Matthew Reilly Das Tartarus-Orakel

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(24)
(14)
(11)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Tartarus-Orakel“ von Matthew Reilly

Drei verfeindete Gruppen, Amerika, das alte Europa und ein Trupp acht kleinerer Staaten, liefern sich eine brutale Jagd zu den antiken Weltwundern. Dort sind die sieben Steine einer goldenen Pyramidenspitze versteckt. Der Ex-Soldat Jack West, seine Spezialeinheit und das Mädchen Lily riskieren alles, um den zwei großen Mächten zuvorzukommen. Denn nur mit allen sieben Steinen kann am Tag des Tartarus, dem 20.März 2006, die überwältigende Sonnenkraft komprimiert und somit das Ritual der Macht oder des Friedens vollzogen werden. Der Schlüssel zum Ritual ist Lily, das Orakel. Es ist die größte und wichtigste Schatzsuche der Menschheit, ein Rennen gegen die Zeit, ein atemberaubendes Abenteuer

Stöbern in Krimi & Thriller

Stille Wasser

Spannend und voller Geheimnisse, ein Krimi der uns in die Abgründe der Seele blicken lässt.

Ladybella911

Ich bin nicht tot

Teilweise vielleicht etwas überzogen, aber überaus spannend! Bitte mit dem zweiten Teil beeilen ;)

Schattenkaempferin

Das Vermächtnis der Spione

Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs ohne viel Action

Schugga

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, dennoch eine tolle Story.

VickisBooks

Hex

Unerwartet! Ein interessanter Einblick in die Abgründe des menschlichen Verhaltens...

19Coraline82

Zorn - Lodernder Hass

Einfach total genial, es wirkte auf mich wie ein Sog. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich es inhaliert.

Thrillerlady

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    simonfun

    11. May 2011 um 22:58

    Reilly ist inzwischen Garant für Action pur. Scarecrow und West mischen mächtig die Welt auf, klopfen sich den Staub von der Uniform und mischen die Welt nochmal auf. Hier ist West mit seinem Team im Einsatz und muss einen ziemlich interessanten Auftrag erledigen. Die Hintergrundinformationen sind etwas lückenhaft, aber solide, die Protagonisten sind ebenfalls lückenhaft beschrieben und die Umgebungsbeschreibungen sind sehr lückenhaft. Ich konnte den Kopffilm nie so richtig aufbauen und festhalten. Seltsamerweise sind die Zeichnungen im Buch sogar für den Handlungsablauf hinderlich. Ich empfand es sogar späterhin als Minuspunkt. Die Skizzen sind übersichtlich, aber der Autor beschreibt dadurch die Umgebung nur noch wischiwaschi; nach dem Motto: "wenn du Faden verlierst, blättere halt nochmal zurück und guckst du Bild nochmal". Nervig und kopffilmzerstörerisch. Auch deshalb ist der Funke nicht auf mich übergesprungen. Bei den Scarecrow-Romanen ist das alles aber nicht der Fall. Komisch. Es scheint, als würde West eine zeitlich begrenzte Bocklosigkeit des Autors füllen müssen. Sehr schade, weil die Grundstory wirlkich gut ist. Wie auch immer - für Fans natürlich Pflicht, aber risikobehaftet!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Twisted Fate

    19. May 2010 um 11:18

    Man füge die 6 fehlenden Stücke der größten Pyramide (Spitze) zusammen, füge etwas Erde hinzu, einen Auserwählten, warte auf ein bestimmtes Sonnenereignis und schon wird das Land aus dem die Erde stammt 1000 Jahre lang die Welt beherrschen. Drei Bündnisse von Nationen sind hinter diesen Stücken her, die in den sieben Weltwundern versteckt wurden. Soviel zum Inhalt, aber als Wort der Warnung: Das Buch ist weniger ein Buch als vielmehr das Drehbuch zu einem Action-Film! Dementsprechend sind auch die Charaktere gezeichnet (mit vereinzelten Graustichen) und so wird auch die Schnelligkeit der Handlung klar. Versteht mich nicht falsch, es ist fürs entspannen und für einige Kenntnisse bzw. Theorien über das alte Ägypten/Weltgeschichte wunderbar geeignet, aber mehr auch nicht. Was gibt es: - 3 Nationen - Wettlauf - vieeeeele Fallen (obs die wirklich alle gegeben hat) - fast nur schwarz-weiß in den Charaktern - einige Kämpfe - einige übertriebene Szenen - viele Zeichnungen im Buch (fast zu viele) - wenige Überraschungen/drehbuchartiger Aufbau - Weltwunder - verschieden Kenntnisse verwoben zu Theorien (Alexander = ägyptisch Pharo z.B.) Fazit: Ein Action-Snack für zwischendurch, der aber wie es Snacks nun mal so an sich haben, den Hunger nicht ganz befriedigt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    wildfire

