Matthias Heine

 3,1 Sterne bei 31 Bewertungen
Autor von Kaputte Wörter?, Krass und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Matthias Heine

Matthias Heine, 1961 in Kassel geboren, hat in Braunschweig Germanistik und Geschichte studiert. Seit 1992 ist er Journalist in Berlin, hat u.a. für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, taz, BZ, den Cicero, Neon und Theater heute geschrieben und Radiobeiträge für den NDR und SFB/RBB produziert. Seit 2010 ist er Kulturredakteur der Welt. Zuletzt erschienen von ihm bei Hoffmann und Campe Seit wann hat "geil" nichts mehr mit Sex zu tun? 100 deutsche Wörter und ihre erstaunlichen Karrieren (2016), Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland. Wie der Erste Weltkrieg die deutsche Sprache für immer veränderte (2018) und Mit Affenzahn über die Eselsbnrücke. Die Tiere in unserer Sprache (2019).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Matthias Heine

Cover des Buches Kaputte Wörter? (ISBN: 9783411756902)

Kaputte Wörter?

 (23)
Erschienen am 12.09.2022
Cover des Buches Krass (ISBN: 9783411754489)

Krass

 (2)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches Verbrannte Wörter (ISBN: 9783411742660)

Verbrannte Wörter

 (2)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland (ISBN: 9783455002812)

Letzter Schultag in Kaiser-Wilhelmsland

 (1)
Erschienen am 05.06.2018
Cover des Buches Mit Affenzahn über die Eselsbrücke (ISBN: 9783455001266)

Mit Affenzahn über die Eselsbrücke

 (1)
Erschienen am 05.03.2019
Cover des Buches Ausgewanderte Wörter (ISBN: 9783832169077)

Ausgewanderte Wörter

 (1)
Erschienen am 19.07.2022
Cover des Buches Das ABC der Menschheit (ISBN: 9783455011142)

Das ABC der Menschheit

 (1)
Erschienen am 02.06.2021
Cover des Buches Eingewanderte Wörter (ISBN: 9783832199784)

Eingewanderte Wörter

 (0)
Erschienen am 18.08.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Matthias Heine

Cover des Buches Kaputte Wörter? (ISBN: 9783411756902)
Aischas avatar

Rezension zu "Kaputte Wörter?" von Matthias Heine

Gut als Diskussionsgrundlage, aber zu persönlich gefärbt
Aischavor 22 Tagen

Journalist Matthias Heine befasst sich hier mit knapp 80 Wörtern, deren Gebrauch problematisch sein kann. Dabei legt er eine wirklich fundierte Rechercheleistung vor. Zu jedem Stichwort erfährt man sowohl den Ursprung wie auch die geschichtliche Verwendung und Kritik an derselben, bevor Heine eine - sehr persönliche - Einschätzung des Sprachgebrauchs vornimmt.

Die Hintergrundinfos zu den Wörtern sind sehr interessant, hier habe ich viel gelernt, und fühle mich dadurch nicht zuletzt gut für Diskussionen zur Thematik gut gerüstet. Die Meinung des Autors hingegen ist wenig hilfreich und schwankt zwischen "wird nur noch von altersstarrsinnigen verwendet" und "muss jeder selbst für sich entscheiden, ob er/sie das Wort noch verwendet". Auch Alternativen kommen leider oft zu kurz. Und bereits Heines Einleitung hat meinen inneren Widerspruch hervorgerufen. Erklärt er hier doch: "Ich gehe von der Grundüberzeugung aus, dass keine Regierung, ... und erst recht keine Minderheiten den 200 Millionen Deutschsprechern vorzuschreiben haben, welche Wörter sie gebrauchen dürfen." Und dieser Meinung ist er selbst dann, wenn sie sich dadurch diskriminiert fühlen! Sorry, geht´s noch? Hier setzt sich jemand, der Sprache zum Broterwerb nutzt (Heine ist überdies Kulturredakteur), über die Gefühle anderer hinweg. Mit welchem Recht? Etwas mehr Empathie würde nicht schaden.

Auch die Auswahl der behandelten Wörter ist etwas seltsam. Ich denke nicht, dass die Mehrheit der Leser*innen ein Problem mit der Verwendung von Milch, bester Freund oder gar dem Punkt als Satzzeichen hat. 

Alles in allem ein sehr persönlich gefärbtes Sachbuch, das meine Erwartungen nur zum Teil erfüllt hat.

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Kaputte Wörter? (ISBN: 9783411756902)
Kleine1984s avatar

Rezension zu "Kaputte Wörter?" von Matthias Heine

Gedanke gut, aber leider nicht gut umgesetzt.
Kleine1984vor einem Monat

Ich habe das Buch leider abgebrochen, was so gar nicht meine Art ist. Ich hatte gehofft, dass die Wörter evtl. nach Themengebieten z. B. "rassistische Wörter" sortiert sind. Leider sind sie aber alphabetisch sortiert, was dem ganzen Buch eher einen Nachschlagwerk-Charakter gibt. Es durchzulesen... sorry, dazu ist es mir einfach zu trocken. Ich werde es aber sicher noch das ein oder andere Mal in die Hand nehmen, um einzelne Worte anchzuschlagen.

Ich fand die Recherchen gelungen. Ein paar Erklärungen haben mich zum Nachdenken gebracht. Vorher war ich mir nicht darüber im Klaren, dass Wörtern wie "Abtreibung" oder "Flüchtling" so negativ konnotiert sind und das es bessere Alternativen wie "Schwangerschaftsabbruch" oder "Geflüchtete" gibt. Bei anderen Begriffen fand ich es nicht so nachvollziehbar, warum sie in dieses Buch aufgenommen wurden. 

Die Einschätzung des Autors fand ich nicht immer gelungen. Manchmal etwas trivial. Manchmal schießt er auch über das Ziel hinaus, wie z. B. beim Kommentar zu Milch. Hafermilch scheint der persönliche Endgegner des Autors zu sein.


Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Kaputte Wörter? (ISBN: 9783411756902)
R

Rezension zu "Kaputte Wörter?" von Matthias Heine

Wechselhaft
reading_and_soccervor 3 Monaten

Der Inhalt des Buches klang erst einmal sehr vielversprechend.

Inhalt: Das Buch selber will sich mit Wörtern beschäftigen, die in unserer Gesellschaft verpönt sind. Zu den Wörter erhält man Informationen zum Ursprung, zum Gebrauch, zu den Fakten und zur Meinung des Autors.

Sprachlich: Fachsprache, teilweise ein wenig übermäßig benutzt

Persönliche Meinung: Die Idee des Buches ist gut, Informationen zu bestimmten Wörtern wie zum Beispiel „Zigeuner“ waren sehr interessant, andere Wörter wie „Curry” waren sehr willkürlich. Störend war auch die Meinung des Autors. Das Buch soll ja dazu dienen, sich selber eine Meinung zu bilden.

⭐️⭐️⭐️ Sterne

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Mit unserem LovelyBooks Adventskalender bringen wir euch die Weihnachtsstimmung nach Hause: Jeden Tag bis Weihnachten öffnet sich ein neues Türchen mit abwechslungsreichen und spannenden Buchhighlights zum Entdecken und Gewinnen. 

Welche Wörter sind eigentlich heikel und warum? Heine führt anhand der Geschichte der Wörter und der Diskussionen um sie in die Debatte um den Sprachgebrauch ein. 

Alle Jahre wieder ... Der LovelyBooks Adventskalender gehört zur Weihnachtszeit wie Weihnachtsbaum und Weihnachtsmarkt. Auch in diesem Jahr könnt ihr vom 01. bis zum 24. Dezember jeden Tag neue Bücher entdecken und gewinnen.

Heute verlosen wir gemeinsam mit Duden "Kaputte Wörter?" von Matthias Heine.

Ihr seid noch auch der Suche nach Geschenken für eure Liebsten? In unserem Stöberbereich findet ihr wunderbare Bücher für Groß und Klein – egal ob ihr Geschichten zum Nachdenken, große Gefühle, Spannung pur oder neue Ideen sucht.

Schaut auf jeden Fall auch regelmäßig auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal vorbei. Dort werden wir in der Vorweihnachtszeit regelmäßig die Bücher aus dem Adventskalender verlosen.

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2022!

161 BeiträgeVerlosung beendet
Aischas avatar
Letzter Beitrag von  Aischavor 22 Tagen

Hier gibt es meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-Heine/Kaputte-W%C3%B6rter--4849461267-w/rezension/8083803915/

Nochmal vielen Dank für den Gewinn, auch wenn das Buch meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllt hat.

Wörter haben eine große Macht. Und wenn sie richtig angewendet werden, ist ihre Macht noch größer. Dass es auch anders gehen kann, zeigen immer wieder die aktuellen Debatten über bestimmte Begriffe und Ausdrücke. Wer sich sicher und souverän in diesem sprachlichen Dschungel bewegen möchte, sollte "Kaputte Wörter?" von Matthias Heine lesen. Darin erklärt der Autor, warum manche Wörter ihren Ruf im Laufe der Zeit verloren haben.

Informativ und unterhaltsam

Möchtet ihr wissen, welche Geschichten hinter den 80 Wörtern in Matthias Heines Buch "Kaputte Wörter?" stecken?

Zusammen mit dem Dudenverlag verlosen wir 25 Exemplare dieses interessanten Buches für eine Leserunde.

Bewerbt euch* bis zum 18.09.2022, indem ihr auf folgende Frage antwortet, wenn ihr Teil dieser Leserunde sein möchtet:

Bevor wir in der Leserunde über "Kaputte Wörter" sprechen: Welches Wort mögt ihr besonders gerne und wieso?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

633 BeiträgeVerlosung beendet
Kleine1984s avatar
Letzter Beitrag von  Kleine1984vor einem Monat

Ich habe das Buch leider abgebrochen und jetzt die Rezi nachgeholt. Ich fand es ziemlich unlesbar und brauchte etwas Abstand, um eine faire Rezi zu schreiben. Sorry...

https://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-Heine/Kaputte-W%C3%B6rter--4849461267-w/rezension/7845517866/

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks