Matthias Gerst Ford Mustang

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ford Mustang“ von Matthias Gerst

Der erste Ford Mustang, der 1964 vom Band rollte, war ein weißes Cabriolet mit rotem Interieur. Die amerikanische Legende, Ahnherr der nach ihm benannten »Pony Cars«, ist also mittlerweile über 50 Jahre alt. Für ein Pkw-Modell ein wahrhaft hohes Alter, das allein schon Beweis genug für seinen auch wirtschaftlichen Erfolg ist. Aber so alt werden Autos auch nicht, wenn sie es nicht schaffen, mit der Zeit zu gehen, stets jung und aktuell zu bleiben. Das bedingt zahlreiche technische Verbesserungen und mehrfache Generationswechsel. Mehr als genug Stoff also für diesen Modellkompass von Matthias Gerst zu einem ganz besonderen Fahrzeug.

Nett für Mustang Fans

— wsch

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom 1962er Concept-Car bis zum 2017er Verkaufsschlager

    Ford Mustang

    wsch

    19. November 2017 um 12:25

    Vom 1962er Concept-Car bis zum 2017er VerkaufsschlagerDer erste im Verkauf gelandete Mustang war und ist ja wahrhaft schön anzuschauen. Dazwischen liegen einige Modelle, die warum auch immer  die Typenbezeichnung 'Mustang', aber ansonsten gar nichts von den ersten Baureihen behalten haben. Von der äusseren Gestaltung her sahen die Dinger aus, als hätten die Designer nur ein Lineal und ein Geo-Dreieck zur Verfügung gehabt. Und das abgrundtief hässliche Design wurde dann auch noch mit einem halben (!) Vinyl-Dach weiter verunstaltet. Aber seit dem Baujahr 2016 geht's dann nicht nur optisch, sondern auch technisch sowie in den Absatzzahlen steil aufwärts.In dem Band von Matthias Gerst wird alles, was sich Ford Mustang nennen durfte einschliesslich der von Caroll Shelby überarbeiteten GTs mitsamt der technischen Daten wie Motordaten, Abmessungen Bereifung oder Bremsanlage, der damals zu bezahlenden Preise etc. vorgestellt. Für die Fans des US-amerikanischen Autotraums ein nettes Nachschlagewerk. Den Hard-Core-Freaks mag die eine oder andere Angabe nicht genau genug recherchiert zu sein. Aber da lässt sich elegant drüber weg schauen. Nett ist der chronologisch aufgebaute, mit einigen Hintergrundinfos aufgepeppte Modell-Kompass allemal.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks