Matthias W. Seidel

 4.4 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Matthias W. Seidel

Sortieren:
Buchformat:
Abenteuer auf Holmsland Klit

Abenteuer auf Holmsland Klit

 (2)
Erschienen am 28.09.2015
Ferien auf Holmsland Klit

Ferien auf Holmsland Klit

 (2)
Erschienen am 24.04.2015
Eridanus oder die Reise zu den Ängsten

Eridanus oder die Reise zu den Ängsten

 (1)
Erschienen am 03.11.2008
Das Geheimnis unter der Rose

Das Geheimnis unter der Rose

 (1)
Erschienen am 07.07.2016
Zeitelmoos

Zeitelmoos

 (1)
Erschienen am 26.04.2017
Weihnachten auf Holmsland Klit

Weihnachten auf Holmsland Klit

 (1)
Erschienen am 10.11.2011
Nebula und die Kinder von Anderswo

Nebula und die Kinder von Anderswo

 (0)
Erschienen am 29.04.2011

Neue Rezensionen zu Matthias W. Seidel

Neu
M

Rezension zu "Zeitelmoos" von Matthias W. Seidel

Dümpelnde Ermittlungen im Moor
mehevor einem Jahr

Als ein Greifvogel während der Flugschau dem Publikum ein Auge präsentiert und bald darauf eine Leiche im benachbarten Hochmoor Zeitelmoos auftaucht beginnen für Kommissar Hager und die vom Münchner LKA abgesandte Kollegin die Ermittlungen.
Doch bei einer Moorleiche bleibt es nicht und der Fall reicht weiter in die Vergangenheit als man denkt. Viele verdächtige Geheimniskrämer und weitere erstaunliche Funde weben ein Netz um diesen seltsamen Fall. Wird es den Ermittlern gelingen das Gewirr aus dörflicher Feindschaften und Bündnissen zu entspinnen und den Mörder zu finden?


Dieser Regionalkrimi spielt in meiner oberfränkischen Heimat, dem Fichtelgebirge. Und genau deshalb musste ich dieses Buch auch lesen, obwohl ich sonst kein Krimifan bin.
Es war schön, bekannte Orte zu entdecken, man war gleich viel mehr mit der Geschichte verbunden. Auch das Zeitelmoos als spukiger Spielort gefiel mir gut!
Was die Ermittlungen anging so ging mir aber gegen Ende alles ein wenig zu schnell. Zunächst tappen die Polizisten lange im Dunkeln und dann ist der Fall aber mit einem Mal gelöst. Generell ist der Spannungsaufbau leider nicht so gelungen, die Geschichte dümpelt so vor sich hin, wie ein Rinnsal im Wald rund um das Zeitelmoos.
Schade eigentlich, ist doch die Idee und die Location nicht schlecht und auch die Ermittler ganz sympathisch.



Ein bisschen gestört haben mich auch die vielen Rechtschreibfehler, man merkt eben, dass hier (noch) kein Bestsellerautor und auch kein großer Verlag dahinter steckt - mal wieder führt die Region ein (literarisches) Schattendasein. Vielleicht kann das Buch ja trotzdem helfen den ein oder anderen Besucher ins Fichtelgebirge zu locken, sei es nun zum Wandern oder um den beschriebenen Greifvogelpark - eine von vielen Sehenswürdigkeiten - zu besuchen.

Kommentieren0
2
Teilen
Abraxandrias avatar

Rezension zu "Abenteuer auf Holmsland Klit" von Matthias W. Seidel

Rezension zu "Abenteuer auf Holmsland Klit" von Matthias W. Seidel
Abraxandriavor 7 Jahren

Inhalt:
Endlich sind Sommerferien und Nora fährt mit ihren Eltern wieder nach Dänemark in den Urlaub. Dort gibt es ein Wiedersehen mit allen Strandpiraten vom letzten Jahr, mit Tom, Janis, Sven, Neele und Lisa. Sofort stürzen sich die Freunde von einem Abenteuer ins nächste. Tom bekommt einen merkwürdigen Brief, nachts steht ein Fremder vorm Haus der drei Jungs, es gibt eine Reihe mysteriöser Diebstähle...
Was steckt bloß dahinter? Und werden unsere Strandpiraten das aufklären können? Und wer ist dieser Dennis und was für ein Geheimnis verbirgt er?

Meine Meinung:
Das Buch fängt gleich spannend an. Kaum sind alle Kids im Ferienland eingetroffen, häufen sich die Merkwürdigkeiten und die Strandpiraten stürzen sich in ein wildes, nicht ganz ungefährliches Abenteuer.
Abenteuer auf Holmsland Klit ist nach Ferien auf Holmsland Klit der zweite Teil der Strandpiraten. Mir gefällt dieser zweite Teil noch besser als der erste, weil es diesmal eine Abenteuergeschichte ist. Zudem finde ich, dass der Schreibstil des Autors ausgereifter klingt.
Dieses Buch macht einfach Spaß. Und es macht glücklich. Die Geschichte liest sich super gut und schnell. Man könnte sie, wenn man genug Zeit hat, in einem Rutsch durchlesen. Sie ist aufregend geschrieben und amüsant zugleich.
Sehr gefreut habe ich mich nicht nur über ein Wiedersehen mit allen Strandpiraten, sondern auch mit Opa Alfred und Ekel Edgar, der nun um einiges sympathischer geworden ist.
Witzig sind auch die beiden neuen Nachbarn, Edgar 2 und Edgardine.
Die begleitenden Zeichnungen von Monika Küfner sind wieder einmal wunderbar und liebevoll gemacht.
Dieses Buch ist einfach toll!
Dankeschön an die Macher!

"Da sind sie endlich wieder, die Hol-mich-ins-Land-Klippen. Wir sind zuhause." (S. 19)

Warum ich diese beiden Bücher so liebe? Nun, ich habe eine so große unstillbare Sehnsucht nach Holmsland Klit. Die Geschichten entführen mich wieder dorthin und trösten mich über die Zeit bis zum nächsten Urlaub hinweg. Sie spielen beide an Orten, die man selbst als Urlauber besucht hat, wie z. B. Hvide Sande und den Nørre Lyngvig Fyr.
Ich mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, bis ich die Geschichte zu Ende gelesen hatte, so habe ich dieses Buch genossen.
Ich hoffe sehr, dass es irgendwann einmal einen dritten Band geben wird. Den würde ich dann sofort mit Vergnügen verschlingen.

Fazit:
Ein schön geschriebenes Abenteuerbuch, dass einen in den Urlaub entführt.

Kommentieren0
24
Teilen
Abraxandrias avatar

Rezension zu "Ferien auf Holmsland Klit" von Matthias W. Seidel

Rezension zu "Ferien auf Holmsland Klit" von Matthias W. Seidel
Abraxandriavor 7 Jahren

Inhalt:
Nora würde viel lieber im Süden ihre Ferien verbringen, doch wegen ihrer Neurodermitis geht es dieses Jahr nach Dänemark. Nora findet das zunächst doof, muß aber schnell feststellen, daß dieses Holmsland Klit gar nicht so schlecht ist, ja es ist sogar richtig schön. Gleich bei ihrer Ankunft lernt sie die Brüder Sven, Tom und Janis kennen und wird eine Strandpiratin. Die Strandpiraten, das sind Lisa, Neele, Tom, Sven, Janis und Nora. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer. Am Ende der Ferien ist für Nora klar, sie will nur noch nach Dänemark.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist Urlaub pur!
Ferien auf Holmsland Klit ist der erste Teil, Abenteuer auf Holmsland Klit der zweite.
Wenn man schon mal selber Urlaub auf Holmsland Klit gemacht hat, kann man alles genau nachvollziehen. Die Strandpiraten erleben ihre Abenteuer an Orten, die man selber besucht hat: Hvide Sande, Abelines Gaard, Nørre Lyngvig Fyr, Nymindegab, Bork Vikingehavn, Kloster, Ringkøbing... Das macht den besonderen Reiz dieses Buches aus. Man ist wieder in Dänemark und es ist, als wäre man bei den Strandpiraten live dabei. Ich würde sofort bei ihnen mitmachen. Eine Strandburg bauen aus Treibgut, das klingt nett. Ein Morgenschrei über die Dünen, au ja. Und wie gerne würde ich mit einem Kutter durch die Schleuse in Hvide Sande fahren! Und, und, und... Aber zuviel von den Abenteuern will ich hier nicht verraten.
Die Geschichte ist mit schönen Zeichnungen versehen, die den Inhalt lebendiger machen.
Das Buch liest sich schnell und leicht. Es ist einfach geschrieben, so dass es Kinder gut verstehen können.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

Fazit:
Urlaub pur! Ein Buch für Dänemark Fans.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks