Matthias Boll Verbindung Y

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verbindung Y“ von Matthias Boll

»Marisha, das ist sehr wichtig. Denk genau nach. Gibt es in dieser Firma tatsächlich keinen einzigen Geschirrspüler?« »Nein«, sagte sie zögernd. »Warum?« Sattler war eine Spur blasser geworden, als er sagte: »Weil ich jetzt weiß, was mit Burns' Leiche passiert ist.« Anfangs klingt es wie ein Routinejob: Wissenschaftler Frank Sattler wird als Produktionsleiter in eine Chemiefabrik in das südafrikanische Nelspruit versetzt. Aber irgendetwas stimmt dort nicht. Durch einen mysteriösen Unfall wird einer seiner Mitarbeiter beinahe getötet. Kurz darauf verschwinden zwei weitere Menschen spurlos und ohne erkennbaren Grund. Einer der beiden ist Sattlers äußerst unbeliebter Chef. Sattler und seine Kollegin Stefanie decken auf der Suche nach ihm unglaubliche Machenschaften auf - und befinden sich plötzlich selbst in Lebensgefahr ... Können sie im allerletzten Moment eine Katastrophe verhindern? (Quelle:'E-Buch Text/23.12.2016')

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Deftige und amüsante bayrische Krimikomödie

Tine13

Death Call - Er bringt den Tod

Typisch Carter, blutig, fesselnd, erschreckend und genial

Frau-Aragorn

Der zweite Reiter

spannend und kurzweilig

leserin

Wildeule

Guter Krimi mit sehr vielen ausdrucksstarken Chrakteren

Jana_Kl

Oxen. Das erste Opfer

Ein Krimi der Extraklasse aus dem Norden. Toller Start der Trilogie. Macht Lust auf mehr.

thomyn75

Projekt Orphan

Ein Action-Comic ohne Bilder. Gut geschrieben - muss man aber mögen.

soetom

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Verbindung Y" von Matthias Boll

    Verbindung Y
    wolfratz

    wolfratz

    Herzliche Einladung zu einer Leserunde zu meinem neuen Krimi Verbindung Y Der Techno-Thriller spielt im Südafrika der Gegenwart. Inhalt »Marisha, das ist sehr wichtig. Denk genau nach. Gibt es in dieser Firma tatsächlich keinen einzigen Geschirrspüler?«»Nein«, sagte sie zögernd. »Warum?«Sattler war eine Spur blasser geworden, als er sagte: »Weil ich jetzt weiß, was mit Burns' Leiche passiert ist.«Anfangs klingt es wie ein Routinejob: Wissenschaftler Frank Sattler wird als Produktionsleiter in eine Chemiefabrik in das südafrikanische Nelspruit versetzt.Aber irgendetwas stimmt dort nicht. Durch einen mysteriösen Unfall wird einer seiner Mitarbeiter beinahe getötet. Kurz darauf verschwinden zwei weitere Menschen spurlos und ohne erkennbaren Grund. Einer der beiden ist Sattlers äußerst unbeliebter Chef. Sattler und seine Kollegin Stefanie decken auf der Suche nach ihm unglaubliche Machenschaften auf - und befinden sich plötzlich selbst in Lebensgefahr ...Können sie im allerletzten Moment eine Katastrophe verhindern? Leseprobe http://www.seite-99.de/verbindung-y/ Wie könnt Ihr Euch bewerben? Da der Roman in Südafrika spielt, sagt mir doch, was ihr mit dem Kontinent verbindet. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen. Nach dem Start der Leserunde werde ich gerne jeden Abend Eure Fragen beantworten.Bitte gebt bei der Bewerbung für die Leserunde an, ob Ihr das Buch als Print, als ePub oder für das Kindle haben möchtet.Am Ende der Leserunde bitte ich um eine ehrliche Bewertung in einem Blog, auf Amazon oder hier auf Lovelybooks.Viel Glück und eine spannende Unterhaltung!GrußMatthias

    Mehr
    • 18