    06. April 2010 um 16:32

    actionkino zum lesen. wie schon in den vorherigen romanen geht es auch hier richtig zur sache. hier werden alle sieben antiken weltwunder nach jeweils einem teil eines schlußsteins der großen pyramide von giseh abgesucht,um ein alles entscheidendes ritual zu vollziehen welches über die zukunft der menschheit bestimmt. an der suche nach den sieben teilen des schlußsteins sind zwei kleinere armeen,und ein acht-köpfiger trupp um jack west jr. beteiligt,alle mit anderen beweggründen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Leonie93

    08. January 2010 um 19:19

    Kurzbeschreibung Der Tag von Tartarus naht, an dem sich entscheiden wird, ob die Welt untergeht oder nicht - und wer die Menschheit in Zukunft beherrscht. Amerika, das alte Europa und Jack West mit seinem kleinen Spezialtrupp liefern sich eine erbarmungslose Jagd zu den sieben Weltwundern. Denn nur wer in den Besitz der dort versteckten Steine gelangt, kann das alles entscheidende Ritual vollziehen ... Meinung: Kaufen Sie sich dieses Buch! Lesen Sie es in einem Rutsch durch. Begleiten Sie Jack West auf der grössten Schatzsuche der Menschheitsgeschichte und erleben Sie ein Abenteuer epischen Ausmasses. Aber erwarten Sie nicht eine Geschichte wie Ice Station. Dann werden Sie gewiss nicht enttäuscht sein.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    michi4u

    03. June 2009 um 13:17

    Normalerweise lese ich solche Bücher nicht. Dieses Buch hat mich in einem schwachen Moment erwischt, war aber recht gut. Viele Information über die sieben antiken Weltwunder sehr schnell und aufregend geschrieben.

  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    FTI_Crimson

    11. September 2008 um 19:44

    Wie Jens65 schon gesagt hat entspricht nicht der Realität. Ich fand das Buch sehr gut denn gerade in dem Moment als ich mir gedacht habe hoffentlich geht nicht das ganze Buch so dahin (gleicher Ablauf der Dinge) wurde es zu einer noch rasanteren Actionfahrt als es ohnehin schon war.
    Ich kann dieses Buch wirklich allen empfählen die etwas spanendes lesen wollen!

  • Rezension zu "Das Tartarus-Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Jens65

    01. June 2008 um 13:58

    Auch dieser Reilly-Roman hat mit Realität nichts zu tun, er will einfach unterhalten, was ihm meiner Meinung ausgezeichnet gelingt.
    Für Freunde eines rasanten Action-Abenteurroman bliebt nur eins: zugreifen und sich mit diesem Buch ein paar unterhaltsame Stunden machen.

  • Rezension zu "Das Tartarus Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Khorne

    26. April 2008 um 09:57

    Wer auf reine Action steht, wird dieses Buch verschlingen.

  • Rezension zu "Das Tartarus Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. March 2008 um 22:17

    Insgesamt recht spannend, aber die Story ist seeeeehr weit hergeholt. Also stellenweise haarsträubend, aber gut, man braucht nicht nachdenken. Also was für den Urlaub.

  • Rezension zu "Das Tartarus Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    Doppler

    18. October 2007 um 00:35

    Spannend bis zur letzten Seite, jedoch kommt es nicht an die vorherigen Bücher von Reilly heran. Es fehlt die fast schon übertriebene Action die einen das Buch verschlingen lässt und die Unvorhersehbarkeit die einen immer wieder in andere Richtungen reißt und die Spannung durchgehend am Limit hält. Fazit: Für Leute die beispielsweise Ice Station von Reilly schon gelesen haben könnte diese Achterbahnfahrt quer über die Welt etwas ermüdenere Kost sein. Allerdings ist es für jeden der noch kein Reilly Buch gelesen hat einen Kauf wert und hält einen sicher in seinem Bann. Mein Urteil lautet daher "kaufen", "lesen" und die "Gänsehaut danach abschütteln".

    Mehr
  • Rezension zu "Das Tartarus Orakel" von Matthew Reilly

    Das Tartarus-Orakel

    salome

    06. October 2007 um 17:41

    Spannend, informativ....ein typischer Reilly! Sehr gut!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks