autorin interessant.

    Dieses Kapitel habe ich auch sehr interessiert gelesen und ich finde gerade den Vergleich zwischen einer psychischen Erkrankung und einem Dämon/Geist sehr treffend. Beim Lesen musste ich an das ...

  • „Wer einmal mit Lucinda im Keller war, kehrt nicht wieder.“

    Und auch so bitterkalt
    StefanieFreigericht

    StefanieFreigericht

    09. September 2016 um 00:44 Rezension zu "Und auch so bitterkalt" von Lara Schützsack

    Und auch so bitterkalt ist es Lucinda zumute. Sie trägt viele Lagen Kleidung gegen das Frieren. Die meist düstere, teils auch poetische Geschichte wird aus der Sicht der Ich-Erzählerin berichtet, für die Lucinda merkbar der Fixstern im Universum ist. Bald wird klar, dass es sich bei der Ich-Erzählerin um Lucindas jüngere Schwester handelt, Malina. Malina lebt im Sog ihrer großen Schwester, es steht von Beginn des Buches an außer Frage, wer hier die jüngere ist. Lucinda „… hat nur Feindinnen oder Bewunderer.“ S. 17 Sie ist ...

    Mehr
  • Ein ganz wunderbares Buch

    Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. November 2015 um 15:41 Rezension zu "Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst" von Matthew Johnstone

    Er hat unter schwersten Depressionen  gelitten seit er zwanzig Jahre alt war, und er hat in zwei wunderbaren Büchern beschrieben und vor allen Dingen gezeichnet, wie er diesen schwarzen Hund an die Kette legte und sich schließlich von ihm befreite. Diese beiden ebenfalls bei Kunstmann in München erschienenen Bände mit den Titeln: •    Mein schwarzer Hund (2008) •    Mit dem schwarzen Hund leben (2009) sind in vielen Auflagen erschienen und haben vielen Betroffenen und ihren Angehörigen einen Weg aus einer Lebenskrise zeigen ...

    Mehr
  • Lebenskrisen

    Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst
    Clari

    Clari

    13. October 2015 um 14:18 Rezension zu "Resilienz. Wie man Krisen übersteht und daran wächst" von Matthew Johnstone

    Matthew Johnstone ist Artdirektor und Designer. Er kennt seelische Krankheiten aus eigener Erfahrung und hat darüber schon mehrere Bildergeschichten mit Texten verfass. In seiner neuesten Kreation verarbeitet er die Krisen des Menschen anhand zahlreicher Beispiele mit den entsprechenden Bildern dazu. Mit seinen Bildern werden die Krisen eindeutiger fassbar und definierbar. Ob es um Freundschaft, Kommunikation, um das Selbstwertgefühl oder Erfolg und Versagen geht: M.Johnstone weiß fast zu allen Themen etwas zu sagen. Er zeigt uns ...

    Mehr
  • Ein Buch das abholt...

    Mein schwarzer Hund
    MelanieFreudenberger

    MelanieFreudenberger

    10. December 2014 um 15:28 Rezension zu "Mein schwarzer Hund" von Matthew Johnstone

    Jeder Mensch hat einmal Stimmungsschwankungen und bei manchen Menschen verbleiben sie länger, bei manchen kürzer. Mein schwarzer Hund kann für alle Menschen eine Hilfe sein, die in ihrem Leben das ein oder andere tiefe Loch sehen, es muss nicht mal eine ausgewachsene Depression sein. Ganz wunderbar und manchmal sogar zum schmunzeln wird gezeigt, wie sich "der schwarze Hund" auf das Leben auswirkt. Dies läd ein, sich selbst zu reflektieren und in eine Art Spiegel zu schauen. Verlieren wir uns nicht in dem Gefühl alleine zu sein, ...

    Mehr
  • Mein schwarzer Hund

    Mein schwarzer Hund
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 17:31 Rezension zu "Mein schwarzer Hund" von Matthew Johnstone

    Ich habe beruflich viel mit psychisch kranken Menschen zu tun und der Depression bin ich in den vergangenen Jahren schon oft begegnet. Vor längerer Zeit hatte eine Psychiaterin, mit der ich zusammenarbeite, dieses Buch dabei. Das Thema und besonders die Umsetzung haben mich sehr berührt. Der Autor, selbst ein Betroffener, findet in seinem Bilderbuch für Erwachsene Motive für die Krankheit, die jeder versteht und weckt auf scheinbar ganz spielerische Art Verständnis für diese oft unverständliche Erkrankung.

  • Mein schwarzer Hund

    Mein schwarzer Hund
    GothicQueen

    GothicQueen

    12. May 2013 um 23:46 Rezension zu "Mein schwarzer Hund" von Matthew Johnstone

    Dieses Buch ist eine super Idee gewesen, um die Depression lustig darzustellen, als Hund, den man nicht los wird. Als großer, schwarzer Hund um genau zu sein. In witzigen Bildern mit lustigen Beschreibungen ist die Depression nur noch halb so schlimm. Die Depression selbst wird super dargestellt. Genau so, wie der depressiv Kranke sich fühlt, so fühlt sich auch die dargestellte Person. Nur leider ist der Bildband viel zu teuer. Ich habe das Buch im Wartezimmer gelesen und wollte es mir gleich kaufen. Nur der Preis hat mich dann ...

    Mehr
  • weitere