Matthias J. Diaz

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Matthias J. Diaz
Leserunde10 x gewinnenendet in 3 TagenJetzt mitmachen

Lebenslauf von Matthias J. Diaz

Matthias J. Diaz, geboren 1986 in Duisburg, hat Europastudien und Konfliktforschung in Maastricht, Budapest und Amsterdam studiert. Er wohnt seit 2012 in Berlin und arbeitet als Unternehmensberater im Energiesektor. Der Drang zum Schreiben begleitet ihn schon lange und hat in den letzten Jahren langsam aber sicher sein Leben übernommen.

Besonders am Herzen liegen ihm Geschichte, Sagen und Legenden, klassische Literatur sowie Fantasyromane, die ernsthafte Themen mit Humor verbinden. Ansonsten gelten seine Leidenschaften dem Metal und Computerspielen, insbesondere storylastigen Action-RPG.

Inbesondere drei Dinge sind schuld daran, dass er schreiben muss: J. R. R. Tolkiens Silmarillion, Terry Pratchetts Scheibenwelt und die Musik von Amorphis.

Neue Bücher

Das Erbe des Hexenjägers: Paranormaler Thriller

 (1)
Neu erschienen am 12.03.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Matthias J. Diaz

Das Schwarze Feuer

Das Schwarze Feuer

 (0)
Erschienen am 07.01.2018
Die Zuflucht der Schatten

Die Zuflucht der Schatten

 (0)
Erschienen am 12.03.2018
Die Masken der Feinde

Die Masken der Feinde

 (0)
Erschienen am 25.09.2018

Neue Rezensionen zu Matthias J. Diaz

Neu

Rezension zu "Das Erbe des Hexenjägers: Paranormaler Thriller" von Matthias J. Diaz

Venator Maleficorum
Svennjavor einem Tag

Darum geht es
Berlin2019. Der Student Robert Terwin staunt nicht schlecht, als sein entfremdeter Onkel Alois unter ungeklärten Umständen verstirbt und ihm seine Villa im schicken Stadtteil Zehlendorf vermacht. Einzige Bedingung: Er muss die Nacht vor Allerheiligen darin verbringen. Was nach schnellem Reichtum klingt, stellt sich bald als unerwünschtes Eintauchen in die Phantasiewelt eines Wahnsinnigen heraus...Oder ?
Das Cover finde ich sehr schön.  Sieht schon aus wie ein altes wichtiges Buch in das man mal schauen möchte.
Man kommt leicht in die Geschichte rein. Es wird von Seite zu Seite spannender und das liegt auch daran das Robert ein ganz normaler Student ist der keine super tollen Kräfte besitzt. Außer seinen Hang zum Sarkasmus.
Toll fand ich auch die anderen Charaktere jeder davon hätte ein eigenes Buch verdient. Also euch erwarten tolle Kämpfe ,böse Hexen, gruselige Magie und lustige Dialoge . Und das beste zum Schluss es gibt keine schnulzige Liebesgeschichte.
Dieses Buch hat mich wunderbar unterhalten.
Klare Leseempfehlung 

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Die Hexen sind nicht ausgerottet. Sie haben nur gewartet ...

Berlin 2019. Der Student Robert Terwin staunt nicht schlecht, als sein entfremdeter Onkel Alois unter ungeklärten Umständen verstirbt und ihm seine Villa im schicken Stadtteil Zehlendorf vermacht. Einzige Bedingung: Er muss die Nacht vor Allerheiligen darin verbringen.

Was nach schnellem Reichtum klingt, stellt sich bald als unerwünschtes Eintauchen in die Phantasiewelt eines Wahnsinnigen heraus. Nicht nur behauptet Alois in seinen Aufzeichnungen, Hexenjäger aus einem Geschlecht von Hexenjägern zu sein, das zurückreicht bis in die Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Auch Robert selbst soll als jüngstem Spross einer gesegneten Blutlinie eine besondere Rolle im Kampf gegen die Hexen zukommen.

Das Ganze klingt nach Hirngespinsten, bis dunkle Mächte aus dem Reich des Aberglaubens höchstpersönlich vor der Haustür stehen …

"Das Erbe des Hexenjägers" ist ein paranormaler Thriller mit Action-Elementen und historischen Bezügen. Wenn Du schrullige Charaktere magst, die ihren eigenen Willen haben, Rätselelemente, moralisch fragwürdigen Schusswaffeneinsatz und schon immer den Verdacht hattest, dass hinter der ganz normalen Fassade unserer Welt Dinge lauern, die den meisten Menschen entgehen, könnte diese Erzählung etwas für Dich sein.

Ich würde mich freuen, die Geschichte mit Euch zusammen zu erleben. Aus diesem Grund verlose ich 10 Ebook-Versionen des Buches. Beantwortet hierfür einfach bis Dienstag 26.03.2019 die Bewerbungsfrage. Während der Laufzeit der Leserunde stehe ich Euch gerne laufend für Kommentare und Rückfragen zur Verfügung.
Beiträge: 18endet in 3 Tagen
Teilen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Matthias J. Diaz im Netz:

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks