Matthias Lühn

 4,3 Sterne bei 214 Bewertungen

Lebenslauf von Matthias Lühn

Matthias Lühn, geboren 1970, studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie und absolvierte eine Ausbildung zum Schauspieler. Er ist außerdem als Rundfunk- und Synchronsprecher tätig und machte sich im Fernsehen und als Interpret zahlreicher Hörbücher einen Namen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Operation Simipath - Teil 01 (ISBN: 9783754003046)

Operation Simipath - Teil 01

Neu erschienen am 01.10.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Schmerzwinter (ISBN: 9783754003121)

Schmerzwinter

Neu erschienen am 30.09.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches Liber Bellorum. Band III - Hörbuch (ISBN: 9783863746360)

Liber Bellorum. Band III - Hörbuch

Erscheint am 17.10.2022 als Hörbuch bei Mankau Verlag.
Cover des Buches Quest (ISBN: 9783754006177)

Quest

Erscheint am 28.10.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Matthias Lühn

Cover des Buches Die Gabe der Könige (ISBN: 9783961540730)

Die Gabe der Könige

 (15)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Das Geheimnis der Seelenschiffe 1 (ISBN: 9783961542130)

Das Geheimnis der Seelenschiffe 1

 (15)
Erschienen am 21.08.2020
Cover des Buches Der Bruder des Wolfs (ISBN: 9783961540747)

Der Bruder des Wolfs

 (14)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Die Lügen des Locke Lamora (ISBN: 9783943864243)

Die Lügen des Locke Lamora

 (13)
Erschienen am 01.07.2014
Cover des Buches Pakt der Diebe (ISBN: 9783961540525)

Pakt der Diebe

 (11)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Der Erbe der Schatten (ISBN: 9783961540754)

Der Erbe der Schatten

 (11)
Erschienen am 17.07.2018
Cover des Buches Das Geheimnis der Seelenschiffe 2 (ISBN: 9783961542147)

Das Geheimnis der Seelenschiffe 2

 (10)
Erschienen am 21.08.2020
Cover des Buches Das Geheimnis der Seelenschiffe 4 (ISBN: 9783961542161)

Das Geheimnis der Seelenschiffe 4

 (9)
Erschienen am 21.08.2020

Neue Rezensionen zu Matthias Lühn

Cover des Buches Blöd im Kopf? (ISBN: 9783837154122)Olivia_Groves avatar

Rezension zu "Blöd im Kopf?" von David Perlmutter

Absolute Weiterempfehlung
Olivia_Grovevor 4 Monaten

Wir ernähren uns ungesund, bewegen uns zu wenig und vereinsamen trotz vermeintlich sozialer Medien. Verbunden mit einer manipulativen Marketing-Industrie überfordert das nicht nur unsere Körper, sondern auch unser Gehirn, dessen Strukturen Jahrmillionen alt sind.


"Die Dauerstimulation der Belohnungszentren unseres Gehirns zwingt uns dazu, am laufenden Band belanglose Entscheidungen zu treffen. Wir leben in einer Welt des chronischen Stresses, in der unser Gehirn über- und unsere Körper unterfordert sind." (Auszug aus Klappentext)


All das aus der heutigen digitalen Welt verändert unser Gehirn nachhaltig und verstärkt nicht nur Vereinsamung, Depression oder narzisstische Tendenzen.


"Unsere Gehirnleistung wird manipuliert, was mehr als je zuvor zu Gefühlen der Einsamkeit führt, zu Unruhe und Depression, Misstrauen, Krankheitsanfälligkeit und Übergewicht. Gleichzeitig erleben wir eine Entfremdung – eine Unverbundenheit – uns selbst, anderen und der Welt überhaupt gegenüber."


Dr. David Perlmutter ist praktizierender Neurologe sowie Facharzt für Ernährungsmedizin. Mit seinem Fachwissen hat er mir anschaulich und spannend neue Welten offenbart. Selbst wenn wir die Tipps kennen, weniger Medien zu konsumieren, ist diese Lektüre ein hilfreicher Wachrüttler, deren Aussagen zusätzlich noch mit wertvollen Studien unterfüttert werden.


"Je mehr wir über Negatives nachdenken, desto mehr wird unser Gehirn auf Pessimismus eingestellt, ebenso unser Weltbild. Je mehr Negativität, desto negativer werden wir. Das ist Neuroplastizität."


"Blöd im Kopf?: Neustart fürs Gehirn" kann ich absolut jedem ans Herz legen, denn es ist tatsächlich wie eine Gehirnwäsche der anderen Art: ein frischer Neustart für den Kopf.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Labyrinth der Zeit: Die Zeitpforten-Thriller 3 (ISBN: B0746JBJ7R)Soerens avatar

Rezension zu "Das Labyrinth der Zeit: Die Zeitpforten-Thriller 3" von Patrick Lee

Beginnt vielversprechend, wird dann aber immer wirrer
Soerenvor 4 Monaten

Vierzehn Monate nach den Ereignissen von Band 2 ereignet sich ein grauenhafter Anschlag auf das Weiße Haus, bei dem unter anderem der US-Präsident ums Leben kommt. Noch während Travis und Paige sich bemühen, die Ereignisse zu untersuchen, wird ihr geheimer Stützpunkt unter der Erde angegriffen. Um herauszufinden, was es mit all diesen Ereignissen auf sich hat, reißt Travis über eine Apparatur innerhalb seiner eigenen Erinnerungen zurück. In den Siebziger Jahren sucht er nach einem Mann, der mehr über die Dinge in der Zukunft wissen könnte. Doch natürlich ist das eigentliche Problem noch sehr viel größer …
Der dritte Band der Zeitpforten-Reihe beginnt spannend, wird im Laufe der Handlung jedoch immer wirrer. Es passiert zwar einiges und manches davon mutet auch höchst dramatisch an, aber Travis Chase, einen Jack-Reacher-ähnlicher Supermann, der stets alles früher durchschaut und ohne zu zögern zuschlägt, scheint das alles keine wirkliche Herausforderung zu bedeuten. Er kämpft sich durch, während an ihm alles abperlt. Getoppt wird das alles nur noch von der völlig abstrusen Auflösung im letzten Drittel, die einen mit mehr Fragen als Antworten zurücklässt. Nachdem die Reihe mit „Das Labyrinth der Zeit“ abgeschlossen zu sein scheint, werden diese Antworten wohl auch nicht mehr kommen.

Die ungekürzte Hörbuchfassung dauert knapp zwölf Stunden und wird, wie schon Band 1 und 2, von Matthias Lühn gelesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dystopia: Die Zeitpforten-Thriller 2 (ISBN: B073TWY2V6)Soerens avatar

Rezension zu "Dystopia: Die Zeitpforten-Thriller 2" von Patrick Lee

Besser und spannender als Band 1
Soerenvor 4 Monaten

Zwei Jahre nach den Ereignissen von Band Eins wird die Wagenkolonne von Agentin Paige Campbell auf dem Rückweg vom Weißen Haus zum Flughafen angegriffen. Im letzten Moment gelingt es ihr noch eine befreundete Agentin loszuschicken. Sie soll Travis Chase um Hilfe bitten, um herauszufinden, was dahintersteckt. Da es um Paige geht, lässt er sich nicht lange bitten. Gemeinsam stoßen sie auf eine geheime Apparatur, über die es ihnen gelingt, einen Blick siebzig Jahre in die Zukunft zu werfen. Dort sind die Städte verwaist und die Zivilisation ausgestorben. Durch die Auswertung alter Satellitendaten finden sie heraus, dass der Startschuss zur Vernichtung der Menschheit schon in wenigen Monaten der Gegenwart fallen soll. Und niemand weiß genau, was überhaupt der Grund dafür ist ...
Der zweite Band der Zeitpforten-Saga beginnt etwas konfus, nimmt dann aber schnell an Spannung auf und hält diese eigentlich bis zum Schluss durch. Dadurch ist die Fortsetzung definitiv besser als „Die Pforte“. Ein konkretes Vorwissen von Band Eins ist nicht erforderlich, da beide Romane unabhängig voneinander funktionieren und alle relevanten Fakten noch einmal erwähnt werden. Meine Hoffnung, dass bei der Gelegenheit auch die offenen Fragen des ersten Teils beantwortet werden würde, erfüllte sich leider nur zum Teil.
Die ungekürzte Hörbuchfassung dauert knapp elf Stunden und wird, wie schon Band 1, von Matthias Lühn gelesen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 123 Bibliotheken

von 84 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks