Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Darum geht es im Buch:


Die Schule, die Eltern – Daniels Welt ist voller Zerwürfnisse. Die Ferien in Südschweden mit seinem Großvater bedeuten ihm alles. Die Stunden auf dem See, die geheimnisvolle Welt unter Wasser. Doch dann erkrankt sein Großvater an ALS. Erst verliert er den Appetit, dann seine Stimme, zuletzt die Fähigkeit zu atmen. Daniel erträgt es nicht, tatenlos dabei zuzusehen, und fasst den waghalsigen Entschluss, ein Leben zu retten, das schon verloren ist.

Da gibt es den Trailer zum Buch:

https://www.youtube.com/watch?v=1aZnXcujHYs

www.matthiasjuegler.de


Das sagt die Presse:

»Ein Debüt: Und was für eines! Matthias Jügler schreibt so, als ob es keiner Anstrengung bedürfe, als ob die Worte sich von selber fügten zur vollkommenen Form.«

Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783351050146.pdf

Und jetzt lesen wir zusammen meinen Debütroman!

Autor: Matthias Jügler
Buch: Raubfischen

seschat

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gern mitlesen, da mich die kurze Inhaltsangabe sehr neugierig auf die Story gemacht hat. Seit dem Kinofilm "Hin & Weg" habe ich eine leise Ahnung von der heimtückischen Krankheit ALS. Ich würde gern mehr darüber erfahren, vor allem über Daniels Umgang mit seinem schwerkranken Opa.

DeansImpala

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Mir gefällt die Beschreibung und der Trailer wirkt auf mich sehr melancholisch. Ich würde gern mehr über Daniel, seinen Opa und die Krankheit erfahren und lesen wie Daniel damit umgeht und was er unternimmt...

Beiträge danach
308 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Leserunde Zweites Buch (bis S.213)
Beitrag einblenden

leselea schreibt:
Ich muss aber sagen, dass mich die Geschichte nicht berührt hat, indem Sinne, dass ich Rotz und Wasser geheult habe und aus dem Schlucken gar nicht mehr rauskam. Dafür war mir die Schilderung zu distanziert, zu nüchtern. Ich finde aber gerade diese Schlichtheit der Schilderung einer Krankheit besonders gelungen und brauche, denke ich, letztdlich die ganz großen Gefühle bei dieser Lektüre auch nicht.

Stimme dir zu. Hast du gut auf den Punkt gebracht

Mrs. Dalloway

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Danke, dass ich hier mitlesen durfte :-)
http://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-J%C3%BCgler/Raubfischen-1152603709-w/rezension/1155999128/

leselea

vor 2 Jahren

Leserunde Zweites Buch (bis S.213)
Beitrag einblenden
@Mrs. Dalloway

Ah ja natürlich, Opa und Enkel sorry :D Also Oma und Enkelin gibt es zum Beispiel in "Sehnsucht ist ein Notfall"; dann generell alter Mann und Kind in "Das unerhörte Leben des Alex Woods" oder auch in "Bäume reisen nachts". Das fällt mir mit einem Blick ins Bücherregal mal so spontan ein/auf.

thora01

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Vielen Dank das ich mitlesen durfte.

Leider war es nicht MEINS.

Hier kommt meine Rezi

http://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-J%C3%BCgler/Raubfischen-1152603709-w/rezension/1156681822/

Larischen

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezension folgt am Montag! Ich habs nicht geschafft in der Masterarbeitsendphase (sowas kommt immer so aus heiterem Himmel...) mit genügend Ruhe daran zu gehen. Tut mir leid, dass ich so spät dran bin!

Estrelas

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

Danke für diesen Roman, der sich mit einem so schwierigen Thema beschäftigt. http://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-Jügler/Raubfischen-1152603709-w/rezension/1157025190/

Larischen

vor 2 Jahren

Fazit/Rezension

So, hier ist sie endlich:
http://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-J%C3%BCgler/Raubfischen-1152603709-w/rezension/1157370418/

Tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, aber ich brauchte irgendwie Zeitu m die richtigen Worte zu finden. Vorher sind die meisten wohl in meiner Masterarbeit gelandet.
Danke, dass ich mitlesen durfte!

Neuer Beitrag