Matthias W. Seidel Zeitelmoos

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zeitelmoos“ von Matthias W. Seidel

Bei einem Schulausflug in den nahegelegenen Greifvogelpark wird ein mysteriöses Auge gefunden. Bald wird klar, dass es sich dabei um das Corpus Delicti zu einem neuen Mordfall handelt. Kommissar Hager bekommt wieder alle Hände voll zu tun, und auch die Münchner Kollegen und sein Vorgesetzter Saalfelder haben eine Überraschung für ihn parat. Nach zähen Ermittlungen stehen reichlich Verdächtige zur Verfügung, aber die Wahrheit verbirgt sich bis zum Schluss im nebulösen Dickicht des fränkischen Hochmoores ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dümpelnde Ermittlungen im Moor

    Zeitelmoos

    mehe

    05. August 2017 um 17:48

    Als ein Greifvogel während der Flugschau dem Publikum ein Auge präsentiert und bald darauf eine Leiche im benachbarten Hochmoor Zeitelmoos auftaucht beginnen für Kommissar Hager und die vom Münchner LKA abgesandte Kollegin die Ermittlungen.Doch bei einer Moorleiche bleibt es nicht und der Fall reicht weiter in die Vergangenheit als man denkt. Viele verdächtige Geheimniskrämer und weitere erstaunliche Funde weben ein Netz um diesen seltsamen Fall. Wird es den Ermittlern gelingen das Gewirr aus dörflicher Feindschaften und Bündnissen zu entspinnen und den Mörder zu finden?Dieser Regionalkrimi spielt in meiner oberfränkischen Heimat, dem Fichtelgebirge. Und genau deshalb musste ich dieses Buch auch lesen, obwohl ich sonst kein Krimifan bin.Es war schön, bekannte Orte zu entdecken, man war gleich viel mehr mit der Geschichte verbunden. Auch das Zeitelmoos als spukiger Spielort gefiel mir gut!Was die Ermittlungen anging so ging mir aber gegen Ende alles ein wenig zu schnell. Zunächst tappen die Polizisten lange im Dunkeln und dann ist der Fall aber mit einem Mal gelöst. Generell ist der Spannungsaufbau leider nicht so gelungen, die Geschichte dümpelt so vor sich hin, wie ein Rinnsal im Wald rund um das Zeitelmoos.Schade eigentlich, ist doch die Idee und die Location nicht schlecht und auch die Ermittler ganz sympathisch.Ein bisschen gestört haben mich auch die vielen Rechtschreibfehler, man merkt eben, dass hier (noch) kein Bestsellerautor und auch kein großer Verlag dahinter steckt - mal wieder führt die Region ein (literarisches) Schattendasein. Vielleicht kann das Buch ja trotzdem helfen den ein oder anderen Besucher ins Fichtelgebirge zu locken, sei es nun zum Wandern oder um den beschriebenen Greifvogelpark - eine von vielen Sehenswürdigkeiten - zu besuchen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks