Matthias P. Gibert Nervenflattern

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(10)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nervenflattern“ von Matthias P. Gibert

In Kassel geschehen kurz hintereinander zwei tragische Unfälle - jedenfalls scheint es zunächst so. Ein anonymer Brief an den Oberbürgermeister der Stadt lässt jedoch erhebliche Zweifel an der Zufälligkeit der Ereignisse aufkommen - und urplötzlich steckt Kommissar Paul Lenz mitten in einem brisanten Fall: Die Documenta, bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst der Welt, wird durch einen Anschlag mit einem hochgiftigen Nervenkampfstoff bedroht. Und mit ihr die Einwohner der Nordhessischen Metropole und die zahlreichen Ausstellungsbesucher.

Eine überfrachtete Story mit einem eigenartigen Kommissar.

— Arun

Klasse !!! Hat Spaß gemacht es zu lesen Da ich aus Kassel komme

— Melkas40

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich soll nicht lügen

Superspannend!

SophieNdm

The Ending

Mal was anderes. Durchweg eine düstere Atmosphäre, zwischendurch hat es seine Längen, aber insgesamt gut.

Graveyard Queen

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein vielversprechender Anfang, doch dann wurde es immer schlechter.

Graveyard Queen

Crimson Lake

Zieht sich teilweise sehr.

Lissy77

Flugangst 7A

Enttäuschend. Die Story verliert sich in zu vielen Handlungssträngen, was das Mitgefühl für die Protagonisten erschwert.

Ladyoftherings

Der Stier und das Mädchen

Sehr düster und hart, aber auch extrem spannend

nellsche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bitte mehr davon ...

    Nervenflattern

    engineerwife

    04. May 2016 um 07:41

    Eine für mich neue Reihe mit einem sehr sympathischen Ermittlerteam, den beiden Kollegen Lenz und Hain. Der Fall ist spannend aufgebaut und durch die Bedrohung durch einen Terroranschlag ist das bereits in 2007 veröffentlichte Buch natürlich aktueller denn je. Bis fast zum Schluss rätselt und fiebert man als Leser mit und stellt sich natürlich auch vor, was eine solche Katastrophe in der eigenen Stadt auslösen würde. Es gibt ein ganz, ganz kleines Manko, in dem Buch scheint nie einer zu schlafen … das hält doch kein Mensch aus! Und … die ganz dezente Liebesaffäre im Hintergrund erinnerte mich ein bisschen zu sehr an einen meiner Lieblingskommissare, Kommissar Alexander Gerlach, den der Autor Wolfgang Burger in Heidelberg ermitteln lässt. Welcher der beiden Autoren allerdings als erstes auf diese Idee kam, ist mir eigentlich egal. Der nächste Teil der spannenden Reihe um Kommissar Lenz ist auf jeden Fall auf meine Wunschliste gewandert.

    Mehr
  • Rezension zu "Nervenflattern" von Matthias P. Gibert

    Nervenflattern

    Jens65

    04. July 2008 um 20:35

    Wortwitz und spritzige Dialoge. Und der trotzdem einen spannenden Kriminalfall mit Tempo und Stilsicherheit erzählt.

    Authentische Charaktere, flotte Schreibe, gute Geschichte, gründliche Recherche. Spannende Urlaubslektüre! Unbedingt in den Koffer packen!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks