Matthias König Abenteuer Grundschule

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abenteuer Grundschule“ von Matthias König

Alexander, Max, Georg und Nadine gehen zur Grundschule.
Hier erleben sie ihr erstes Abenteuer als Detektive.
Sie müssen einen Diebstahl aufklären und gleichzeitig findet eine Stadtmeisterschaft statt, welche sie gewinnen wollen.
Können die Freunde gemeinsam erfolgreich sein?
Ein spannendes Buch bis zur letzten Seite.

Mit Lese-Rätsel, Projektvorschlägen, Notiz-Seite und Wochenplan.

In Jugendsprache geschrieben, spannender Jugendkrimi mit regionalem Aspekt und pädagogisch wertvoll !!!

— HEIDIZ

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine phantastische Weihnachtsgeschichte

Rees

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendkrimi aus der Region Mühlhausen/Thüringen

    Abenteuer Grundschule

    HEIDIZ

    09. March 2017 um 10:06

    Ich habe ein Buch gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Dazu durfte ich für die regionale Zeitung einen Beitrag verfassen und möchte euch diesen nicht vorenthalten, weil er all das beinhaltet, was zum Buch und Autor interessant ist.Sohn Cassius ist Inspirationsquell des Buchhändlers und nun auch Autors Matthias König aus Mühlhausen, der mit seinem Kinder- und Jugendkrimi "Abenteuer Grundschule - SOKO Roller" kürzlich eine Publikation auf den Markt gebracht hat, die nicht nur spannend geschrieben, sondern mit emphatisch tiefgründigen und pädagogisch wertvollen Elementen versehen ist. Seine Geschichte ist eine regionale, die in der Margaretenschule und der XXL-Thuringia Skaterhalle angesiedelt ist. Cassius besucht die 4. Klasse dieser Grundschule und ist begeisterter Skater, der seine Freizeit gern im beliebten Indoor Skatepark in der Industriestraße verbringt. Jetty Rink, Direktorin der Margaretenschule, äußerte sich zur Publikation: "Die Kinder werden Freude an der Geschichte haben. Herr König hat genau den Ton der Altersgruppe, die sie ansprechen soll, getroffen. Und es ist ein Buch, das auch Jungen zum Lesen anregen wird."König erzählt von Alexander, der lange für seinen neuen Roller gespart hat. Er und seine Freunde, die "FlyingRollers", werden an der Mühlhäuser Stadtmeisterschaft in der XXL-Halle teilnehmen. Da sind aber noch die "Bikerrolls", die ärgsten Konkurrenten, die bisher als Sieger aus der Meisterschaft herausgingen. Im Lauf der Handlung wird Alexanders Roller gestohlen, die Jungen beginnen eigenmächtig zu ermitteln. Ältere Sportler filmen verschiedene Stunts, und so kommen die "FlyingRollers" auf die Spur des Täters. Das Grundgerüst zur Kriminalgeschichte war von Beginn an klar. Der Autor möchte daraus eine kleine Reihe machen, die im nächsten Buch den Röblinglauf fiktiv kriminalistisch im Grundschulbereich thematisieren wird.  Zum Welttag des Buches am 23. April wird König erstmals aus seinem eigenen Werk lesen. Das Buch erzählt aber nicht nur die Geschichte von Alexander und seinen Freunden, sondern lädt Schulen zu verschiedenen Projekten ein (Zeichenschule, Orte suchen, Hindernisparcours), die im Anschluss an die Handlung aufgeführt sind.  Außerdem gibt es ein Leserätsel innerhalb dessen die Kinder testen können, ob sie die Geschichte aufmerksam gelesen haben. Ansichten des Thuringia Funparks runden das regionale Bild des Grundschulkrimis ab. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ist es Krimispannung und kurzweilige Unterhaltung für Jugendliche aus einem Bereich, mit dem sich Jugendliche identifizieren können. Wirklich eine tolle Idee und zudem ist das Buch mit Fotos versehen, die die Skaterhalle u.a. zeigen, von dem geschrieben ist. So können sich auch Nicht-Mühlhäuser mit den Gegebenheiten identifizieren.Die Art, wie der Autor seine Geschichte geschrieben hat, ist eingängig und von der Art, wie Jugendliche reden, also im Jargon derer, die das Buch lesen - es passt alles, Spannung ist von Anfang bis Ende gegeben und auch ein pädagogisch lehrreicher Aspekt ist beinhaltet. Perfekt !!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks