Matthias Gruber

 4.3 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorenbild von Matthias Gruber (©Matthias Gruber)

Lebenslauf von Matthias Gruber

Matthias Gruber wurde 1978 in Feldkirch geboren. Nach einem abgebrochenen Medizinstudium absolvierte er ein Studium der Medizin- und Bioinformatik, sowie je eine Ausbildung als Gerichtsgutachter, Jäger, Höhlentaucher und Pilot. Viele der Inspirationen für seine Romane entstammen Weltreisen und Expeditionen an exotische Orte wie Spitsbergen und Galapagos.

Botschaft an meine Leser


In the glowing light of a dim star,

Stood man on the Milky Ways’ translucent bar.


Slowly through the sparkling emptiness he raced;

In space and time no edge he ever faced.


His life’s map was never charted,

And still he ended where he’d started.


Alle Bücher von Matthias Gruber

Cover des Buches Ringe des Lebens - Die Geschichte der X9780244956233

Ringe des Lebens - Die Geschichte der X

 (3)
Erschienen am 24.12.2017
Cover des Buches In und um Salzburg9783839224823

In und um Salzburg

 (1)
Erschienen am 10.07.2019
Cover des Buches Ringe des Lebens - Das Erbe der X9780244656249

Ringe des Lebens - Das Erbe der X

 (1)
Erschienen am 13.01.2018
Cover des Buches Ringe Des Lebens - Die Zukunft Der X9780244956240

Ringe Des Lebens - Die Zukunft Der X

 (1)
Erschienen am 06.03.2018
Cover des Buches Acht Pattern Wing Chun Kung Fu9781447750086

Acht Pattern Wing Chun Kung Fu

 (0)
Erschienen am 24.09.2011
Cover des Buches Emergenz Des Bewusstseins9781326652074

Emergenz Des Bewusstseins

 (0)
Erschienen am 15.07.2016
Cover des Buches Tod und Sterben in der Medizin9783631645321

Tod und Sterben in der Medizin

 (0)
Erschienen am 14.11.2013

Neue Rezensionen zu Matthias Gruber

Neu

Rezension zu "In und um Salzburg" von Matthias Gruber

Ein Reiseführer, der ganz besonderen Art!
zauberblumevor 8 Monaten

"In und um Salzburg" ist ein Reiseführer der ganz besonderen Art. Hier heißt es nämlich "Lieblingsplätze zum Entdecken". Die zwei Autoren Matthias Gruber und Eva Krallinger-Gruber sind u.a. Herausgeber der jungen Salzburger Stadtmagazine.

 Gemeinsam mit ihrem Team arbeiten sie daran, die unbekannten Seiten Salzburgs sichtbar zu machen. Und da muss ich ihnen ein Lob aussprechen. Ich selbst war schon ein paar Mal in Salzburg, aber in diesem Reiseführer habe ich viele sehenswerte Dinge entdeckt, die ich noch nicht kenne. In Salzburg gibt es nämlich mehr als jede Menge Kirchtürme und die Festspiele. Im Angebot wäre da "Das Surfen auf der Almwelle, Das Kraxeln am Klettersteig über den Dächern der Mozartstadt und Das Spazieren durch die verwunschenen Gärten. Auch in der Umgebung gibt es Interessantes zu entdecken.

Besonders gefällt mir auch die Aufmachung des Reiseführers. Am Anfang findet man gleich einen Lageplan und dann wird man so richtig in Salzburg begrüßt. Und hier erfahre ich einiges über die Geschichte Salzburgs. Wußten Sie, dass Salzburg bis heute "Rom des Nordens" genannt wird? Und dann kommen viele Lieblingsplätze, zu denen es immer ein schönes Foto und die Adresse gibt. So kann man zuhause ja schon einiges planen.

Mir hat es großen Spaß gemacht, in diesem Reiseführer zu schmökern und ich habe schon einige schöne Plätzchen entdeckt, denen ich noch einen Besuch abstatten werde. Gerne vergebe ich für diese tolle Lektüre 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ringe Des Lebens - Die Zukunft Der X" von Matthias Gruber

Überzeugender Abschluss
tob82vor 2 Jahren

"Ringe des Lebens - Die Zukunft der X" ist der dritte Band eines dreiteiligen Science-Fiction Werkes. Da die Geschichte nahtlos an die Geschehnisse der Bände I und II anschließt - und damit quasi das Finale der Handlung darstellt - kann ich von einer Lektüre ohne Kenntnisse der bisherigen Ereignisse nur abraten. In diesem Fall am besten direkt zu "Ringe des Lebens - Die Geschichte der X" wechseln (und meine Rezension dazu lesen ;-)

Der dritte Band führt die einzelnen Handlungsstränge zusammen und verbindet somit die Schicksale der Protagonisten/-innen. Aufgrund der Länge der drei Bände waren mir nicht mehr alle Details der Handlung bewusst und so empfand ich es als gar nicht so einfach, den Überblick über die Zusammenhänge nicht zu verlieren. Dies hat sich im Endeffekt aber nur wenig auf die Kurzweiligkeit der Lektüre ausgewirkt und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass etwas nicht zusammenzupassen scheint.

Qualitativ steht Band 3 den anderen zwei in nichts nach. Die Handlung ist weiterhin sehr interessant und die zentralen Charaktere sehr gut gezeichnet. Die Geschichte scheint (vielleicht abgesehen von einigen Details) zu einem runden Abschluss zu kommen. Die Reise durch Milchstraße, Andromeda und durch die Zeit war bis zum Ende faszinierend. Die Vielfalt der Ideen und (technischen) Entwicklungen ist beeindruckend.

Zu bemängeln gab es für mich wenig. Zentrale Höhepunkte hätten aus meiner Sicht etwas dramatischer und länger geschildert werden können. Hier scheint mir noch Potential zu sein. Auch hatte ich den Eindruck, dass gegen Ende die Handlung immer schneller voranschreitet. Ein paar Extraseiten hätte ich hier willkommen geheißen.

Am Ende des Buches findet sich ein Anhang mit Timeline, Personen- und Orteverzeichnis sowie Glossar und weiteren Informationen. Dies finde ich hilfreich und hätte es mir auch in den anderen Bänden gewünscht. Bei der Timeline wäre es evtl. problematisch gewesen, da die Handlung auch stark vom Wechsel der Zeitebenen lebt.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Ringe des Lebens - Das Erbe der X" von Matthias Gruber

Überzeugt mit denselben Qualitäten wie Band I
tob82vor 2 Jahren

"Ringe des Lebens - Das Erbe der X" ist der zweite Band eines dreiteiligen Science-Fiction Werkes. Da die Geschichte nahtlos an die Geschehnisse von Band I anschließt - und damit quasi den Mittelteil der Handlung darstellt - kann ich von einer Lektüre ohne Kenntnisse der bisherigen Ereignisse nur abraten. In diesem Fall am besten direkt zu "Ringe des Lebens - Die Geschichte der X" wechseln (und meine Rezension dazu lesen ;-)

Die verschiedenen Handlungsstränge aus Band I werden direkt weitergeführt. Die Menschheit schreitet rasant voran und bald ist das biologische Leben in der Unterzahl. Viele "virtuelle" Menschen entwickeln sogar eine Furcht vor der realen Welt und ziehen sich immer weiter in die Tiefen der VR-Welten zurück. Dima setzt sich weiter für den Erhalt des biologischen Lebens ein und begibt sich mit Jo auf eine Mission zur Suche nach lebensfreundlichen Planeten. Durch die Relativitätseffekte bei hohen Geschwindigkeiten entfernen sie sich damit auch immer mehr von ihrer eigenen Zeit.
Mittlerweile ist der Replikant ganz nahe am Planeten der letzten biologischen Mantodae angekommen. Diese wollen sich bereits ihrem Schicksal ergeben als eine ungewöhnliche Idee Lilas neue Hoffnungs bringt.
Simon reist zum Core und macht dort die Bekanntschaft eines Wizards, der ihm neue Einblicke in die Situation der Ringwelt verschafft.
Hannes ist zurück in der mittelalterlichen VR-Welt und beschäftigt sich intensiv mit der "Magie". Er schafft sich ein neues zu Hause, doch den Mächtigen in Holobad ist er ein Dorn im Auge. Bald schon sieht er sich gezwungen, Maßnahmen zu seinem Schutz zu ergreifen.
Juukor ist beim Attentat auf den "Gott" Gulon zugegen und die Kette der Ereignisse führt ihn noch zu weit größeren Abenteuern jenseits seines Planeten.
Auch ein neuer Handlungsstrang beginnt: Grrigitt tritt seinen Dienst als zweiter Offizier auf einem gigantischen Raumschiff, der "Arche", an. Die Besatzung stellt die letzten Überlebenden der sog. "Befreiten" dar. Ziel ihrer Reise ist das Heimatsystem der X.

Nachdem mir Band I sehr gut gefallen hatte, konnte mich auch Band II wirklich überzeugen. Unterhaltung und inhaltliche Qualität sind auf demselben hohen Niveau. Die Geschichte ist weiterhin sehr komplex und vielschichtig und entwickelt sich auf spannende und kohärente Weise weiter. Auch nach insgesamt um die 1000 Seiten finde ich die Ausarbeitung der Hauptcharaktere immer noch sehr gut gelungen und bin auf ihr Schicksal in Band III gespannt.
 
4,5 Sterne

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ringe des Lebens - Die Geschichte der Xundefined
Liebe Leser,Hiermit lade ich euch zu einer Leserunde für die Science Fiction Trilogie "Ringe des Lebens" ein. Ich muss gleich vorweg warnen: die Handlung schließt erst mit dem dritten Band so richtig ab. 
Auf amazon (Band 1 - Band 2 - Band 3) könnt ihr mit "Blick ins Buch" schon ein wenig reinschnuppern, um festzustellen, ob es das richtige für euch ist. Die Handlung ist vielschichtig und komplex, daher habe ich HIER den Anhang von Band 3 verlinkt, der eine Übersicht über Orte und Personen beinhaltet, sowie eine detaillierte Timeline. Ich habe so gut wie möglich darauf geachtet, keine allzugroßen Spoiler in die Timeline einzubauen.
Ich freue mich schon auf anregende Diskussionen und Feedback!
Matthias
73 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ringe des Lebens - Das Erbe der Xundefined
Liebe Leser,
auch zum zweiten Band meiner Science Fiction Trilogie möchte ich euch herzlich einladen, an einer Leserunde teilzunehmen. Der Band kann meiner Meinung nach unabhängig vom ersten gelesen werden, aber empfehlen würde ich es trotzdem nicht.


Auf amazon (Band 1 - Band 2 - Band 3) kann man über den "Blick ins Buch" schon ein wenig reinschnuppern, um zu sehen, ob es das richtige für einen ist. Außerdem hier ein Link zum Anhang von Band 3, der Personenverzeichnis, Zeittafel und anderes enthält. 


Ich freue mich schon auf spannende Diskussionen mit euch!


Matthias
19 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  widder1987vor 2 Jahren
Werde nun mir Band 2 starten...
MatthiasGruber
Achtung: Der erste Band der Science Fiction Trilogie "Ringe des Lebens" ist auf lulu.com jetzt um den halben Preis zu bekommen!
http://www.lulu.com/shop/matthias-gruber/ringe-des-lebens-die-geschichte-der-x/paperback/product-23464050.html
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Matthias Gruber wurde am 30. Oktober 1978 in Feldkirch (Österreich) geboren.

Matthias Gruber im Netz:

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks