Matthew Skelton Endymion Spring

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endymion Spring“ von Matthew Skelton

A young boy without a voice - whose five-hundred-year-old story is about to explode in the twenty-first century. Set in present-day Oxford and Germany at the dawn of printing, one magical book sets two boys' worlds alight - bringing them unimaginable danger, excitement and power.

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

In diesem zweiten Band gab es so viel Spannung, Ereignisse und (teils verbotene) Beziehungsdramen, dass es teilweise etwas überladen wirkt.

phoenics

Tochter des dunklen Waldes

Leider sehr enttäuschend ...

Cat_Crawfield

Götterblut

Ich LIEBE es !!!♡

Kyda

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)

Schwerer Start, tolles Ende mit Schwarzer und Weißer Magie und Liebe und Verluste.

Samtha

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ein traumhafte Märchenadaption, besonders jetzt zur kalten Jahreszeit

Sanny

Die Krone der Sterne

Nette Space-Fantasy mit interessanten Charakteren.

Lovely90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Endymion Spring, English edition" von Matthew Skelton

    Endymion Spring

    Shojo

    10. July 2007 um 06:39

    Als ich dieses Buch in einer deutschen Buchhandlung sah, dachte ich mir beim Anlesen: Das musst Du unbedingt im englischen Original lesen! Wie praktisch es doch war, im Herbst auf der Exkursion nach London fand ich das begehrte Stück endlich nach einer kleinen Odyssee in der Filiale einer großen Buchladenkette. Meiner Meinung nach ist in der englischen Ausgabe das Cover schöner gestaltet, mit Umschlag und so (natürlich nur in der HC-Ausgabe). Zum Inhalt: Blake findet eines Tages in einer Bibliothek in Oxford ein sehr eigenartiges Buch, denn seine Seiten sind nur weiß. Er meint, es steche ihn. Viele, viele Jahre eher spielen sich eigenartige Ereignisse in Mainz ab - Johann Fust (oder ist es doch vielleich eher Faust?) ist auf dem Weg zu seinem Geschäftspartner Gutenberg. Endymion Spring, ein stummer Junge, ist fasziniert von einer mit Schlangenleibern versiegelten Truhe. Welches Geheimnis diese birgt, erfährt man im Laufe der Geschichte ... Matthew Skelton hat ein Buch geschrieben, welches im angelsächsichen Raum bereits als "DaVinci-Code für Kinder" vermarktet wird. Vielleicht nicht ganz zu unrecht; ich kam beinahe um vor Spannung! Vielleicht sollte man es nicht ganz jungen Lesern geben, denn die beiden Haupthandlungsstränge spielen nicht nur an verschiedenen Orten, sondern auch in völlig verschiedenen Zeiten. Natürlich kann man in diesem Buch auch etwas über das Leben in Mainz um die Erfindung des Buchdruckes lernen. Auf jeden Fall würde ich nur Menschen, die eine sehr große Affinität zum Englischen haben empfehlen, es in dieser Sprache zu lesen, Kindern schon gar nicht, es sei denn, sie wachsen zumindest zweisprachig auf. Da es in diesem Buch auch zu Gewaltszenen kommt, halte ich ein Lesealter von 10+ Jahren für angemessen, je nachdem, wie der Entwicklungsstandes des Kindes ist. Aber auch für "Erwachsene" ist es ein totaler Lesespaß! Also: Gute Lektüre!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks