Matthias Brien Das Asperger-Syndrom im Beruf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Asperger-Syndrom im Beruf“ von Matthias Brien

In diesem Buch werden keine Lösungswege beschrieben, keine Therapien diskutiert und auch keine Diagnosekriterien vorgestellt. Es ist mehr als Materialsammlung zu verstehen für jemanden, der sich inspirieren lassen möchte. Man kann eigene Ideen kreativ verfolgen und Betroffenen das Berufsleben, sowie Nicht-Betroffenen den Umgang mit berufstätigen Autisten leichter machen. Dieses Buch soll Einblick gewähren in die Problematik des beruflichen Alltags eines Asperger-Autisten. Es verzichtet auf eine umfassende Schilderung aller autismusrelevanten Störungsbilder und nimmt be-wußt nur den Bereich der sozialen Beeinträchtigung in den Fokus. Das Leben eines Autisten ist ständig angespannt und oft auch unfreiwillig komisch. Das macht sich ganz besonders im beruflichen Alltag bemerkbar. Dieses Buch zeigt eine Fülle von typischen Details, die den beruflichen Werdegang eines Asperger-Autisten beeinflussen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen