Alle Bücher von Matthias Drawe

Neue Rezensionen zu Matthias Drawe

Cover des Buches Die Welt ist meine Auster - Band 2: Reiseberichte (In 30 Storys um die Welt, Band 2) (ISBN: 9798426953079)
Frank1s avatar

Rezension zu "Die Welt ist meine Auster - Band 2: Reiseberichte (In 30 Storys um die Welt, Band 2)" von Matthias Drawe

Zwischen Broadway und Jamaika
Frank1vor einem Jahr

Klappentext:

Matthias Drawe lernt, wie man in einer brasilianischen Favela ein Haus baut, entdeckt die Geheimnisse der Grenzmauer in Tijuana und bekommt es in Moskau mit der russischen Mafia zu tun.

Er fängt sich eine Lebensmittelvergiftung in Kairo ein, geht in L.A. auf Promi-Jagd und spielt in einem Kloster die Kaminszene aus „Der Name der Rose“ nach.

In New York bekommt er den Beweis, dass Hühnersuppe tatsächlich gut für die Seele ist, in Jamaika erfährt er, dass ein Joint dort zum Frühstück gehört, und in Berlin landet er mit einer Kopfwunde in einem Krankenhaus am Bahnhof Zoo. 


Rezension:

Der Rundfunk braucht ständig Reportagen aus allen Ecken der Welt. Als freier Korrespondent zieht es Matthias Drawe aus seiner Wahlheimat New York immer wieder in Gegenden, die Touristen eher nicht aufsuchen. In einer brasilianischen Favela mietet er sich ein Zimmer, auf Jamaika mischt er sich unter eher erfolglose, rastahaarige Musiker. Aber auch ein Kloster oder die Unfallstation eines Krankenhauses sind vor ihm nicht sicher. Wobei er auf letzteren Besuch wohl gerne verzichtet hätte.

Wie bereits in Band 1 seiner Reiseberichte geht der Autor seine Abenteuer und Abenteuerchen eher humorvoll an. Wie man alleine seiner Hotelauswahl entnehmen kann, ist das Spesenkonto bei diesen Reportagen wohl eher weniger belastbar. Aber es sind auch vorzugsweise die ‚normalen‘ Leute, die im Fokus der kurzen Reiseberichte stehen. Treffen mit Bürgermeistern oder Millionären sucht man hier vergeblich.


Fazit:

Wenn Matthias Drawe auf Reisen geht, bewegt er sich oft im ‚Bodensatz‘ der Gesellschaft, findet dort aber interessante Stories.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.

Cover des Buches Die Welt ist meine Auster - Teil 1: Reiseberichte (ISBN: B07XWNFZD7)
BarbaraDruckers avatar

Rezension zu "Die Welt ist meine Auster - Teil 1: Reiseberichte" von Matthias Drawe

Eine Auster ohne Perle
BarbaraDruckervor 4 Jahren

Die Idee, Menschen in den Mittelpunkt der Reiseberichte zu stellen, gefällt mir ausgesprochen gut. Der Autor mischt sich unters normale Volk und besucht Orte, die normalen Touristen verborgen bleiben. Das macht diese Reiseerzählungen interessant. Nur zu schade, dass er immer wieder dasselbe Strickmuster bedient und kaum variiert. In wirklich jeder Geschichte werden Frauen begafft, sexistisch bewertet und in vielen Fällen auch beschlafen. Zu etwas anderem sind sie nicht da. Alkohol spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle, und irgendwie scheint der Autor ein besonderes Händchen dafür zu haben, in triste Milieus zu geraten. Was in einer einzelnen Erzählung Atmosphäre und Flair schaffen könnte, löst in seiner Monotonie ein schales Gefühl aus. Letztendlich schreibt der Autor mehr über sich selbst als über seine Reiseziele und zeichnet sich als traurigen Macho und Möchtegernfrauenheld. Dazu hätte ich nicht zehn Erzählungen lesen müssen.

Apropos zehn Erzählungen. Das ohnehin sehr schmale Büchlein ist inhaltsmäßig eine Mogelpackung, 25 % bestehen nämlich aus Vorschauen der weiteren Bücher. Gelungen finde ich Cover und Titel, wobei mir der Bezug zum Inhalt leider verborgen blieb.

Cover des Buches Die Welt ist meine Auster - Teil 1: Reiseberichte (ISBN: B07XWNFZD7)
Frank1s avatar

Rezension zu "Die Welt ist meine Auster - Teil 1: Reiseberichte" von Matthias Drawe

Whisky, Hillbillies und fette Mumpies
Frank1vor 5 Jahren

Klappentext:

Matthias Drawe überlebt mit Gelegenheitsjobs in Tokio, macht eine Ochsentour mit dem Greyhound-Bus von New York nach Atlanta und findet heraus, warum dicke Frauen in Jamaika sexy sind. Er feiert Weihnachten in Rio, erlebt kriegsähnliche Zustände in Haiti und berappt 200 Dollar für eine Flasche Billig-Whisky in Alaska. An der Küste von Maine ergründet er die Geheimnisse der Hummerfischer, assistiert bei einem Hahnenkampf in Puerto Rico und entdeckt eine türkische Perle in Brooklyn.

Die Reiseberichte in diesem Buch wurden im Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks geschrieben. Der Autor hat die Manuskripte für das Buchformat bearbeitet.


Rezension:

Als Rundfunkkorrespondent kann man ganz schön ʼrumkommen. Von seiner Basis in New York aus bereist Matthias Drawe nicht nur die USA bis in die entlegensten Ecken, sondern auch Mittelamerika und sogar Japan. Dabei macht er Begegnungen, die dem Pauschaltouristen wohl verwehrt bleiben – oder sollte man lieber erspart sagen? Nicht unbedingt jede dieser Erfahrungen möchte man gerne selbst machen. Die üblichen touristischen Hotspots liegen jedenfalls nicht am Weg des Autors.

Die Sprache des Autors ist locker. Ständig schwingt dabei ein Augenzwinkern mit, wenn er von den Pannen seiner Reisen erzählt. Hier liegt auch der Schwerpunkt der gesammelten Reiseberichte. Weniger die Sehenswürdigkeiten als vielmehr das Lokalkolorit der besuchten Örtlichkeiten sind das eigentliche Thema dieses Buches.


Fazit:

Interessante Einblicke in die Alltagskultur des ‚kleinen Mannes‘.


- Blick ins Buch -

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center:
www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Matthias Drawe?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks