Matthias Göritz Pools

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pools“ von Matthias Göritz

Der Titel ist ein Anagramm aus Loops, dem ersten Gedichtband von Matthias Göritz. Er fasst das Element ein, das zu einer Essenz des Dichterischen wurde: das Wasser. Wie das flüchtige, formlose Element Wasser, das einem zwischen den Fingern zerrinnt, wird auch Sprache im Gedicht nur angehalten, aufgefangen wie in einem - Pool. In den Gedichten aus Pools sammeln sich die Erfahrungen von Liebe, Kindheit und Landschaft. Und sie bieten für den Moment der Lektüre einen Ort der Betrachtung, spiegelnd, blau wie, beispielsweise, die künstliche Wassergartenlandschaft unserer Vororte. Und erzeugen einen Rhythmus des Kreisens, der drängend und immer schneller einen Ton einfordert, der "aus den Festlegungen" herausführt, wie Rolf Dieter Brinkmann formulierte.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen