Matthias Eickhoff DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Budapest

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Budapest“ von Matthias Eickhoff

Seit jeher trafen in Budapest die unterschiedlichsten Kulturen aus Ost- und Westeuropa aufeinander und hinterließen ihre Spuren im Stadtbild. Welche Highlights sollte man bei einem Kurztrip in die ungarische Hauptstadt nicht auslassen? Wohnt man lieber im großstädtischen Pest oder im hügeligen Buda? Diese und andere Fragen beantwortet der Autor gleich auf den ersten Seiten des DuMont Reise-Taschenbuchs Budapest und verrät, wo man die schönsten Panoramablicke über Stadt und Fluss genießen kann. Er nimmt die Leser mit ins neue Parlaments-Besucherzentrum am nun autofreien Kossuth Lajos tér und auf eine gemütliche Tour mit dem Linienschiff über die Donau – schöner lässt sich das Flusspanorama kaum betrachten. Eine ganz andere Seite von Budapest zeigt er mit den außergewöhnlichen »Ruinenkneipen«, Partyzonen in Hinterhöfen. Matthias Eickhoff stellt zudem seine Lieblingsorte vor, darunter das traditionsreiche türkische Rudas-Heilbad und das BookCafé. Zehn abwechslungsreiche Entdeckungstouren geben dem Besucher die Möglichkeit, ganz besondere Facetten der Metropole individuell zu erkunden: Mehr als 100 Höhlen erwarten die Gäste unter den Hügeln von Buda, das jüdische Viertel lockt mit typischer Klezmer-Musik und Kinder lieben das Stadtwäldchen mit Zoo und Eisbahn. Eine stets rasche Orientierung ermöglichen die detaillierte Extra- Reisekarte im Maßstab 1:11.500, eine Übersichtskarte mit Budapests Highlights sowie 22 präzise Citypläne und Tourenkarten. Aktuelle Updates zum Buch finden Leser unter www.dumontreise.de/budapest. Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Budapest übersichtlich vor, Spaziergänge durch die Viertel, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Aktivtouren erschließen die Highlights und Besonderheiten der ungarischen Hauptstadt. Mit Lieblingsorten des Autors in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Stadt sowie einer separaten Reisekarte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Budapest ... für mich neu, mein Schwiegervater hat dagegen vieles gleich wiedererkannt

    DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Budapest
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    20. November 2015 um 22:43

    Wenn ich irgendwo Urlaub machen will, dann schaue ich mir vorher gerne den einen oder anderen Reiseführer an, um zu sehen, ist der Ort etwas für mich, was will ich sehen? Was gibt es zu entdecken und fertige mir schon mal einen Plan mit einigen Punkten. Nun ist es so, dass mein Schwiegervater unbedingt mal wieder nach Ungarn und dort vor allem nach Budapest will. Am besten mit uns und den Kindern. Da er doch schon etwas älter ist, dachte ich, bevor es zu spät ist, planen wir diesen Urlaub am besten schnellstmöglich ein. Und so bereite ich mich im Moment für nächstes Jahr in Ungarn vor. Ein Etappenziel wird dabei auch Budapest sein. Kaum hatte ich den Reiseführer daheim, hat ihn sich mein Schwiegervater vorgenommen und geriet dabei ins Schwärmen. Das ist aber bei dem schönen Reiseführer auch kein Problem. Der Reiseführer ist nicht allzu groß, so dass man ihn auch gut für unterwegs mitnehmen kann. In einer Falttasche hinten steckt eine Reisekarte für Budapest im Maßstab 1: 11.500. Hinzu kommt eine Detailkarte für die Margareteninsel (1: 11.500), auf der Rückseite findet man eine Karte für die Pester Innenstadt (1 : 8.500), Budaer Berge (1:24.000), Großraum Budapest (1: 420.000) und dem Personennahverkehr. Der Reiseführer selbst gliedert sich in - Reiseinfos, Adressen, Websites - Panorama – Daten, Essays, Hintergründe - Unterwegs in Budapest o Auf dem Burgberg o Budaer Donauufer o Pester Innenstadt und Kleiner Ring o Leopoldstadt o Andrássy út und Stadtwäldchen o Großer Ring und Umgebung o Margareteninsel und Óbuda o Ausflüge in die Umgebung - Auf Entdeckungstour Das größte Kapitel „Unterwegs in Budapest“ war auch das, was uns am meisten interessierte. Der Reiseführer ist sehr gut geschrieben, verständlich und informativ, keineswegs ermüdend oder mit Informationen überfüllt. Genau das rechte Maß mit vielen tollen und aussagekräftigen Bildern untermalt. Die tolle Struktur des Reiseführers, die satten Fotografien und der Themenschwerpunkt waren für mich ausschlaggebend. Bisher haben wir vieles wiederentdeckt, einiges Neues gefunden und werden bis zum nächsten Sommer noch einiges zu lesen, schmökern und planen haben. Fazit: Ich freue mich schon auf den Urlaub und dank des Services, dass man neben dem Reiseführer sich auch noch im Internet Updates downloaden und Extratipps des Autors erhalten kann, ist man auch weiterhin bestens informiert.

    Mehr