Matthias Sachau

 3.8 Sterne bei 830 Bewertungen
Autor von Kaltduscher, Wir tun es für Geld und weiteren Büchern.
Matthias Sachau

Lebenslauf von Matthias Sachau

Gefühlvolle Literatur als Abwechslung zur Komik: Der 1969 geborene Schriftsteller arbeitet als freier Autor und Texter in Berlin und Regensburg. 2007 veröffentlichte er seinen Debütroman „Schief gewickelt: ein Paparoman“, in dem es um Markus geht, der zu Hause die Windeln wechselt, während seine Freundin Karriere macht. Die Komödie „Wir tun es für Geld“ erschien 2010 und wurde vier Jahre später mit Diana Amft und Florian Lukas in den Hauptrollen verfilmt. Neben humorvollen Romanen publizierte Matthias Sachau den Jugendfantasyroman „Das Geheimnis von Tylandor“ (2015) und den Liebesroman „Alicia verschwindet“ (2018). Der Autor verlässt montags aus Prinzip gar nicht sein Bett und ist zur Freude seines Sohnes der erste Erwachsene, der mit einem Bobbycar die Veteranenstraße bezwingen konnte.

Alle Bücher von Matthias Sachau

Sortieren:
Buchformat:
Kaltduscher

Kaltduscher

 (176)
Erschienen am 13.05.2009
Wir tun es für Geld

Wir tun es für Geld

 (158)
Erschienen am 14.07.2010
Linksaufsteher

Linksaufsteher

 (139)
Erschienen am 15.04.2011
Schief gewickelt

Schief gewickelt

 (101)
Erschienen am 04.12.2008
Andere tun es doch auch

Andere tun es doch auch

 (73)
Erschienen am 10.08.2012
Hauptsache, es knallt!

Hauptsache, es knallt!

 (55)
Erschienen am 10.06.2013
Mit Flipflops ins Glück

Mit Flipflops ins Glück

 (39)
Erschienen am 11.07.2016
Alicia verschwindet

Alicia verschwindet

 (38)
Erschienen am 07.05.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Matthias Sachau

Neu
Printys avatar

Rezension zu "Alicia verschwindet" von Matthias Sachau

Sinnlos
Printyvor 5 Monaten

Ich bin leider nicht warm geworden mit diesem Buch. Seine beste Freundin verschwindet und er sucht sie. Bei der Suche soll ihm wohl klar werden wie sehr er sie liebt. Das ist merkwürdig, da er doch verlobt ist. Anscheinend sogar glücklich verlobt. Außerdem kennt er ihren Rückzugsort. Also den Ort an dem sie sich aufhält wenn es ihr nicht so gut geht. Warum fährt er nicht sofort dort hin und sucht sie da? Warum bittet er jemanden um Hilfe den er kaum kennt? Er hat drei Hinweise. Warum zeigt er diese nicht seinem Helfer. Warum will dieser nicht alle Hinweise sehen? Fragen über Fragen. Die Geschichte und ihre Auflösung wird künstlich in die Länge gezogen.


PRINTY, LESTER, LEGASTIKER, BUCHLER

Kommentieren0
6
Teilen
Suse33s avatar

Rezension zu "Alicia verschwindet" von Matthias Sachau

Vom Suchen und Finden...
Suse33vor 5 Monaten

Die Geschichte dreht sich um die Suche nach Alicia. Robert findet nur drei Fotos und ihr Lieblingsbuch "Sturmhöhe" in ihrer verwaisten Wohnung, Eine abenteurliche Suche beginnt...

Das Cover des Buches ist wirklich sehr schön. Ich mag die Darstellung der Straße, die scheinbar ins Nirgendwo führt. Das Foto hat einen leichten Retro-Charme, was mir sehr gut gefällt. Die junge Frau ist nur von hinten zu sehen, was dem Ganzen etwas Geheimnisvolles gibt. Wo die Story spielt kann man auch erkennen, wenn man logisch kombiniert. :-)

Der Schreibstil ist zu Beginn etwas gewöhnungbedürftig, aber dies legt sich nach kurzer Zeit. Die Schriftgröße empfinde ich als sehr vorteilhaft. Auch die Kapitellänge ist angemessen.

Die Story spielt in einem wunderbaren Setting. Ich konnte mich direkt hineinversetzten und hatte das Gefühl an der Suche beteiligt zu sein. Ich liebe ja die Namen, die der Autor verwendet. Da ging mir jedesmal das Herz auf. Die Charaktere finde ich gut gezeichnet und individuell. Mich konnte dieses Buch tatsächlich überzeugen, auch wenn viele Leser es nicht so empfunden haben. Die Idee mit der "Schnitzeljagd" finde ich sehr gelungen und ich freue mich bald mal wieder etwas von Matthias Sachau zu lesen.

Ich gebe diesem Buch vier Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
BooksAndFilmsByPatchs avatar

Rezension zu "Alicia verschwindet" von Matthias Sachau

Ein Buch, das mich entgegen aller Erwartungen überhaupt nicht erreichen konnte
BooksAndFilmsByPatchvor 5 Monaten

» 2 VON 5 STERNEN «

* hier* geht's zur ausführlichen Rezension

Matthias Sachau konnte mich damals mit "Das Geheimnis von Tylandor" absolut begeistern - umso größer war die Freude über diese Neuerscheinung.
Leider konnte mich "Alicia verschwindet" so gar nicht von sich überzeugen, geschweige denn, begeistern. Langweilige Passagen, wenig authentische Gedankengänge der Figuren und ein Erzählstil, der den Leser ganz schön auf Distanz hält.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Insel_Verlags avatar

Die Suche nach der Freundin wird zur Suche nach sich selbst …


Als Alicia eines Tages ohne jede Erklärung verschwindet, begibt sich ihr bester Freund Robert auf eine abenteuerliche Suche. Matthias Sachaus neuer Roman Alicia verschwindet ist eine spannende Geschichte über unausgesprochene Gefühle und die Hürden, die auf dem Weg zum großen Glück manchmal genommen werden müssen.

Worum geht’s genau?

Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind Alicia und Robert beste Freunde. Eines Tages jedoch ist Alicia plötzlich verschwunden, ohne ein Wort der Erklärung. Die einzigen Hinweise, die sie hinterlassen hat, sind drei Fotos und ihr Lieblingsbuch Sturmhöhe. Roberts Nachforschungen in London verlaufen im Nichts. Seine aufregende Reise führt ihn nicht nur quer durch England, sondern auch zurück in seine eigene Vergangenheit ... Erst wenn er sich seinen wahren Gefühlen stellt, kann er Alicia finden. Und ihre Liebe.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »

Wollt Ihr erfahren, was es mit Alicias Verschwinden auf sich hat? Wir laden Euch gemeinsam mit Matthias Sachau zu dieser Leserunde ein. Bewerbt Euch einfach bis zum 2. Mai über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* – und beantwortet uns dazu folgende Frage:

Welchen Gegenstand würdet Ihr hinterlassen, wenn Ihr verschwindet?


Über den Autor: Matthias Sachau, geboren 1969, begann nach einer kurzen Karriere als Architekt zu schreiben. Er veröffentlichte mit großem Erfolg einige heitere Romane, unter anderem Wir tun es für Geld, Kaltduscher: Ein Männer-WG-Roman und Linksaufsteher: Ein Montagsroman. Matthias Sachau lebt und arbeitet in Berlin und Regensburg.

PS: Um über alle Leserunden und Buchverlosungen aus dem Insel Verlag auf dem Laufenden zu bleiben, schaut mal hier vorbei ...

* Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Veröffentlichen einer ausführlichen Rezension auf LovelyBooks.de, nachdem Ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet Ihr vor Eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken.
milkysilvermoons avatar
Letzter Beitrag von  milkysilvermoonvor 6 Monaten
Liebes Team vom Insel-Verlag, meine Rezension ist jetzt fertig: https://www.lovelybooks.de/autor/Matthias-Sachau/Alicia-verschwindet-1499339964-w/rezension/1632898977/ Wortgleich ist sie auch bei Amazon.de und bei anderen Buchportalen (Goodreads, Lesejury, Wasliestdu...) zu finden. Danke, dass ich mitlesen durfte!
Zur Leserunde
booklisas avatar
Willkommen zu meiner Buchverlosung!  Die Rezension findet ihr auf meinem Blog: http://bookiesofpassion.com/portfolio/mit-flipflops-ins-glueck/
Viel Glück!
Zur Buchverlosung
Insel_Verlags avatar

Traummann oder Traumjob?

Na, sucht Ihr noch nach der perfekten Sommerlektüre? Wir hätten da was für Euch: Mit Flipflops ins Glück, den neuen Roman von Matthias Sachau. Der Autor nimmt ebenfalls an dieser Leserunde teil und freut sich auf den Austausch mit Euch.

Kurz zum Buch:
Nina ist glücklich mit ihrem Freund Sami. Er weiß, was ihr guttut, und manchmal scheint es, als würde er sie sogar besser kennen als sie sich selbst. Keine Frage, er ist der Mann, mit dem sie alt werden möchte. Von einem Augenblick auf den anderen jedoch wird das Leben der beiden auf den Kopf gestellt: Sami erhält ein traumhaftes Jobangebot in Brasilien. Soll sie mit ihm gehen? Seinetwegen alles aufgeben: Freunde und Familie, das Café Chopin, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin betreibt? Würde sie sich in São Paulo zurechtfinden, einer riesigen Stadt, in der sie niemanden kennt und deren Sprache sie nicht spricht? Nicht nur das bereitet ihr schlaflose Nächte – zu allem Überfluss erscheint plötzlich auch Gero wieder auf der Bildfläche, ihre erste große Liebe aus Schulzeiten …

Neugierig geworden? Hier geht’s zur Leseprobe »

Wir möchten Euch gemeinsam mit Matthias Sachau herzlich einladen, seinen Roman Mit Flipflops ins Glück im Rahmen dieser Leserunde zu entdecken. Wir freuen uns auf Eure Fragen und Kommentare. Wenn ihr Lust auf diese kurzweilige Sommerlektüre habt, dann bewerbt Euch bis zum 13. Juli über den blauen „Jetzt bewerben“-Button* und beantwortet uns folgende Frage:

Wenn Du Nina wärst – wofür würdest Du Dich entscheiden?

Über den Autor: Matthias Sachau wurde 1969 in München geboren, er lebt und arbeitet als freier Autor und Texter in Berlin und Regensburg. Sachau verlässt am Montags aus Prinzip gar nicht sein Bett und ist zur Freude seines Sohnes der erste Erwachsene, der mit einem Bobbycar die Veteranenstraße bezwingen konnte. Bekannt wurde er unter anderem mit seinem Bestsellern Schief gewickelt, Kaltduscher und Wir tun es für Geld.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Matthias Sachau im Netz:

Community-Statistik

in 911 Bibliotheken

auf 95 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks