Matthias Pflügner Schau, so war das damals!

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schau, so war das damals!“ von Matthias Pflügner

Pappbilderbuch für Fachkräfte in der Altenpflege, Demenzbetreuung und Seniorenarbeit sowie für pflegende Angehörige +++ Wie war das damals? – Begeben Sie sich mit diesem kunterbunten Pappbilderbuch für Senioren gemeinsam auf eine spannende Zeitreise in die 1950er- und 1960er-Jahre, auf der es zahlreiche Dinge zu suchen und entdecken gibt! Die lebhaften, erwachsenen Illustrationen berichten bildhaft vom damaligen Arbeits-, Schul- und Hausfrauenalltag und laden zum Erinnern und Staunen ein. Von der Morgentoilette über einen Einkauf auf dem Wochenmarkt bis hin zum abendlichen Besuch in der Stammkneipe – begleiten Sie eine wahrhafte Bilderbuchfamilie durch ihren typischen Familienalltag. Die einzelnen Szenen lassen sich zu einer Geschichte zusammenfügen und trainieren beim Nacherzählen oder Drüber-Sprechen Kreativität, Wortfindung und Formulierungsfähigkeit. Die Konzentration wird durch vorgegebene Gegenstände, die es auf den einzelnen Seiten zu entdecken gilt, gezielt gefördert. Und wer findet als Erster die quirlige Katze, die sich in jeder Szene versteckt …? Ob in der Senioren- oder Demenzbetreuung, zur Einzelaktivierung oder 10-Minuten-Aktivierung – das Pappbilderbuch liefert zahlreiche Gesprächsanlässe über das damalige Leben und eignet sich damit hervorragend für die Biografiearbeit. Doch nicht nur das: Das Buch weckt auch in der Selbstbeschäftigung schönste Erinnerungen und lässt sich durch seine griffigen, dicken Pappseiten ganz leicht umblättern. Damit ist dieses Bilderbuch auch das ideale Mitbringsel!

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen